Durch fortgesetztes Surfen auf dieser Website oder Anklicken des Kreuzes akzeptiert ihr das Speichern von Cookies zum Erstellen von Besucherstatistiken sowie zur Bereitstllung von Videos, "Gefällt-mir"-Schaltflächen, personalisierter Werbung und einem Chat. Mehr erfahren und Cookie-Einstellungen vornehmen X

FR EN DE ES IT PT
Surfen in Foren 
Ankama-Tracker

Halsabschneider zu AP aufwendig

Von ShadowMasterXZ 29. Dezember 2011 16:32:58

Hallo,

ich und eine Menge anderer Spieler, die mich auch schon um einpaar Tipps gefragt haben, sind der Meinung, dass der Halsabschneider zu viele Ap braucht, um Bomben effektiv zu platzieren und einzusetzen.
Denn eine Bombe kostet 3 ap und ist in den ersten Runden nicht sehr wirkungsvoll, genauso wenig wie wenn sie direkt auf einen gegner gewirkt wird.
Dies macht das Spielen dieser Klasse im low und mittel bereich sehr schwer. Das können hoffentlich einige bestätigen...
Wenn man eine Bombe für 3 ap platziert, hat man nicht mehr viele Möglichkeiten schaden auszuteilen oder die bomben passend zu schubsen/gegner passend zu platzieren (mit stiefeln/magnetisierung etc)
Mein Vorschlag um dies zu ändern lautet wie folgt:

Man führt 1 neuen Zustand ein, welcher für die runde des Halsabschneiders gilt, wenn er seine Runde beendet, ist der Zustand weg.
Man senkt die Ap kosten für die Bomben auf 2.
So...
Der Zustand bewirkt, das jedes mal wenn eine Bombe beschworen wird, die Ap kosten um 1 steigen. Das würde heißen, dass die 1. Bombe 2 ap kostet, möchte man in der runde eine weitere Bombe beschwören kostet sie 3 ap, wenn man dann noch eine 3. bombe beschwören will kostet sie 4 ap...
So ist das spielen auf 1 Element ap-freundlicher und auch etwas einfacher.
Wenn man auf mehreren Elementen spielt ist es ziemlich ausgeglichen.
Im endlvl bereich, wenn man dann auf 3 elementen spielt, ist es fast genauso wie vorher, 3 bomben kosten weiterhin 9 ap, jedoch hat man dann mehr möglichkeiten, andere zauber zu wirken, wenn man mit weniger bomben auskommen muss.

Sry, ich wusste nicht ob das hier hin gehört, da es ja hauptsächlich nur mit dem Halsabschneider zu tun hat oder ob es in die Ideenschmiede sollte... Hab mich mal hierfür entschieden

lg Neo

0 0
Reaktionen 3
Punkte : 16054

also ich finde deine idee sehr gut.
es war imemr shcon das problem, dass halsis nur als hybrids gut waren. wenn man allerdings pro runde mehrere gleiche bomben platzieren könnte, wäre das sehr vorteilhaft

0 0
Punkte : 2608

Nope, hast mich etwas falsch verstanden, die bomben platzierung soll so bleiben wie sie ist, nur soll die ap fürs platzieren "gesenkt" werden.
beispiel: Du platzierst ne Tornabombe für 2 ap, wenn du eine weitere bombe platzieren willst kostet diese 3 ap (bleiben ja nur noch feuer und wasser übrig) platzierst du ne feuer.... wenn du dann noch ne 3. (also die wasserbombe) platzieren willst kostet diese 4 ap.

Allerdings könnte man ja noch einen Zustand einführen, der es erlaubt 2 Bomben vom gleichen Typ zu platzieren, die es einem dann aber nicht mehr erlaubt weitere bomben aufs feld zu bringen.
Wenn man verschiedene platziert sind weiterhin 3 möglich...

0 0
Punkte : 1226

Ich finde die AP-Kosten sogar noch akzeptabel, auch wenn sie nicht unbedingt so toll sind im Vergleich mit anderen Klassen und deren Spellkosten.
Was allerdings wirklich mal gemacht werden sollte ist folgendes:
Warum kann der Halsabschneider seine verdammten Bomben nicht so schubsen bzw. anziehen wie der Sram Gegner oder Verbündete "Angsten" kann. Würde Ankama das mal hinbekommen wäre der Halsabschneider imo wirklich eine gute Klasse mit der man richtig Spass haben kann.

0 0
Auf diesen Thread antworten