Zur Seite www.dofus.com

No flash

 
Leitfaden
Empfangsseite / Leitfaden / Berufe

 Juwelier


Perlen würdet ihr nie vor die Säue werfen und ihr wollt euch eine goldene Nase verdienen? Ihr liebt den Silberstreif am Horizont und redet und schweigt abwechselnd, weil ihr euch zwischen Silber und Gold nicht entscheiden könnt? Dann ist der Beruf des Juweliers für euch gerade richtig!


Dieser Beruf verlangt ein bisschen Zeit und Geld aber kann sich schnell als sehr lukrativ entwickeln. Mit ein wenig Metall und ein paar Holzstücken könnt ihr Schmuck herstellen, der sich manchmal zu Höchstpreisen verkauft.


Die Ressourcen die ihr dafür braucht sind hingegen teuer. Viele eurer Kreationen erfordern den Einkauf von kostbaren Edelsteinen und seltenen Hölzern. Hinzu kommt noch, dass es so viele verschieden Schmuckstücke auf dem Markt gibt, dass sie in der Masse leicht untergehen. Deshalb ist es wichtig zu entscheiden, welche Art von Schmuck ihr herstellen wollt, um eure Arbeit Früchte tragen zu lassen. Das Juwelierhandwerk, das dazu benutzt wird, um Schriftrollen der Eigenschaften zu erstellen- wie zum Beispiel den Flinkitäglich Ring oder das Holzfälleramulett- ist eine wirkungsvolle Art und Weise in eurem Beruf voranzukommen und gleichzeitig die produzierte Ware mit Sicherheit loszuwerden.


Auch wenn es nicht unbedingt sein muss, kann ein vorangegangener Aufstieg als Holzfäller oder Bergmann für eure zukünftige Karriere als Juwelier von beachtlichem Vorteil sei: Indem ihr euch bestimmte Ressourcen selber besorgt, haltet ihr eure Produktionskosten beträchtlich niedrig.


Morgenstund hat Gold im Mund und damit alles was glänzt zu Gold wird, wendet ihr euch am Besten an Shani Sings, die Juwelierin von Astrub (5,-16). Sie bringt euch das Handwerk in kürzester Zeit bei. Ansonsten könnt ihr auch bis nach Amakna gehen und dort die berühmte Azra Lazarus treffen. Diese bekannte Juwelierin erwartet euch in ihrer Werkstatt (0,2).


Sobald ihr euch die Grundzüge des Berufs angeeignet habt, könnt ihr ihn ausüben. Dazu braucht ihr ein Werkzeug, dass für jeden echten Juwelier unerlässlich ist: das Einfassmesser.


Shani und Azra können euch eines für bescheidene 150 Kamas besorgen.


So, nun seid ihr richtig ausgerüstet, jetzt müsst ihr nur noch eure Schmuckstücke kreieren!

Es ist an der Zeit, eure eigenen Ringe herzustellen! Stattet euch mit dem Einfassmesser an Stelle eurer Waffe aus, und begebt euch in die nächste Juwelierwerkstatt. Klickt auf ein Werkbrett und wählt die Handlung ''Ring anfertigen''. Anschließend legt ihr die Zutaten in die freien Felder und zwar entsprechend der angezeigten Menge im Rezepturen-Interface.


Um eure Ringe anzufertigen, braucht ihr so verschiedene, wie unwahrscheinliche Zutaten, vom Fresssackspeichel über Wunderpulver bis zu Wilden Sonnenblumenblättern. Aber auch wenn ihr manche Ressourcen überspringen könnt, sind andere wiederum unentbehrlich: Holz und vor allem Erze sind die Basis für den Großteil eurer « Rezepturen ». Ihr könnt euch eure Rohstoffe in den verschiedenen Verkaufsräumen der Welt der Zwölf beschaffen, insbesondere denen für Holzfäller und Bergmänner.


Zu Beginn eures Berufsstarts, könnt ihr bloß einfache Rezepturen mit nur zwei verschiedenen Arten von Ressourcen (2 Felder) herstellen. Die (Aus)übung macht den Meister und mit der Zeit gewinnt ihr an Erfahrung und allmählich Zugang zu komplexeren Rezepturen (mit mehr Feldern, d.h. für mehr Zutaten). Die Liste hier zeigt euch die verschiedenen Rezeptur-Ebenen an, sowie die notwendigen Stufen des Berufs, um diese freizuschalten.


  • 2 Felder (ab Stufe 1)
  • 3 Felder (ab Stufe 10)
  • 4 Felder (ab Stufe 20)
  • 5 Felder (ab Stufe 40)
  • 6 Felder (ab Stufe 60)
  • 7 Felder (ab Stufe 80)
  • 8 Felder (ab Stufe 100)

Je komplexer die Rezeptur die ihr herstellt, desto mehr Erfahrung gewinnt ihr; dies gilt für alle Handwerks-Berufe. Aber je niedriger eure Stufe ist, desto schwieriger wird die erfolgreiche Herstellung und die Fehlschlagquote steigt!

Items 

Zahl der Felder : 1 > 2 > 3 > 4 > 5 > 6 > 7 > 8
Kein Ergebnis

Um eure Ringe und Amulette einzufassen braucht ihr eine Juwelierwerkstatt. Diese findet ihr überall auf der Welt verteilt:



  • - Astrub (5,-16)

  • - Amakna (0,2) ; (2,29)

  • - Bonta (-33,-59)

  • - Brâkmar (-27,39)



Um eure Ringe und Amulette zu verkaufen braucht ihr diese nur in einem Verkaufsraum der Juweliere zu hinterlegen. Verkaufsräume findet ihr in den wichtigsten Städten der Welt der Zwölf:



  • - Astrub (6,-17)

  • - Bonta (-33,-60)

  • - Brâkmar (-26,38)