Zur Seite www.dofus.com

No flash

 
Leitfaden
Empfangsseite / Leitfaden / Berufe

 Alchemist

Schöne Pflanzen und Blumen sind eure Freunde, vor allem, wenn sie voller guter Eigenschaften sind, die ihr aus ihnen herausdestillieren könnt? Dann ist der Beruf des Alchemisten genau das Richtige für euch!


Es handelt sich hierbei um einen recht einzigartigen Beruf, denn er besitzt zugleich die Eigenheiten eines Ernte- und Handwerkberufs: bevor ihre eure Tinkturen und Tränke zubereiten könnt, müsst ihr selbst die dafür benötigten Blumen pflücken. Diese Besonderheit lässt euch einen Großteil eurer Kosten für Rohstoffe sparen! Natürlich dauert die Arbeit aber auch dementsprechend länger als bei anderen Handwerkern.


Aber zum Glück könnt ihr mit diesem Beruf recht gut verdienen. Die Tränke die ihr zusammenbraut sind zahlreich in Beschaffenheit und Auswahl. Ihr werdet also immer einige Käufer für eure Waren finden.


Im Gegenzug jedoch ist die Konkurrenz sehr hart: Die Zeiten wo nur einige wenige Eingeweihte sich der Alchemie zuwenden konnten sind vorbei: Seit es Incarnam gibt, darf es jeder versuchen und um dem überreichen Angebot standzuhalten, müsst ihr manchmal eure Tränke billig verschleudern. Hinzu kommt die Tatsache, dass manche Ressourcen, die ihr begehrt, sehr selten sind. Mit ein bisschen Ausdauer werdet ihr jedoch bald feststellen, dass sich der Aufwand und die Mühe lohnen! Ihr könnt nämlich natürlich auch von den positiven Wirkungen eurer Mischungen profitieren.

Die einfachste Methode um Alchemist zu werden, ist sich gleich bei eurer Ankunft an den Vorarbeiter Ikul zu wenden (3,3). Sprecht ihn an und schon seid ihr sein Lehrling.


Wenn ihr euch aber in Amakna wiederfindet (sei es aus freien Stücken oder aus Unvorsichtigkeit) wird es schon etwas komplizierter. Im Gegensatz zu den anderen Berufen, wo es in der Regel ausreicht einen NSC anzusprechen um ein Handwerk zu erlernen, müsst ihr hierbei die Welt der Zwölf durchwandern und mehrere große Meister der Alchemie kennenlernen! Fangt mit Eli Bell an, den ihr im Verkaufsraum der Alchemisten von Astrub (4,-18) finden könnt. Er wird euch an den Weisen Salg Zangaer verweisen, den ihr wiederum in seiner Werkstatt in Amakna (1,16) treffen werdet. Von ihm bekommt ihr ein Empfehlungsschreiben, das ihr verschiedenen Personen vorzeigen müsst: Heinz Zilp (-2,-2), Bepro Zelmsch (4,12) und Benn Zin (1,31). Letzterer wird euch schließlich und endlich zum Prüfer Reslee Chebergals (11,6) schicken, bei dem ihr einen Antrag für einen Prüfungstermin stellen müsst. Und erst dann, wenn ihr eure Reise in aller Herren Länder beendet habt, könnt ihr endlich die Geheimnisse der Tinkturenzubereitung erlernen.


Sobald ihr also endlich Zugang zum Wissen der großen Meister erlangt habt, werdet ihr eure Handwerkskunst ausüben können. Dazu benötigt ihr ein Paar Handschuhe: die Grünen Hände.


Diese Handschuhe bekommt ihr automatisch bei der Berufsausbildung. Wenn sie euch verloren gehen, könnt ihr immer noch welche bei Salg Zangaer kaufen.


Sobald ihr richtig ausgestattet seid, müsst ihr nur noch eure ersten Blumen pflücken!

So, jetzt seid ihr bereit! Anstelle eurer Waffe, stattet euch mit euren Handschuhen aus und begebt euch an einen Ort wo ihr ganz sicher ein paar Blumen finden werdet. Um sie zu ernten, klickt einfach drauf und wählt die Handlung ''Pflücken''. Die so geernteten Ressourcen werden direkt in euer Inventar abgelegt.


Zu Beginn eurer Berufslaufbahn könnt ihr nur eine Art von Ressource ernten, nämlich Flachsblüten. Mit aufsteigender Berufserfahrung schaltet ihr nach und nach den Zugang zu neuen Ressourcen frei. Hier eine Liste der pflanzlichen Ressourcen und Blumen mit der zum Ernten erforderlichen Stufe:



Ihr habt genug Blumen gesammelt? Diese könnt ihr im nächsten Verkaufsraum hinterlegen, um einen Käufer zu finden. Aber euer Beruf beschränkt sich nicht nur darauf! Ihr könnt eure Ressourcen auch in Tränke verwandeln. Begebt euch dazu rasch in die nächste Werkstatt der Alchemisten!

Ihr habt genug Blumen gesammelt und könntet jeder jungen Dame in Amakna einen Strauß schenken? Dann ist es an der Zeit eure Tränke zuzubereiten! Um eine Rezeptur auszuprobieren, klickt auf eine Retorte und wählt die Handlung ''Einen Trank destillieren''.


Gebt die Zutaten in die freien Felder des Rezepturen-Interface und die benötigten Einheiten ein. Wenn die Rezeptur funktioniert, wird ein Bild vom so erhaltenen Produkt im Feld angezeigt. Klickt auf ''Kombinieren'' und das war's schon!


Zusätzlich zu den gesammelten Blumen braucht ihr auch noch Behälter für eure Gemische (Fläschchen, Gläser, Reagenzgläser, etc.) die ihr in der Werkstatt der Alchemisten in Amakna bei Salg Zangaer (1,16) kaufen könnt.


Als Alchemist könnt ihr verschiedene Arten von Tinkturen und Tränken mit verschiedenen Auswirkungen brauen:


  • - Heiltränke. Sie geben Lebenspunkte zurück, ganz wie Brot, Fleisch und Fisch.
  • - Energietränke. Sie stellen verlorene Energiepunkte wieder her, wenn ihr im Kampf fallt.
  • - Reisetränke.Sie teleportieren euch an verschieden Orte in der Welt der Zwölf (Städte, Zaaps, Gildenhaus, Gildenkoppel, etc.)
  • - Tränke der Schmiedemagie. Schmiedmagier können mit diesen Tränken Angriffselemente einer Waffe verändern.
  • - Tränke zum Vergessen von Berufen. Wie der Name schon sagt, kann man mit ihnen Berufe ''vergessen'', meist mit dem Ziel einen anderen zu erlernen.
  • - Die Zutatentränke. Diese werden oft von anderen Handwerkern benutzt, um ihre Produkte herzustellen (Färbungen, Hefen etc.).
  • - Man kann auch Tränke zum Vergessen von Zaubersprüchen herstellen, die für Perzeptauren der Gilde bestimmt ist. Um die entsprechenden Rezepturen zu kennen, begebt euch in die Bibliothek von Pandala und kauft die Enzyklopädie der Alchemie (24,-34).

Wie beim Pflücken, gewinnt ihr mit jedem gebrauten Trank an Erfahrung. Und mit der Zeit schaltet ihr den Zugang zu immer komplexeren Rezepturen frei. Die Komplexität einer Rezeptur ist durch die Anzahl der Felder bestimmt, jedes Feld kann nur eine Art von Zutat aufnehmen:


  • Rezepturen mit 2 Feldern (ab Stufe 1)
  • Rezepturen mit 3 Feldern (ab Stufe 10)
  • Rezepturen mit 4 Feldern (ab Stufe 20)
  • Rezepturen mit 5 Feldern (ab Stufe 40)
  • Rezepturen mit 6 Feldern (ab Stufe 60)
  • Rezepturen mit 7 Feldern (ab Stufe 80)
  • Rezepturen mit 8 Feldern (Stufe 100)

Je komplexer die Rezeptur die ihr herstellt, desto mehr Erfahrung gewinnt ihr. Aber je niedriger eure Stufe, desto schwieriger wird die erfolgreiche Herstellung und die Fehlschlagquote steigt!

Speis & Trank 

Zahl der Felder : 1 > 2 > 3 > 4 > 5 > 6 > 7 > 8

Essenz des Ausgehungerten Sonnenblümchens

Stufe 20

Get Adobe Flash player

Beschreibung :
Über diesen Gegenstand wissen die Handwerksmeister noch zu wenig, um seine Eigenschaften bei den Kunden anpreisen zu können.
  Eigenschaften >>     << Eigenschaften  

Essenz von Spongemob

Stufe 10

Get Adobe Flash player

Beschreibung :
Über diesen Gegenstand wissen die Handwerksmeister noch zu wenig, um seine Eigenschaften bei den Kunden anpreisen zu können.
  Eigenschaften >>     << Eigenschaften  
Zum Anfertigen von

Blitzwerfer von Spongemob

Essenz des Batofus

Stufe 40

Get Adobe Flash player

Beschreibung :
Über diesen Gegenstand wissen die Handwerksmeister noch zu wenig, um seine Eigenschaften bei den Kunden anpreisen zu können.
  Eigenschaften >>     << Eigenschaften  
Zum Anfertigen von

Futterstelle des Batofus

Essenz der Schatztruhe der Schattenschmiede => Essenz der Schmiede ???

Stufe 50

Get Adobe Flash player

Beschreibung :
Über diesen Gegenstand wissen die Handwerksmeister noch zu wenig, um seine Eigenschaften bei den Kunden anpreisen zu können.
  Eigenschaften >>     << Eigenschaften  

Essenz des Wa Wobots

Stufe 80

Get Adobe Flash player

Beschreibung :
Über diesen Gegenstand wissen die Handwerksmeister noch zu wenig, um seine Eigenschaften bei den Kunden anpreisen zu können.
  Eigenschaften >>     << Eigenschaften  
Zum Anfertigen von

Streichler des Wa Wobots

Auch wenn manche Blumen so ziemlich überall auf der Welt der Zwölf wachsen, sind andere wieder sehr selten und schwieriger ausfindig zu machen. Hier einige ausgesuchte Orte, wo ihr ernten könnt:



  • - Die Felder von Astrub, Amakna und von Cania. Dort findet ihr Hanf und Flachs im Überfluss.

  • - Die Wälder von Astrub und Amakna. 5-blättrige Kleeblätter und Wildminze wachsen hier überall.

  • - Das Krachlergebirge und Bworkcamp. Dort findet ihr Edelweiss.

  • - Das Gebiet der Dracotruter, im Koalak-Gebirge. Ein paar Freyliche Orchideen haben dort ihre Knollen geschlagen.

  • - Teradala, aufPandala. Der einzige Ort, wo ihr Pandürbissamen finden könnt.


Zum Destillieren eurer Tränke braucht ihr eine Retorte. Diese Art von Gerät findet ihr in den Werkstätten der Alchemisten. Hier könnt ihr die Werkstätten in der Welt der Zwölf finden:



  • - Astrub (5,-20)

  • - Amakna (1,16)

  • - Brâkmar (-26,37)

  • - Bonta (-32,-55)


Um eure Blumen oder Tränke verkaufen zu können, braucht ihr sie nur in einem Verkaufsraum zu hinterlegen. Die Verkaufsräume für Alchemisten findet ihr in folgenden Städten:



  • - Astrub (4,-18)

  • - Bonta (-33,-55)

  • - Brâkmar (-26,36)