FR EN DE ES IT PT
Anlässlich des Fests der Bastion begrüßt Peeta Möppel heute Pouchecot, den Beschützer des Monats Fruktor. Für die Bewohner der Welt der Zwölf eine Premiere, die heute zum ersten Mal erleben, dass sich ein Beschützer an sie wendet ... Unser heutiger Gast ist „der Fruchtige“, der uns alles über diesen besonderen Tag erzählen wird, und zwar mit viel Herz ... und Humor.
 
Euer Nomoon ist außer Rand und Band, euer Drakumpel kann sich kaum einkriegen, euer SchmuWulf ist wortgewandter denn je. Der Grund dafür: Heute ist das Fest der Beschützer für Tiere! Daher gibt es jetzt auch zwei Pakete mit El Scarador oder Croum mit einem Ühp zum Preis von je 3 800 Ogrinen im Shop!
 
Vulkania: Krallen und Klauen - Background - 21. Juli 2015 - [Mark-E]
Jeden Sommer geht es heiß her vor Otomaïs Küste. Der Boden erzittert und aus den Tiefen der Erde ertönt ein lautes Grollen. Ob Troubadour Ben Fad wieder eines seiner grandiosen Feste veranstaltet? Viel besser! Vulkania feiert seine Wiedereröffnung! Stürzt euch ins Getümmel und ihr werdet ebenso begeistert sein!
 
Goultarminator VII - 11. Juni 2015 - [Mark-E]
 Spürt ihr dieses Knistern in der Luft? Steht etwa ein wichtiges Ereignis bevor… Diese Mischung aus Angst, Nervösität und Ungeduld… Ach ja, es ist wieder Zeit für den Goultarminator!
 
Mit Update 2.29 haben wir das Berufssystem überarbeitet und die Gelegenheit genutzt, die Benutzeroberfläche für Schmiedmagie eingehend zu verbessern. Die Anzeige der Effekteliste basiert weitgehend auf einem Spieler-Mod von ExiTeD, der von Relena überarbeitet wurde. Unser Dank geht an euch beide!
 
 
Für Update 2.29 haben wir Incarnam überarbeitet. Wir haben die graphische Gestaltung verbessert, die Monster aktualisiert, die Karten optimiert und das Gebiet verkleinert, um lange Wege zu vermeiden, die für einige Questen notwendig waren ... In diesem Devblog-Artikel erfahrt ihr mehr darüber!
 
Die Idole - 13. Mai 2015 - [lichen]
Das Spielsystem der Idole ist ein neues Konzept, das es Spielern ermöglicht, erhaltene Erfahrungspunkte und Drops durch einen höheren Schwierigkeitsgrad bei Kämpfen zu erhöhen. Es wird mit Update 2.29 eingeführt.
 
Berufe haben in DOFUS schon immer eine wichtige Rolle gespielt, da fast alle unserer Gegenstände von den Spielern selbst hergestellt werden müssen und Handwerker sowie Sammler ein grundlegender und unverzichtbarer Bestandteil des Spiels sind. Das Berufssystem hat sich jedoch im Laufe der Jahre nur wenig weiterentwickelt. So haben wir hauptsächlich nur neue Berufe und neue Rezepturen hinzugefügt. Es war Zeit, die Berufe mit reichlich Abstand zu betrachten und das System als Ganzes zu verbessern. Daher sind für Update 2.29 einige bedeutende Änderungen an den Berufen geplant, an denen wir bereits seit einigen Monaten arbeiten.
 
Das Update 2.29 umfasst eine neue Art und Weise der Verwaltung von Kritischen Treffern. In diesem Devblog-Artikel werden wir zunächst die Nachteile des gegenwärtigen Systems erläutern und dann das neue System der kritischen Treffer vorstellen.
 
Ab 5. März dieses Jahres werden Abonnements und die dazugehörigen Geschenke in Form von „Paketen“ angeboten. Die Abodauer ist nach wie vor aus 1 Woche, 1 Monat, 3 Monate, 6 Monate oder 1 Jahr wählbar. Dies bleibt unverändert. Wenn ihr ein Abonnement möchtet, habt ihr immer die Auswahl aus diesen 5 Basispaketen. Auch die Preise ändern sich nicht.
Änderungen am Sadida - 03. Februar 2015 - [Briss]
Die Zauber und Spielmechaniken der Sadida-Klasse haben einige Aktualisierungen und Verbesserungen nötig, selbst wenn fast alle ihre Zauber vor zwei Jahren überholt wurden. Für diese Klasse findet gegenwärtig  kaum einen Platz in Gruppen, sowohl im Kampf gegen andere Spieler wie auch im Kampf gegen Monster. Die Ursachen dieser Problematik liegen unserer Ansicht nach bei Beschwörungen, die nicht sonderlich robust sind; einer Spielweise, die sich zu stark auf diese Beschwörungen verlässt; einigen veralteten Gruppenzaubern und Schadenszaubern, die nicht wirksam genug sind.
 
Mit dem Update 2.27 verbessern wir die Art und Weise, wie Schmiedmagie-Runen erhalten werden können.

Das aktuelle System gefällt uns nicht, da nur eine geringe Anzahl verschiedener niedrigstufiger Gegenstände zum Einsatz kommt, um Runen zu erschaffen.
 
Nach 10 Jahren kann man schon guten Gewissens sagen, dass, wenn es um Kopfbedeckungen geht, die Spieler recht wohl behütet sind. Es gibt Hüte, Mützen, Hauben und Kappen in allen Formen und Größen. Allerdings ist es kein leichtes Unterfangen, einen Hut so zu gestalten, dass er auch allen Klassen passt...
Balancing des Xélors - 24. November 2014 - [Briss]
Wie versprochen erfolgt nun nach der Überarbeitung der Klasse Féca die des Xélors, welche in das Update von Anfang Dezember integriert werden soll.
 
In diesem Devblog-Artikel stellen wir das neue Attributssystem vor, mit dem es endlich möglich wird, seine Attribute zurückzusetzen, ohne die bereits verwendeten Schriftrollen zu verlieren.
Jeder Game Designer wird euch sagen, dass es bei einem Spiel vor allem auf die ersten Minuten ankommt: in diesem Moment entdeckt man ein Spiel und ist dann begeistert oder auch nicht, und verpasst im letzten Fall den ganzen Reiz des Spiels. Daher haben wir uns bei Incarnam, Astrub und den Einstieg in das Spiel besondere Mühe gegeben.

 
Mit der Update 2.23 kommt die dritte Göttliche Dimension. Wir nutzen dies, um bedeutende Änderungen bei der Zugänglichkeit und der Funktionsweise der Göttlichen Dimensionen vorzunehmen.
Die Version 2.23, unser nächstes Update, wird einige Änderungen bei den Schatzjagden enthalten, um die Schatzjagden attraktiver zu machen, die Berücksichtigung von Spielern mit Sehproblemen zu verbessern und die Erstellung von automatisierten Tools für die Schatzjagden zu erschweren.
 
Das Balancing des Fécas - 21. August 2014 - [Briss]
Dieser Devblog-Artikel gibt euch jetzt viele Details zu den geplanten Änderungen zum Balancing des Fécas.
Der Epische Server - 06. August 2014 - [lichen]
Der Epische Server wird ein Spielserver von einer neuen Sorte sein: mit einem endgültigen Tod im PvE, nicht jedoch beim PvP.
Dieser Server wird "Schatten" heißen und das ist die Geschichte von ihm: "Schatten ist ein Mischwesen aus Ereziahs Schatten und dem Ebenholz-Dofus. Das erklärt auch seine Faszination für die Leere. Für ihn gibt es keine Zwischentöne, kein halb voll oder halb leer, nur die absolute Leere. Diese radikale Sicht der Dinge hat auf einige Helden abgefärbt, die darum auch jede Form der Reinkarnation ablehnen. Ihrer Meinung nach gibt es nur das endgültige und unausweichliche Ende. Das macht ihre Reise auch so episch!"
Es ist uns gelungen, ein paar Informationen von Sili zu erhalten, um euch einen Überblick über die neuen Verbesserungen bei den Benutzeroberflächen zu erhalten, die in Version 2.21 enthalten sein werden!
 
Legendäre Schatzjagden - Game Design - 06. Juni 2014 - [lichen]
Ihr habt in Brakmar bei unzähligen Gegenständen aus Eisen darüber gegrübelt, ob es sich vielleicht um den gesuchten Beschlag aus Eisen handelt. Ihr habt mehrere Stunden in Astrub nach dem orangen Schattenspender mit 3 Pixeln gesucht, der unter halb durchsichtigen Blättern versteckt war. Und dieser braune Hammer, der sich wie eine Stabschrecke auf einem Haufen von Brettern versteckt hat! Und diese Ente, die unter dem Steg schwamm, und die...

 
Die Schatzjagd - Game Design - 25. März 2014 - [lichen]
Beim Update 2.19 gibt es ein neues, großes Feature im Spiel: Die Schatzjagd!
Hierbei handelt es sich um eine neue Spielmechanik, bei der es auf eure Beobachtungsgabe ankommt. Dabei werdet ihr nämlich viele, kleine Details aus der Welt der Zwölf ausfindig machen müssen. Wer ein erfolgreicher Schatzjäger sein will, der muss schließlich in der Lage sein, wilde Gegenden zu durchqueren, sowie kleinsten Hinweisen nachzugehen, um sich am Ende den Schatz zu erstreiten.
 
Die Göttlichen Dimensionen - Game Design - 24. März 2014 - [lichen]
2014 werdet ihr im Spiel neue geheimnisvolle Gebiete erkunden können, die aber anders funktionieren, als die euch bereits bekannten Gebiete. Die erste Göttliche Dimension wird mit dem größeren Update 2.19 zur Verfügung stehen und andere werden dieses Jahr noch folgen.