FR EN DE ES IT PT
Surfen in Foren 
Ankama-Tracker

enttäuscht von der schlechten performance von 2.0

Von Ariomardes - MITGLIED - 22. September 2010 08:43:09

ich fasse mich in meinem ganz persönlichen heulthread mal kurz:

bei release von 2.0 wurde angekündigt, die performance des clients zu verbessern. dabei wurde sogar vollmundig versprochen, dass die anforderungen an den pc gleichzeitig sinken würden. dass dies offensichtlich nicht der fall ist, liegt heute vor aller augen. die frage lautet höchstens, warum die performance so dermaßen schlecht geworden ist im vergleich zu vorher. zu 1.29 zeiten konnte ich beliebig viele accounts spielen so lange ich wollte, auch wenn es meist nur 2-3 waren. bei 2.0 kann ich zwar immer noch viele clients gleichzeitig laufen lassen, aber nach einer gewissen weile geht einfach gar nichts mehr. das tempo lässt deutlich nach und die laggs setzen ein. dies führt im endeffekt dazu, dass die clients regelmäßig beendet und neu gestartet werden müssen, damit ein lagfreies spielen gewährleistet werden kann. zu beobachten ist dies auch bei vielen anderen leuten, mit denen ich spiele. "warte, ich relog ma schnell" ist zum absoluten standardsatz geworden.

nun meine frage: müssen wir jetzt für immer und ewig mit dieser erbärmlichen performance leben und uns damit anfreunden, dass es seit 1.29 offensichtlich einen rückschritt gegeben hat oder ist irgendwann eine besserung in sicht?

0 0
Reaktionen 65
Punkte : 2288

Bei mir hats bei 1.29 mit 2 Accounts gelaggt.
Und es laggt auch bei 2.0 mit zwei accounts, trotz NASA ähnlichem Rechner. Zumindest von der Leistung.

Ich erkenne da keinen Rückschritt.

Ich tippe darauf, das wir ehwig damit leben müssen, eigentlich schade...

0 0
Punkte : 2448

ach jetzt wo du es sagst: ich spiele selbstverständlich auch auf einem sehr guten rechner und IMMER bei niedrigen einstellungen. ich meine wo kämen wir denn hin, wenn man das spiel auf einem toprechner wenigstens auf mittleren einstellungen spielen könnte.

0 0
Punkte : 1420

Ich spiele das jetzige Dofus mit 5 Accounts zeitgleich und habe auch auf mittlerer Qualität keine Probleme. Das fängt dann erst nach ca. 3-4 Stunden an, wenn der Spielspaß sowieso schon auf dem Nullpunkt ist.
Ich denke, dass die Performance von Dofus hauptsächlich vom Arbeitsspeicher beeinflusst wird... habe ein 64bit System mit 12GB RAM.

0 0
Punkte : 2448

also mir fällt es da leider schwer, dir glauben zu schenken. mein rechner hat zwar "nur" 8gb ram, aber dafür spiele ich auch nie 5 accounts. außerdem ist es wohl auch ein wenig defnitionssache, was man unter "keine probleme" versteht. wenn man z.b. ohne hotkeys und nur mit der maus spielt, kommt man wohl immer ganz gut hin. aber wenn man ausschließlich mit keys spielt und schnell viele befehle hintereinander eingibt, spürt man eindeutig den lag. dass du 5 accounts auf mittleren einstellungen für 3-4 std spielen können willst "ohne probleme", hört sich für mich alles andere als glaubwürdig an.

0 0

Ich spiele auch standardmäßig mit mehreren Accounts und habe über Stunden hinweg eine solide Performance. Natürlich habe ich beobachtet, dass es nach Stunden auch mal anfängt zu laggen. Ich habe jedoch auch beobachtet, dass Kämpfe nun zigmal fixer abgewickelt werden können, als noch bei 1.29, weil man beispielsweise einfach nicht mehr abwarten muss, bis der Zauber sich zuende gezaubert hat.

Mein Fazit ist daher, dass es mich nach vier Stunden Zockerei relativ kalt lässt, ob ich den Rechner aufgrund beginnender Lags neu starten muss. Zum einen, weil ich nach vier Stunden sowieso keine Böcke mehr habe, zum anderen, weil ich nach vier Stunden im Grunde bereits mehr in Kämpfen erreicht habe, als das in 1.29 der Fall war. (Dort mag's nicht so schnell gelaggt haben - kann ich nicht beurteilen -, aber die Kämpfe haben sich teilweise hingezogen wie Kaugummi.) Daher habe ich persönlich nicht das Gefühl, dass mir in 2.0 Zeit gestohlen wird. Eher das Gegenteil.

ZONK!

Sun-Wukong

Punkte : 2448

manchmal hab ich das gefühl in diesem forum tummeln sich nur außerirdische^^

mehrere stunden lang mit mehreren accounts solide performance....

k.a. vllt hab ich einfach pech? habs bestimmt auf 5 oder mehr rechnern schon gespielt (allesamt vernünftige teile mit 64 bit und 4 gb ram oder mehr) und NIE hatte ich das gefühl, das game läuft flüssig. mir geht es auch nicht um einen rechnerneustart, sondern um einen clientneustart. dass quasi jeder dofusspieler seit 2.0 den satz "schnell relog" verinnerlicht hat, muss ich mir dann wohl auch eingebildet haben.

0 0

Die Frage ist halt, ob du tatsächlich quasi jeden Dofusspieler kennst.

Einbilden musste dir das trotzdem nicht. Vielleicht sind DasKurt und ich ja tatsächlich Ausserirdische. Oder wir haben einfach bloß Glück.

Meine Vermutung geht aber eher in die Richtung, dass einige dieses Problem kennen und andere nicht. Und das, um dieses Problem einzugrenzen, vielleicht repräsentative Statistiken von Nöten wären.

ZONK!

Sun-Wukong

Punkte : 7918

Ich bestätige, dass es umso langsamer wird, je mehr verschiedenen Monstertypen man begegnet oder je unterschiedlicheren Aufgaben man nachkommt. Bei mir - neues System, gute Performance, 1 Account - ist das jeweils nach 30 Minuten bemerkbar. Allerdings bin ich auch recht umtriebig in Dofus. Dass diese Performanceprobleme nicht nur von uns "gefühlt" sind, sondern auch von den Entwicklern wahrgenommen werden, sieht man schon daran, dass in jedem 2. Changelog was über "Behebung von Speicher- und CPU-Lecks" sowie von "Performanceverbesserung" steht. Im Vergleich zur Betaversion von Dofus2 ist es übrigens deutlich schneller geworden, allerdings scheint das böseste Leck noch nicht entdeckt worden zu sein. Ich habe immer noch den Verdacht, dass es vielleicht an einer fehlerhaften/optimierbaren GarbageCollection von AIR liegen könnte. Ist ja erst Version 2 - im Vergleich hat es z.B. auch Jahre gedauert, bis die GC der Programmiersprache Java einigermaßen optimiert wurde.

0 0
Punkte : 2448
XombieXiaolin|2010-09-22 12:24:00
Die Frage ist halt, ob du tatsächlich quasi jeden Dofusspieler kennst.

Einbilden musste dir das trotzdem nicht. Vielleicht sind DasKurt und ich ja tatsächlich Ausserirdische. Oder wir haben einfach bloß Glück.

Meine Vermutung geht aber eher in die Richtung, dass einige dieses Problem kennen und andere nicht. Und das, um dieses Problem einzugrenzen, vielleicht repräsentative Statistiken von Nöten wären.

ZONK!

Sun-Wukong

auf dem teppich bleiben plz, ich kenne natürlich nicht jeden dofusspieler, aber personen der kategorie traumtänzer wie du und kurt begegnen einem hauptsächlich hier im forum und weniger im spiel selbst. aber hey, wenn das spiel bei euch mit mehreren accounts auf hohen einstellungen auch nach stunden noch eine "solide performance" abliefert, dann kann ich euch nur gratulieren. ansonsten hat kuolon alles gesagt.
0 0

Ich verstehe nicht ganz deine Grundmotivation, Leute, die nicht dasselbe Problem wie du haben als "Traumtänzer" zu titulieren.

Unter "auf dem Teppich bleiben" versteht man jedenfalls allgemein hin was anderes, als Leuten, die andere Erfahrungen machen, die Glaubwürdigkeit rauben zu wollen.

ZONK!

Sun-Wukong

Punkte : 2448

sorry ich will keinen beleidigen und eine grundmotivation steckt genausowenig dahinter. ich bin nur recht kritisch, gerade was aussagen in internetforen betrifft (du kannst ja mir gegenüber genauso kritisch sein). und wenn ich etwas als problem erachte wie in diesem fall die performance und das für mich auch immer wieder bestätigt sehe, regt mich ein beiseiteschieben des problems wie ihr es macht ehrlich gesagt auf. und nichts anderes als das problem beiseite schieben macht ihr, wenn ihr von stundenlangem zocken auf mittleren einstellungen mit zig accounts ohne performanceverlust schreibt. das kann ich so einfach nicht glauben.

0 0

Genau da liegt für mich in unserer Metadiskussion hier der Hund begraben: Du hast ein Problem, und wer das nicht hat, der ist ein "Traumtänzer" und dem ist "so einfach nicht zu glauben".

Großes Tennis. Und hilft genauso wenig dabei, das Problem einzugrenzen, wie darauf zu bestehen, dass du dir die Performancemacken bloß ausdenkst. (Was weder Kurt noch ich getan haben.)

Wie ich bereits sagte, sollte meiner Ansicht nach lieber zusammentragen werden, was für Erfahrungen bezüglich des Performance Problems gemacht wurden, statt die Erfahrungen auszusieben, die einem nicht gefallen, weil sie das Problem angeblich abschwächen würden. Wenn tatsächlich soviele Spieler damit ein Problem haben - und ich gehe einfach davon aus, dass dies der Fall ist, wenn sich darum von offizieller Seite her bereits gekümmert wird -, erfährt man den Wahrheitsgehalt dieser Problematik tatsächlich dadurch, dass man statistisch belegen kann, dass es mehr Spieler mit Problemen gibt, als anders herum. Wenn man denjenigen, die kein Problem haben, aber den Mund verbietet, dann verfälscht man einfach bloß besagte Statistik. Und das führt auf direktem Weg in die Hölle.

Also leb' bitte damit, dass ich andere Erfahrungen gemacht habe, als du. Ich erwähne das nicht, um dir deine Erfahrung streitig zu machen, sondern, um eine möglichst genaue statistische Auswertung zu generieren. Und wenn du mir erlaubst, dir und deiner Aussage gegenüber kritisch zu sein, dann lass' das einfach auch zu. Ansonsten könnten wir uns die ganze Diskussion auch schenken.

ZONK!

Sun-Wukong

Punkte : 2448

ähm ich verstehe dein problem nach wie vor nicht. du hast hier von deinen erfahrungen berichtet und ich habe sie als unglaubwürdig bezeichnet. soll sich jeder selbst ein bild davon machen, wem er mehr glauben kann. du hast deine erfahrungen hier geschildert und offensichtlich lebe ich damit, dass du andere erfahrungen gemacht hast als ich.

0 0
Punkte : 878

das schreit doch nach einer Unfrage in sachen Lagg in Dofus oder? und streitet euch nicht klärt es per Pm

0 0
Punkte : 2448

mein gott was soll denn dieser friede freude eierkuchen quatsch hier immer? lass uns doch einfach unterschiedlicher meinung sein. ich habe das spiel auf mehreren rechnern ausprobiert und bin zu dem schluss gekommen, dass selbst mit geeigneter hardware nicht das ergebnis erzielt wird, was ich mir vorstelle. wenn andere mit der performance zufrieden sind, bitteschön. das hindert mich aber nicht daran, diese leute zu kritisieren bzw deren definition von einwandfreier performance zu hinterfragen.

0 0

Du lebst offensichtlich keineswegs mit meinen geschilderten Erfahrungen. Du stellst sie als unglaubwürdig dar.

Wenn du den Unterschied nicht erkennen kannst, ist das nicht mein Fehler. In jedem Fall stört es aber eine direkte Kommunikation miteinander und schadet letzten Endes deiner eigenen Glaubwürdigkeit weit mehr, als du das vielleicht möchtest. Das ist insbesondere dann blöd, wenn man tatsächlich ein Problem hat und es nur deswegen nicht verdient ernst genommen wurde, weil man im Gespräch ungerechtfertig seine Gesprächspartner angezwiebelt hat.

Das hier angesprochene Problem ist ohnehin ein völlig anderes. Wenn der Thread aufgrund schlechter Kommunikation zur Hölle fährt - wie soviele andere hier auch-, dann kann ich den später auch einfach schließen. Wäre halt schade drum, weil's das Problem nicht behebt.

Aber da es nicht meine Aufgabe ist, hier einen Crash Kurs in Kommunikation anzubieten, hau' einfach rein und zieh' dein Ding durch.

ZONK!

Sun-Wukong

Punkte : 2448

dein problem ist, dass du immer viel zu sehr auf das wie bzw. das drum herum eingehst, statt dich dem eigentlichen punkt zu widmen.

ich frage dich einfach mal: behauptest du ernsthaft, dass du auch nach stundenlangem spielen mit mehreren clients kaum performanceprobleme hast? wenn ja, bitte ich um folgende auskünfte: was für ein system benutzt du? wieviele accounts spielst du und auf welcher einstellung? was genau verstehst du unter stundenlang (ging nicht so ganz aus deinem post hervor)? und wie sehen deine durchschnittlichen aktivitäten aus, während du spielst?

0 0
Punkte : 371

also ich kann das bestädigen.
es ist fasst unmöglich, längere zeit mit mehreren accounts zu spielen. das problem hatte ich mit 1.29 nicht. es hat gelaggt wenn viele user auf einer map waren.

ich habe es jetzt auf 3 verschiedenen rechnern getestet/beobachtet. eine normale kiste, ein rechner mit teurer hardware (corsair-ram, eine ATI Radeon HD5870 usw.) und ein laptop gamer edition (erst 1 monat alt). die systeme laufen mit xp und windows 7. aber es ist überall das selbe.
der speicher wird mit der zeit fasst aufgefressen (je länger man spielt).

es war doch mal so, das bei 1.29, je mehr clients offen, destomehr speicher wurde benötigt. jeder client benötigt seinen eigenen speicher. bei 2.0 sollte das nicht mehr sein. egal wieviel fenster man offen hat. es geht nur über den loader (oder irre ich jetzt). aber ich bekomme 4 gig ram bei voller spielweise, auf sagenhafte 120 mb runter. ich war auch schon bei 9x freier speicher. und jetzt sagt nicht: "ja 4 gig ist ja garnix". 4 gig sind mehr als ausreichend. egal welches spiel ich kaufe, ich kann alles bei maximaler auflösung spielen. habe nebenbei noch andere programme auf wie TS, WinTV, oder musik.
ich benutze meinen mainrechner auch als arbeitsrechner. da sind dann gern mal programme gleichzeitig offen wie photoshop, illustrator, dreamweaver und auch videoschnitt.

den satz "ich starte mal schnell neu" höre ich auch täglich. entweder bevor man in den duni geht oder mittendrin.

also woran liegts? bei dem einen gehts (ich kenne zwar keinen der nicht neu starten muss wegen probleme ^^) und bei dem anderen nicht.
es kann doch nicht sein, das andere mmorpgs, als fette 3d games, "laggresistenter" sind als dofus?

edit: das problem tritt aber nicht erst nach 4h auf. 1h max gebe ich dofus um fasst unspielbar zu werden. zuerst verschwindet der ton und anschließend gehen die laggs los...

0 0
Punkte : 2448

glaub ja nicht, dass es an den 4 gb liegt, meine 8 gb sind genauso ruckzuck voll. je nachdem, was man gerade anstellt mit den accounts.

0 0
Auf diesen Thread antworten