FR EN DE ES IT PT
Surfen in Foren 
Ankama-Tracker

Changelog DOFUS BETA 2.3.5

Von #[Mark-E] 27. Mai 2011 18:00:49
System der Gruppensuche:
Ein neues System zur Gruppensuche ist verfügbar. Es vereinfacht den Zugang zu den Dungeons, indem es den Spielern ermöglicht, leichter Mitspieler zur Vervollständigung ihrer Gruppen zu finden. Ein diesbezüglicher Devblog-Artikel kann an folgender Stelle nachgelesen werden: Gruppensuche und Einladungen

Einladungssystem:
- Das System zur Versendung von Einladungen für Gruppen ist verbessert worden. Die Zusendung und der Empfang von Gruppeneinladungen führt nicht mehr zur Blockierung des Clients (man kann beispielsweise weiter kämpfen, während man eine Gruppeneinladung abschickt oder erhält).
- Es ist jetzt möglich, eine Einladung abzuschicken, bevor eine andere Einladung beantwortet worden ist.
- Man kann jetzt die genaue Zusammensetzung einer Gruppe anschauen, bevor man die Einladung akzeptiert oder ablehnt. Es werden die folgenden Informationen angezeigt: Charakternamen (anklickbar), Aussehen, Stufe, Klasse und Ort.
- Die Benutzeroberfläche der Gruppen zeigt jetzt ebenfalls an, welche Charaktere eingeladen werden und wer die Einladung ausgeführt hat.
- Das Ausloggen eines Charakters, der in eine Gruppe eingeladen wird oder der in eine Gruppe einlädt, wird jetzt korrekt verwaltet (die Einladung wird annulliert).
Ein diesbezüglicher Devblog-Artikel kann an folgender Stelle nachgelesen werden: Gruppensuche und Einladungen

Anzeige der Erfahrungspunktgewinne:
Die möglichen Erfahrungspunktgewinne werden jetzt bei dem Mouseover von Monstergruppen angezeigt. Bei dieser Voranzeige werden alle Berechnungsparameter für Erfahrungspunktgewinne berücksichtigt (Anteil der Erfahrungspunkte für Gilde und Reittier, Weisheit, Zahl der Charaktere der Gruppe, Stufen der Monster und Charaktere, Boni (Sterne, Gebiete), usw.).
Falls der Charakter zu einer Gruppe gehört, werden die möglichen Gewinne im Einzelkampf und für die gegenwärtige Gruppe angezeigt.
Es handelt sich um die speziellen Werte der jeweiligen Charaktere, die dem potentiellen Erfahrungspunktgewinn des Charakters entsprechen. Sie berücksichtigen nicht die eventuellen Boni aufgrund von Challenges (die erst erfahren werden, wenn man den Kampf gestartet hat).

Optimierung und Performance:
- Die globale Performance der Benutzeroberflächen von Truhen und bestimmten Inventaren (Bank, Truhen in Häusern, Mülleimer, Inventare von Perzeptauren und Reittieren) ist verbessert worden.
- Die Verwaltung der Warteschlange des Verbindungsservers ist verbessert worden.
- Die Sprites mit hoher Auflösung der Klassen Crâ, Sadida, Sram und Xélor sind optimiert worden.

Funktionsweise der Zauber mit festen Schadensresistenzen:
Wir haben die Funktionsweise von Zaubern mit festen Schadensresistenzen geändert. Diese Schadensresistenzen werden jetzt nicht mehr aufgrund der Eigenschaften der Charaktere geändert, sondern sie erhalten einen Bonus von 5% pro Charakterstufe des Zaubernden.
Diese Änderung ermöglicht uns, bei den Klassen, die Zauber mit festen Schadensresistenzen verwenden, die Bedeutung der Intelligenz bei den festen Schadenresistenzen zu verringern und die Investition in andere Elemente zu erleichtern.
Die Änderungen dieser Formel ermöglicht ebenfalls eine verbesserte Zunahme der festen Schadensresistenzen der Zauber entsprechend der Stufe, ohne dass sie bei niedriger Stufe zu mächtig und bei hoher Stufe zu schwach sein können.

Die folgenden Zauber sind von dieser Änderung betroffen:
- Wirbelwind-Panzer (Féca)
- Erd-Panzer (Féca)
- Flammender Panzer (Féca)
- Panzer der Fluten (Féca)
- Kröte (Osamodas)
- Verhütendes Wort (Eniripsa)
- Mumifizierung (Xélor)

Halsabschneider:
- Halsabschneiderei:
o Der Zauber kann in dem Zustand Schwerkraft nicht mehr gewirkt werden.
o Die AP-Kosten werden von 4 auf 3 AP gesenkt.
o Der Cooldown des Zaubers wird bei den Graden 1, 2, 3, 4, 5 und 6 auf 9, 8, 7, 6, 5 und 4 Runden geändert.
- Magnetisierung:
o Der Zauber ermöglicht nicht mehr eine Bombe, die nicht bewegt werden kann, anzuziehen.
- Fauler Trick:
o Der Zauber kann in dem Zustand Schwerkraft nicht mehr gewirkt werden.
o Der Zauber ermöglicht es nicht mehr, seinen Platz mit einer Bombe, die nicht bewegt werden kann, zu tauschen.
- Tornabombe:
o Die Dauer der BP-Boni bei der Verwendung des Zaubers Kaboom wird bei den Graden 1 bis 5 auf 2 Runden und und bei dem Grad 6 auf 3 Runden geändert.
o Die maximale Größe einer Luftmauer beträgt jetzt 6 Felder (und nicht mehr 4 Felder).
- Explobombe :
o Die Dauer der Schadensboni bei der Verwendung des Zaubers Kaboom wird bei den Graden 1 bis 5 auf 2 Runden und und bei dem Grad 6 auf 3 Runden geändert.
o Die maximale Größe einer Feuermauer beträgt jetzt 6 Felder (und nicht mehr 4 Felder).
- Wasserbombe:
o Die Dauer der AP-Boni bei der Verwendung des Zaubers Kaboom wird bei den Graden 1 bis 5 auf 2 Runden und und bei dem Grad 6 auf 3 Runden geändert.
o Die maximale Größe einer Wassermauer beträgt jetzt 6 Felder (und nicht mehr 4 Felder).
- Bombenmauern:
o Der Schaden von Luft-, Feuer- und Wassermauern ist erhöht worden.
o Die Combo-Boni werden jetzt auf über Bomben übertragen, die zur selben Bombenmauer gehören.
o Die Bomben, die zur selben Bombenmauer gehören, werden jetzt ausgelöst, sobald einer der Bomben ausgelöst wird.
o Es erscheint keine Bombenmauer mehr, wenn drei Bomben in einer Reihe nebeneinander aufgestellt werden.
o Die Bombenmauern erscheinen jetzt auch, falls sich zwischen den in einer Reihe befindlichen Bomben ein Hindernis befindet (z.B. ein Baum).
- Extrahieren:
o Die AP-Kosten werden von 4 auf 3 AP gesenkt.
o Der Schaden wird bei allen Graden verringert.
o Die investierten Zauberspruchpunkte werden erstattet.
- Boomerangdolch:
o Der Schaden des Zaubers wird erhöht.
o Zum Wirken des Zaubers ist keine Sichtlinie mehr erforderlich.
- Prellen:
o Die maximale Reichweite des Zaubers wird auf 1 geändert.
- Espingole:
o Der Wirkungsbereich des Zaubers wird von 3 auf 5 Felder geändert.
- Letzter Atemzug:
o Der Cooldown des Zaubers wird von 2 auf 3 Runden erhöht.
o Die Kosten des Zaubers werden jetzt von 3 auf 2 gesenkt.
o Der Combo-Bonus wird erhöht.
o Der Schadensbonus für Verbündete wird erhöht.
o Die investierten Zauberspruchpunkte werden erstattet.
- Kaboom:
o Die Kosten des Zaubers werden von 4 auf 3 AP gesenkt.
o Zum Wirken des Zaubers ist keine Sichtlinie mehr erforderlich.
o Der Zauber macht die Ziele in Bezug auf den Schaden von Bombenmauern unverwundbar.
o Der Zauber macht die Ziele nicht mehr unverwundbar gegen Schaden von gegnerischen Bomben.
- Beschwörung des Halsabschneider-Dubbels:
o Das Dubbel hat jetzt ein Verhalten vom Typ "Ängstlich"
- Die Größe der Bomben wird jetzt jedes Mal erhöht, wenn sie einen Bonus erhalten, damit man die Verstärkung der Bomben besser sieht.
- Die Combo-Boni, die automatisch nach den ersten beiden Runden erhalten werden, verschwinden nicht mehr, nach der Runde des Halsabschneiders.

Ecaflip:
- Roulette:
o Die Wirkungen des Zaubers betreffen jetzt systematisch die Verbündeten und die Gegner.
o Die negativen Wirkungen des Zaubers werden abgeschafft und nur die positiven Wirkungen werden beibehalten.
o Die Wirkungen des Zaubers betreffen den Zaubernden während der laufenden Runden (und nicht mehr während der laufenden Runde und der Runde danach).
Wir haben diesen Zauber geändert, damit er nicht eine zu entscheidene, zufallsbedingte Auswirkung auf das Ergebnis des Kampfes hat. Der Zauber macht nicht mehr das Ergebnis des Kampfes zufallsbedingt, sondern nur die jeweilige Runde. Diese Änderung erscheint uns am besten mit unseren Absichten vereinbar: ein taktisches und deterministisches Spiel zu bewahren und gleichzeitig Überraschungseffekte zu erzeugen, die Anpassungsfähigkeit von den Spielern erfordern.
- Rekop:
o Die Funktionsweise des Zaubers ist geändert worden: er verursacht jetzt zufallsbedingt in 1, 2, 3 oder 4 Elementen Schaden. Je höher die Zahl der Elemente, desto geringer fällt der Schaden aus. Der Zauber kann bei dem wirkenden Charakter nicht mehr zu einem zufallsbedingten AP-Verlust führen.
o Die Kosten betragen jetzt bei allen Graden 4 AP.
o Der Zauber kann höchstens 2x auf ein Ziel gewirkt werden.
o Die kritische Trefferquote beträgt jetzt 1/50.
Wir haben den Zauber modifiziert, um seine zufallsbedingte Auswirkung auf den Ausgang eines Kampfes zur verringern. Der Schaden des Zaubers ist jetzt viel gleichmäßiger. Die zufällige Dimension des Zaubers ist jetzt hauptsächlich auf die Zahl und die Art der Elemente beschränkt.

Féca:
Die Änderungen der Zauber der Klasse Féca beinhalten nur einen Teil der in den nächsten Updates vorgesehenen Änderungen (die Verschmelzung der Elementarpanzer und die Schaffung von 3 neuen Zaubern ist beispielsweise weiterhin vorgesehen).
- Erd-Panzer, Wirbelwind-Panzer, Panzer der Fluten, Flammender Panzer:
o Die Werte der Schadensresistenzen sind geändert worden, um die Funktionsweise der neuen Formel der festen Schadensresistenzen zu berücksichtigen. Die Schadensresistenzen werden global bei geringer Stufe herabgesetzt, und jedoch bei mittlerer und hoher Stufe heraufgesetzt.
o Die investierten Zauberspruchpunkte werden erstattet.
- Immunität:
o Der Zauber verwendet jetzt den Zustand "Unverwundbar" und schützt daher gegen die Wirkungen von Giften und Schubsschäden.
o Der Zauber kann entzaubert werden.
- Künste des Steckens:
o Der Zauber heißt jetzt "Aufteilen".
o Die Funktionsweise des Zaubers ist geändert worden: der Zauber ermöglicht jetzt die gleichmäßige Aufteilung aller Schäden unter Verbündeten (abgesehen von den Beschwörungen). Der Mittelwert der Resistenzen und Schutzzauber aller betroffenen Verbündeten wird benutzt, um den erlittenen Schaden zu errechnen und ihn gleichmässig auf alle Verbündeten zu verteilen.
Wir haben diesen Zauber geändert, um dem Féca die Fähigkeit zu geben, die gegnerischen Schäden besser zu kontrollieren. Dieser Zauber ist eine gegenteilige Alternative zum Zauber Opfer (Konzentration von Schaden und Schutzaubern auf ein Ziel) und er ermöglicht die Aufteilung des erhaltenen Schadens auf mehrere Verbündete, um beispielsweise das Risiko, einen bestimmten Charakter zu verlieren, zu verringern.

Eniripsa:
- Verhütendes Wort :
o Die Werte der Schadensresistenzen sind geändert worden, um die neue Funktionsweise neuen Formel der festen Schadensresistenzen zu berücksichtigen. Die Schadensresistenzen sind global gesenkt worden.
o Der Zauber kostet bei allen Graden 3 AP.
o Der Zauber dauert bei allen Graden 2 Runden.
o Die investierten Zauberspruchpunkte werden erstattet.

Xélor:
- Mumifizierung:
o Die Werte der Schadensresistenzen sind geändert worden, um die neue Funktionsweise neuen Formel der festen Schadensresistenzen zu berücksichtigen.
o Die investierten Zauberspruchpunkte werden erstattet.

Osamodas:
- Kröte:
o Die Werte der Schadensresistenzen sind geändert worden, um die neue Funktionsweise neuen Formel der festen Schadensresistenzen zu berücksichtigen. Die Schadensresistenzen sind global reduziert worden, sie fallen jedoch bei hohen Stufen stärker aus.
o Die Schadensresistenzen werden bei Verbündeten (nicht jedoch bei Beschwörungen) erhöht, aber sie behalten ihre geringere Dauer.
o Die investierten Zauberspruchpunkte werden erstattet.

Sadida:
- Macht der Waldgeister:
o Der Zauber verwendet jetzt den Zustand "Unverwundbar" und schützt daher gegen die Wirkungen von Giften und Schubsschäden.
o Der Zauber kann entzaubert werden.

Srams:
- Pech:
o Der Zauber verfügt jetzt über einen kritischen Treffer, der seine Dauer um eine Runde verlängert.

Verbesserung der Schnellzugriffsleiste:
Die Schnellzugriffsleiste verwaltet Gegenstände und Zauber jetzt als Verknüpfungen. Es ist daher jetzt möglich, mehrmals dieselben Zauber in der Schnellzugriffsleiste unterzubringen oder die Anzahl von bestimmten Gegenständen des Inventars dynamisch anzeigen zu lassen. Ein diesbezüglicher Devblog-Artikel kann an folgender Stelle nachgelesen werden: Verbesserte Schnellzugriffsleiste

Benutzeroberflächen:
- Das Laden einer Benutzeroberfläche mit einem Inventarfenster (z.B. die Benutzeroberfläche zum Tausch) misslingt nicht mehr, wenn das Inventar bereits geöffnet ist.
- Die Größe der Benutzeroberfläche der Optionen wurde geändert, um ihre Lesbarkeit zu erhöhen.
- Bei Truhen mit einer beschränkten Anzahl von Fächern beruht die Anzeige ordnungsgemäß auf der Zahl der verwendeten Fächer.
- In der Benutzeroberfläche zur Interaktion mit anderen, den Freundes-, Feindes- und Ignoriertenlisten wird jetzt vorgabemässig eine alphabetische Sortierung nach Namen vorgenommen.
- In der Benutzeroberfläche zur Zuweisung von Geschenken werden die Tooltips nicht mehr angezeigt, wenn die Benutzeroberfläche geschlossen wird.
- Die Benutzeroberflächen der Zauber und der Gesinnung werden nicht mehr aktualisiert, sobald der Charakter Lebenspunkte zurückerhält, sondern nur wenn eine Aktualisierung notwendig ist. Diese Änderung korrigiert die Probleme von Benutzeroberflächen, bei denen die Position der Scrollleiste aufgrund von nicht notwendigen Aktualisierungen dieser Benutzeroberflächen aktualisiert worden ist.
- In der Benutzeroberfläche zum Tausch werden die Pods nicht mehr wie Kamas angezeigt.
- Die Bedindungen zur Verwendung von bestimmten Emotes werden jetzt korrekt angezeigt.
- Die Textsuche bei Verkaufsständen funktioniert jetzt erneut ordnungsgemäß.
- In der Benutzeroberfläche zur Zuweisung von Eigenschaftspunkten erscheint nicht mehr eine null als Vorgabe im Eingabefeld.
- In der Benutzeroberfläche zum Dialog mit NSC wird die orangefarbene Hervorhebung der Antworten bei einem Mouseover ordnungsgemäß nach der Auswahl einer Antwort entfernt.
- In der Benutzeroberfläche der Notausrüstungen wurde die Liste der auswählbaren Symbole vergrößert.
- Bei der Benutzeroberfläche der Zaaps ermöglicht das Tastenkürzel « Enter » die Bestätigung der vorgenommenen Auswahl.
- Bei der Benutzeroberfläche der Gruppen wird das Symbol des Gruppenanführers jetzt ordnungsgemäß aktualisiert, wenn der Charakter mit dem höchsten Wert der Initiative die Gruppe verlässt.
- Die Änderungen der Farben eines Pandawas, der sich auf einem nicht abonnierten Account befindet, funktioniert jetzt ordnungsgemäß.
- In der Benutzeroberfläche der Zaaps gibt der Kompass jetzt die richtigen Koordinaten an.
- In der unteren Schaltflächenleiste wurde eine Schaltfläche hinzugefügt, die mittels eines Kontextmenüs die Öffnung der weiteren Schaltflächen ermöglicht.
- In der Benutzeroberfläche zur Zuweisung von Geschenken auf dem Heroic Server werden die gestorbenen Charaktere nicht mehr als mögliche Empfänger angezeigt.
- Die Position der unteren Schaltflächenleiste ist korrigiert worden.
- Auf den Karten von instanzgebundenen Gebieten werden jetzt die korrekten Koordinaten angezeigt.
- Die zusätzlichen Zeilensprünge in Büchern und Schriftrollen sind gelöscht worden.
- Falls die Verwendung einer Speise oder eines Tranks die Wirkung einer anderen Speise oder Tranks aufhebt, muss jetzt die Verwendung derselben bestätigt werden.
- Die Benachrichtigungen im Spiel werden nicht mehr immer wieder gesendet, wenn sie zurückgesetzt werden.
- Die Filterung nach Kategorien (Stiefel, Schlüssel, Gürtel, usw.) in Inventaren bleibt von einer Öffnung der Benutzeroberfläche zur nächsten erhalten.
- Die Filterung nach Kategorien in den Inventar-Benutzeroberflächen bleibt bei dem Wechsel des Reiters (Ausstattung, Verbrauchsgegenstände, Ressourcen, Questgegenstände) erhalten.
- Der Zustand der Inventar-Benutzeroberfläche (mit oder ohne Anzeige der Ausrüstung) bleibt bei dem nächsten Einloggen erhalten.
- Der Eintrag "Tooltip" im Kontextmenü der Gegenstände des Inventars wird nicht mehr angezeigt, wenn die Option "Die Werte von Gegenständen per Mouse-Over anzeigen" nicht aktiviert worden ist.
- Die detaillierten Tooltips der Gegenstände im Inventar werden richtigerweise beim Mouse-Over des Gegenstands angezeigt, wenn die Option "Die Werte von Gegenständen per Mouse-Over anzeigen" aktiviert worden ist.
- Die Aktivierung/Deaktivierung der Anzeige der Kontextinformationen der detaillierten Tooltips von Gegenständen, die mit einem Rechtsklick im Inventar konfiguriert werden können, funktioniert jetzt wieder.
- Während einem Tausch wird das Ziehen-Ablegen auf den Tauschbereich eines anderen Charakters jetzt als nicht gültiges Ziel angezeigt.
- Das Klicken auf die Zahl der Kamas in den Benutzeroberflächen von Truhen führt nicht mehr zur Anzeige einer Dialogbox, falls keine Kamas mehr verfügbar sind.
- Bei der Anzeige eines Gesamtpreises beim Kauf von Gegenständen von Verkaufsständen wird im Titel nicht mehr zwei mal "Kamas" angezeigt.
- Das Schließen einer Benutzeroberfläche während der Ausführung eines Ziehen-Ablegen führt nicht mehr zu einem nicht erwarteten Ergebnis (Blockierung des Charakters und der Benutzeroberfläche.
- Es ist nicht mehr möglich, nicht tauschbare Gegenstände mittels der Funktion "Alle Gegenstände übertragen" in das Reittierinventar zu übertragen.

Notausrüstungen:
- In der Benutzeroberfläche der Notausrüstungen wurde die Liste der auswählbaren Symbole vergrößert.
- Falls eine Notausrüstung gespeichert wird, während der Charakter sich auf einem Reittier befindet, führt die Verwendung der Notausrüstung dazu, dass der Charakter das Reittier besteigt, falls er über ein solches verfügt.

Perzeptauren:
- In dem Kontextmenü der Perzeptauren ist die Option "Angreifen" ausgegraut, falls der Perzeptaurus nicht angegriffen werden kann.
- Bei dem Dialog mit einem Perzeptaurus wird jetzt die Frist angezeigt, nach der es für einen Charakter erneut möglich sein wird, den Perzeptaurus anzugreifen.
- In der Liste der Perzeptauren und in dem Dialog mit diesem werden jetzt Informationen über die Kamas, die Erfahrung und die gesammelten Gegenstände angezeigt. Die Schätzung des Wertes der Gegenstände erfolgt ausgehend von den mittleren Verkaufspreise der Verkaufsstände und der Charaktere im
Händlermodus.
- Es ist jetzt möglich, einen Perzeptaurus zu verteidigen, indem man auf der Karte des Kampfes auf das Schwert zum Start des Kampfes klickt.
- Die Liste der Perzeptauren wird selbst nach einem Wechsel des Charakters in der Benutzeroberfläche der Gilde korrekt angezeigt.
- Die Startpositionen von Perzeptauren sind jetzt selbst in Dungeons zufällig.
- Die Perzeptauren können jetzt in allen Dungeon-Räumen aufgestellt werden.

Gebietseroberung und PvP:
- Bei einer zweiten Verteidigung eines Prismas während derselben Spielsitzung zeigt die Benutzeroberfläche zur Verteidigung des Prismas nicht mehr die Verteidiger des vorhergehen Angriffs an.
- Die Wachen der Gesinnungsdörfer erscheinen jetzt wieder ordnungsgemäß.
Es ist nicht mehr möglich, einen Charakter zu blockieren, indem man ihn herausfordert, wenn er eine Karte betritt.
- Bei der Vernichtung eines Prismas können die Charaktere der Gesinnung, die den Kampf verloren hat, einige Minuten lang keine Prismen in dem betroffenen Untergebiet aufstellen.
- Es sind neue Nachrichten hinzugefügt worden, um zu erklären, warum die Aufstellung eines Prismas nicht möglich ist.
- Falls ein Multiaccountspieler eine Wiedereinwahl bei Kämpfen vornimmt, bei denen Multiaccounting verboten ist, werden die anderen Charaktere dieses Spieler dabei automatisch ausgeloggt.

Kämpfe:
- Bei einem Mouse-Over eines Wesens im Kampfbereich wird das entsprechende Bild in der Timeline hervorgehoben, damit es leichter fällt, die Ziele zu identifizieren.
- Es kommt nicht mehr vor, dass Zauber nicht mehr benutzt werden können, nachdem man einen Gegenstand eines Klassensets angelegt hat.
- In der Benutzeroberfläche zum Ende des Kampfes wird jetzt bei einem Mouse-Over der Erfahrungsanzeige die gegenwärtige Erfahrung und der bereits erreicht Prozentsatz bis zum Erreichen der nächsten Stufe angezeigt.
- Der Cooldown von Zaubern wird (falls vorhanden) korrekt in den Tooltips angezeigt und aktualisiert, wenn er sich ändert (z.B. durch Anlegen eines Klassensets).
- Das Agressen von Charakteren ist jetzt auf die Ziele beschränkt, bei denen der Spieler weiß, auf welchem Feld sie sich befinden. Es ist daher nicht mehr möglich, einen unsichtbaren Charakter anzugreifen, indem man auf dessen Namen im Chat klickt.
- In der Vorbereitungsphase von Kämpfen aktualisieren sich die Anzeigen von Lebenspunkten ordnungsgemäß, selbst wenn Speisen/Tränke benutzt werden, um Lebenspunkte zurückzuerhalten.
- Die Wirkungen, deren Dauer abgelaufen ist, verschwinden ordnungsgemäß im Kampf.
- Die Wirkungen von Zaubern, die die Wirkungen von anderen Zaubern ändern werden jetzt korrekt angezeigt (der Name des betroffenen Zaubers wird jetzt angezeigt).
- Bei Aggress-Kämpfen wird beim Mouse-Over der Kampfschwerter erneut die korrekte Zusammensetzung von allen Teams angezeigt.
- Beim Sterben von Charakteren oder Beschwörungen ist jetzt die Anzeige der Wirkungen von Zaubern im Kampf verbessert worden.
- Die Tooltips der Zauber werden jetzt ordnungsgemäß aktualisiert, wenn ein Element eines Klassensets an- oder abgelegt wird oder wenn ein Zauber gewirkt wird, der die Wirkung von Zaubern ändern (z.B. Iops Wut).
- Bei dem Sterben eines Charakters wird seine Lebenspunktanzeige korrekt aktualisiert (ohne zeitweilige Anzeige von negativen Werten).
- In der Benutzeroberfläche der Mouse-Over-Informationen der Ziele wurden die Symbole vergrößert, um sie lesbarer zu machen.
- Es ist nicht mehr möglich, durch die Öffnung von Benutzeroberflächen zu verhindern, dass man aggresst werden kann.
- Bei der Zusammenfassung von Zielen im Kampfbericht wird ordnungsgemäß zwischen Verbündeten und Gegner unterschieden.
- Die Kontextmenüs der Charaktere während der Aufstellungsphase haben korrekte Titel mit den Namen der Charaktere.
- Die Anzeige der Schubsbewegungen wird nicht mehr durch die vorrangigen Felder für Bewegungen beeinflusst.
- Falls man beim Wechsel der Zauberleiste bereits einen Zauber ausgewählt hat, führt das nicht mehr automatisch dazu, dass auf der neuen Zauberleiste bereits ein Zauber ausgewählt ist.
- Die Anzeige des Zählers der Wirkungen, die außerhalb der eigenen Runde auf einen Charakter angewendet werden, ist berichtigt worden: Die Anzeige der verbleibenden Runden ist jetzt in den Tooltips und in der Benutzeroberfläche der Wirkungen von Zaubern gleich.
- Die Anzeige der Rundenzahl nach einer Wiedereinwahl ist korrigiert worden.
- Wenn man eine Beschwörung auf einem Feld vornimmt, auf dem sich eine Falle befindet, führt dies jetzt zur Auslösung der Falle.
- Es ist nicht mehr möglich, "Opferketten" zu erzeugen: falls B Opfer auf A wirkt und C Opfer auf B gewirkt hat, führt der Angriff von A dazu, dass B Schaden erleidet, und nicht mehr C.

Blocksystem:
- Die Anzeige der möglichen Bewegungen von Charakteren berücksichtigt jetzt die Hindernisse und Blockierbereiche für die Anzeige der erreichbaren Felder. Die Felder, die aufgrund der Blockierung durch Gegner nicht erreichbar sind, werden rot angezeigt. Diese Verbesserung ermöglicht eine wirkungsvollere Anzeige von allen Feldern, die für die Gesamtheit der am Kampf beteiligten Wesen erreichbar sind.
- Die im Laufe der Spielrunde erworbenen Blockier-, Ausweich- und Flinkheitsboni und -mali werden jetzt ordnungsgemäß für die Berechnung der verfügbaren Bewegungspunkte berechnet.
- Ein vollständig blockierter Charakter (Bewegung unmöglich), der zuerst versucht, sich zu bewegen und sich dann mit einem Zauber befreit, kann sich jetzt nach dieser Befreiung bewegen.
- Die Spalten Blockieren und Ausweichen bei der Anzeige von allen Eigenschaftswerten verfügen jetzt über eigene Symbole.
- Die statischen Beschwörungen (z.B. Bomben der Halsabschneider) führen nicht mehr zu Fehlern bei der Anzeige von möglichen Bewegen, indem sie auf eine nicht vorhandene Blockierung hinweisen.
- Bei dem Versuch des Ausweichens aus dem Blockierbereich eines Halsabschneiders, der gegenwärtig über Spiegelbilder verfügt (Zauber Halsabschneiderei) werden die AP/BP-Verluste korrekt in einer Zeile angegeben.
- Ein Charakter, der am Rand einer Karte steht wird nicht mehr als neben einem Wesen auf der gegenüberliegenden Seite der Karte aufgefasst.

Challenges:
Bei den Kämpfen gegen die folgenden Monster können nicht mehr die bestimmte Challenges erscheinen, die bei den Monstern nicht möglich sind:
- Himmlischer Barbär: Wirtschaftlichkeit, Unberührbarkeit
- Korriander : Wirtschaftlichkeit, Zaghaft, Anhängsel, Nomade, Statue, Zombie
- Daxolossus: Wirtschaftlichkeit, Barbar
- Tengu Eisfux: Wirtschaftlichkeit, Mystiker
- Obsidianter: Wirtschaftlichkeit, Barbar
- Ben der Ripat: Wirtschaftlichkeit
- King Ping: Wirtschaftlichkeit, Unheilbarkeit, Selbstaufopferung, Barbar
- Fressmut: Wirtschaftlichkeit, Barbar
- Kimbo: Wirtschaftlichkeit, Anhängsel, Nomade, Zombie
- Tynril: Wirtschaftlichkeit, Barbar, Gewagt, Elementar
- Groß-Shilf: Wirtschaftlichkeit, Barbar, Die Zeit rennt!
- Minotoror: Wirtschaftlichkeit, Unberührbarkeit
- Minotot: Wirtschaftlichkeit, Unberührbarkeit
- Crocabulia: Wirtschaftlichkeit, Unberührbarkeit
- Weich-Eich: Wirtschaftlichkeit, Unberührbarkeit
- Skeunk: Wirtschaftlichkeit, Der Reihe nach!, Auftragskiller, Aufschub, Unberechenbar, Barbar, Unberührbarkeit, Elitär, Fokus
- Bworker: Wirtschaftlichkeit
- Peki Peki: Wirtschaftlichkeit, Unberührbarkeit
- Königlicher Tofu: Wirtschaftlichkeit, Unberührbarkeit
- Moon: Wirtschaftlichkeit, Elementar
- Stinkeling: Wirtschaftlichkeit, Unberührbarkeit
- Schweinedrachen: Ungestüm, Arachnophil, Gärtner, Totengräber
- Meister Rab: Unberührbarkeit
- Riesen-Krakamor: Wirtschaftlichkeit, Borniert, Barbar
- Meister Pandoar: Wirtschaftlichkeit, Elementar
- Weiße Ratte: Elementar
- Kwackatau: Elementar
- Tanukouï San: Elementar
Die Challenge "Weiße Weste" mißlingt nicht mehr, wenn bei dem Gegner ein direkter Schaden verursacht wird, der nicht dazu führt, dass dieser besiegt wird.

Berufe:
- Bei der Schmiedmagie erfolgt jetzt eine ordnungsgemäße Aktualisierung von Gegenständen, nachdem das Aufbringen einer für den Gegenstand zu mächtigen Rune gescheitert ist.
- In der Benutzeroberfläche der Eigenschaften erfolgt eine ordnungsgemäße Aktualisierung der Berufsliste, wenn ein Beruf erlernt oder vergessen wird.
- Es ist jetzt möglich, Schriftrollen als Zutaten von Rezepturen zu verwenden.
Reittierzucht:
- Die automatisiche Aktualisierung der Eigenschaften von Dracotrutern bei geöffneter Benutzeroberfläche zur Zucht von Dracotruter nimmt jetzt eine ordnungesgemäße Aktualisierung der Müdigkeit vor.

Gilden:
- Die Rechte "Das Ausruhen im Haus zulassen" und "Die Teleportation zu diesem Gildenhaus zulassen" sind nicht mehr vertauscht.
- Die Lesbarkeit der Benutzeroberfläche zur Verwaltung der Rechte der Gildenmitglieder ist verbessert worden.
- Es wurde das Recht "Seine Perzeptauren leeren" hinzugefügt, das den Mitgliedern nur ermöglicht, die eigenen Perzeptauren zu leeren.
- Es wurde das Recht "Priorität bei der Perzeptaurenverteidigung" hinzugefügt, mit dem ermöglicht wird, einen Charakter mit einer höheren Stufe als der eigenen bei der Verteidigung von Perzeptauren zu ersetzen.
- Nach einem Wechsel der Gilde wird die Liste der Gildenhäuser ordnungsgemäß aktualisiert.

Vertraute:
- Die Zahl der ausgelassenen Mahlzeiten eines Vertrauten wird jetzt bei einem Mouse-Over seiner Zustandsanzeige angegeben.
- Die Vertrauten mit Lebenspunktboni erhalten jetzt einen Vitalitätsbonus.
- Das Aussehen des Vertrauten Miniminotot ist neu erstellt worden.

Seelensteine:
- Die Stufe der Monster wird jetzt in den Seelensteinen des Inventars angezeigt.

Häuser und Koppeln:
- Das System zum Verkauf von verlassenen Häusern und Koppeln und das System zum Verkauf von neuen Häusern und Koppeln werden geändert: es wird für jede Koppel und jedes Haus eine zufällige Frist (zwischen 12 Stunden und einer Woche) bestimmt, während der es nicht möglich ist, die Koppel bzw. das Haus zu erwerben. Diese Änderung soll vermeiden, dass der Kauf der Häuser und Koppeln gleich nach dem Ende der Wartung von einer Minderheit der Spieler aufgekauft werden. Diese Änderung betrifft nicht die Koppeln und Häuser, die von den Spielern zum Verkauf gestellt werden.
- Es ist nun nicht mehr möglich, ein Haus oder eine Koppel für weniger als seinen Grundpreis zu verkaufen.
- Im Koalak-Gebiet sind unterirdische Koppeln hinzugefügt worden. Auf diese Weise wurden 148 neue Koppeln im Spiel ergänzt.
Karten und Bereiche:
- Die Karten des Dorfes der Züchter Karten völlig neu erstellt worden. Es wurden 12 neue Häuser hinzugefügt.
- Die Karten des Gebiets der wilden Dracotruter sind völlig neu erstellt worden.
- Die Karten des Kalyptus-Waldes sind völlig neu erstellt worden.
- Es gibt jetzt Fressballstadien, die von den Arenen in Bonta und Brakmar aus erreichbar sind.
- Die Karten des Xélor-Tempels sind vollständig neu erstellt worden.
- Die Karten des Enutrof-Tempels sind neu erstellt worden.
- Mehrere Gebäude von Amakna (Bäckerei, Schmiede, Werkstatt der Schnitzer, Werkstatt der Juweliere, usw.) sind überarbeitet worden.
- In den Metzgereien von Bonta und Brakmar sind Jägerwerkstätten hinzugefügt worden.
- Das allgemeine Gebiet Untergrund kann nicht mehr zum Gesinnungsgebiet gemacht werden.
Texte und Bücher:
- Es können in den Räumen der Ordensmeister von Bonta und Brakmar neue Texte gelesen werden. Sie beschreiben die Eigenheiten von jedem Orden, damit es den Milizionären leichter fällt, sich für einen Orden zu entscheiden.
- Ein heiliges Dokument wird in jedem Klassentempel ausgestellt. Es stellt den Anhängern die jeweilige Gottheit und ihre Gebote vor. Dieses Dokument verfügt über eine farbige Gravur.
- Ein neues Werk über die Beschützer der Monate kann in den 5 Bibliotheken der Welt der Zwölf eingesehen werden.

Questen:
- Das ursprüngliche Ziel des zweiten Schrittes der Queste "Die Legenden der Lenalds" wird jetzt deutlicher erklärt: es wird jetzt der Name des Charakters angegeben, mit dem man sich treffen muss.
- Die Queste "Der Gefangenentransport von Astrub" ist überarbeitet worden (Dialoge, Position der NSC). Der NSC Edgg Komb gibt nicht mehr das Handbuch des Söldners von Astrub.
- Die Queste "Achtung! Ein Biest!" kann angefangen werden, ohne dass man vorher das Plasmogrinen-Gefäß erhalten hat.
- Die Zugangsbeschränkung zur Insel Pandala funktioniert jetzt wieder ordnungsgemäß für die Pandawas oder die Charaktere, die die Queste "Pandala: Eine Insel wie keine andere" begonnen haben.
- Der NSC Koka Dekolak validiert die Ziele der von ihm gegebenen Questen, selbst wenn der Charakter mehrer seiner Questen offen hat.
- Der NSC Benn Zin blockiert nicht mehr den Fortschritt bei der Queste "Usuwpation dew Identität".
- In der Queste "Lieferschwierigkeiten" akzeptiert der NSC Sam Croa das ausgefüllte Papier.
- Der NSC Maya verschwindet nicht mehr, bevor den Abschlussdialog der Queste "Maya und der Honig... " angezeigt hat.
- In der Queste "Schwertführung für Dummies: Betriebsanleitung" akzeptiert der NSC Zwehfingas den Schwertschlag, wodurch die Fortsetzung der Queste möglich wird.
- In der Queste "Es ist noch kein Juwelier vom Himmel gefallen" validiert der NSC Shani Sings jetzt ordnungsgemäß das Questziel, ihr 6 Pilzlingsdornen zu bringen.
- Die Queste "Star Ski und Dutsch" erzeugt bei dem Questziel "Mit Nurnsch Ussrum sprechen" keinen Konflikt mehr mit der Queste "Full Contact". Außerdem kann das Mykos-Harz auch mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit von den Skratsmuts erhalten werden.

Dungeons:
- Dungeon der Schattenschmiede:
o Die Zusammensetzung der Gruppe des letzten Raums ist geändert worden.
o Es ist jetzt möglich, in dem letzten Raum des Dungeons einen Kampf mit 8 Charakteren durchzuführen.
o Es ist jetzt möglich, in dem letzten Raum des Dungeons einen Perzeptaurus aufzustellen.
o Die Funktionsweise des Boss ist geändert worden (er verfügt jetzt über neue Zauber, mehr Lebenspunkte und gibt mehr Erfahrungspunkte, aber weniger Kamas).
- Die Dungeonschlüssel können jetzt nicht mehr bei Monstern gedroppt werden, sie müssen von Bastlern hergestellt werden. Nicht betroffen von dieser Änderung sind die folgenden Schlüssel:
o Schlüssel des Incarnam-Dungeons
o Teil des Kokosblob-Schlüssels
o Teil des Apfelblob-Schlüssels
o Teil des Kirschblob-Schlüssels
o Teil des Indigoblob-Schlüssels
o Teil des Schlüssels zum Schweinedungeon
o Schlüssel zum Weißnachtsdungeon
o Schlüssel zur Weißnachtshöhle
o Schlüssel zum Haus des Weißnachtsmannes
- Die folgenden Rezepturen wurden geändert, damit sie einfacher herzustellen sind:
o Schlüssel zum Dungeon der Bworks
o Schlüssel zum Dungeon der Canidae
o Schlüssel zum Pilz-Dungeon
- Die Rezeptur des Schlüssels zum Rattendungeon des Schlosses von Amakna ist geändert worden, damit sie ihrer Stufe entspricht.

Monster:
- Stinkeling: die Zahl der Lebenspunkte des Monsters ist herabgesetzt worden.
- Königliches Blaubeergelee: die Stufe des Monsters ist erhöht worden.
- Königliches Minzgelee: die Stufe des Monsters ist erhöht worden.
- Aufgrund der Änderung der Formel der Berechnung der festen Resistenzen sind die Werte der festen Resistenzen bei allen Monstern, die Schadensresistenzzauber benutzen, leicht geändert worden (erhöht oder gesenkt).
- Das Aussehen von allen Dracheiern, Schockerschalen und Feldmonstern ist überarbeitet worden.
- Alle Monster verfügen jetzt über Verhaltensanimationen außerhalb der Kämpfe.
- Die Angriffsanimationen des Assel-Seesterns werden jetzt ordnungsgemäß angezeigt.

Künstliche Intelligenz:
- Das allgemeine "ängstliche" Verhalten der Monster ist verbessert worden. Ein Monster mit einem « ängstlichen » Verhalten, dass während seiner Spielrunde keine offensive Aktion ausführt, wechselt in das "aggressive" Verhalten über (und nähert sich daher seinen Gegnern) bis er eine offensive Aktion ausgeführt hat.
- Die Beschwörungen mit aggressivem Verhalten, die einen Charakter blockieren, versuchen nicht mehr stattdessen zwei andere Charaktere zu blockieren. Ein Beispiel: Der Pandawasta bewegt sich nicht mehr zu zwei neuen Zielen, wenn er bereits ein Ziel blockiert.
- Die Monster versuchen nicht mehr, sich auf heilende Glyphen zu stellen, wenn sie alle Lebenspunkte haben.
- Die von der KI gesteuerten Monster verwalten die Abfolge der Aktionen bei besiegten Gegnern jetzt besser. Der Drachennestling verwendet jetzt seine gesamten AP besser, wenn er die Möglichkeit dazu hat.
- Die Monster mit einem "ängstlichen" Verhalten verwalten die in einer Linie zu wirkenden Zauber mit einer Wirkung auf mehreren Feldern jetzt besser.
- Die zu Beginn der Runde ausgelösten Wirkungen werden jetzt von den von der KI kontrollierten Monstern besser verwaltet. Ein Beispiel: der legendäre Krachler führt seine Aktionen ordnungsgemäß aus, wenn er unter der Wirkung des Zaubers « Herz des Krachlers » steht und 1 AP erhalten hat.
- Die Verwaltung von Platztauschen zwischen Monstern ist verbessert worden: die Monster berücksichtigen ihre Position nach dem Platztausch für die nachfolgenden Zauber. Beispiel: die Morphs tauschen nicht mehr ihren Platz und heilen ihre vorherige Position, auf der sich jetzt möglicherweise ein Verbündeter mit allen Lebenspunkten befindet.
- Die Monster, die aussetzen müssen und in der selben Runde sterben, müssen nicht mehr erneut aussetzen, wenn sie einige Runden später wieder auferweckt werden.

Gegenstände und Ausrüstung:
- Die Zahl der Eisfux-Tränen, die zur Herstellung eines Elements des Fuji Eisfux Sets benötigt wird, wurden von 50 auf 30 herabgesetzt.
- Das Gewicht von allen Ressourcen der Frigost-Monster wird von 10 pods auf 1 pods reduziert.
- Für das Anlegen des Phung Huss - Schwertes ist es nicht mehr erforderlich, dass die Stärke des Charakters mehr als 50 beträgt.
- Die Reihenfolge der Anzeige der verschiedenen Wirkungen von Gegenständen ist jetzt vereinheitlicht, um die Lesbarkeit zu verbessern.
- Die Rezepturen der Kwackatauklinge und der Kwackathaube sind geändert worden: die Zahl der erforderlichen Kwackatau-Federn wird von 3 auf 5 erhöht.
- Die Rezepturen des Kwackataurads und des Kwackatraurings sind geändert worden: die Zahl der erforderlichen Kwackatau-Federn wird von 3 auf 4 erhöht.
- Die Mindestreichweite für Angriffe mit dem Jagdbogen wird von 1 auf 2 geändert.
- Die Gegenstände Hammetronom, Stecken des Kanigrous, Schlürfstock, Arkus Tangens, Zerreißender Schlusssäbel und Schaufel Tonjon werden jetzt ordnungsgemäß in den Händen der Charaktere angezeigt.
- Die Seelensteine wie auch das Fangnetz werden jetzt ordnungsgemäß in den Händen des Charakters angezeigt.
- Die verzauberte Zitterpappel hat jetzt im Spiel das richtige Aussehen.
- Die himmlische Barbärenmaske wird jetzt ordnungsgemäß bei Pandawas angezeigt.
- Die Axt des Holzfällerlehrlings hat nicht mehr das Aussehen der Errs Klinge.

Inkarnationen:
- Die Glyphe am Rundende des Zaubers Stille Verzerrung entzieht jetzt AP bei der nächsten Runde des Ziels (und nicht mehr bei der laufenden Runde).
- Die Inkarnation Haku zeigt jetzt ordnungsgemäß ihre Zauberanimationen.
- Der Zauber Abschottung der Inkarnation Haku ist korrigiert worden: der Schadensbonus kann ordnungsgemäß 4 mal kumuliert werden, und er erhält keine Boni mehr, wenn er den Zauber auf ein anderes Ziel als sich selbst wirkt. Die Reichweite des Zaubers ist bei allen Graden erhöht worden, kann jedoch nicht mehr geändert werden.
- Die Inkarnation Kalkaneus zeigt jetzt ordnungsgemäß die Animation des Zaubers Achillesferse an.
- Der Zauber Regenerierende Steinhaut der Inkarnation Griesgrob erhöht nicht mehr die Resistenzen, sondern er bringt den Zaubernden in den Zustand Unverwundbar. Dieser Zustand wird verloren, wenn der Zaubernde gegen ein Hindernis geschubst wird.
- Die Zauber von Inkarnationen können jetzt wieder verschoben werden und ihre Reihenfolge wird beibehalten, wenn die Inkarnation regelmäßig benutzt wird.
- Die Reichweite des Zaubers Selektive Falle der Inkarnation Abian ist bei allen Graden erhöht worden.
- Der Blockbonus der Beschwörung Crocodyll Uhrmacher der Inkarnation Abian ist durch einen Flinkheitsbonus ersetzt worden, um ihr eine Verstärkung entsprechend der Stufe des Charakters und ein gutes Zusammenwirken mit ihrem Zauber Haarausfall zu ermöglichen.
- Das angezeigte Level des Kleinen bösen lausigen Schweinepriesters (Beschwörung von Piggy Pop entspricht dem Grad des Zaubers. Die Schadensbonis bei kritischen Treffern sind erhöht worden.
- Die Wirkungen der Zauber des Brötel vom Grad 2 (Beschwörung der Inkarnation Äkebäker) sind korrigiert worden.

Heroic Server:
- Die NSC Emma Sacker und Thomas Sacker sind auf dem Heroic Server deaktiviert worden. Das System der Zielsuchquesten wird ebenfalls auf dem Heroic Server deaktiviert.

Verschiedenes:
- Unter Linux führen die größeren Updates nicht mehr zu einer zeitweiligen Unterbrechung des Tons.
- Unter Mac führt das klicken auf eine URL in einem Chat nicht mehr systematisch zu einer ungültigen Seite (Anti-Phishing-Maßnahme).
- Der NPC Nistracolamus erwähnt jetzt die Priester und ihre Möglichkeit der Wiederauferweckung in seinem Dialog.
- Die beiden Tempelmeister Leon (Maskerador) und Agent Smiss (Halsabschneider) können jetzt wie ihre Kollegen magische Kristallkugeln verwenden.
- Bestimmte Rangnamen / Spezialisierungen der Bonta-Orden sind leicht geändert worden: Lautloser Spion statt Spion (die Brâkmarversion bleibt Schattenspion) und Erleuchteter Initiat statt Initiat (die Brâkmarversion bleibt Schatteninitiat). Die allgemeinen Begriffe Spion und Initiat können jetzt sowohl die Milizionäre der jeweiligen Orden von Bonta als auch von Brâkmar bezeichnen.
- Der NSC Frigostinchen verkauft jetzt Bäckerhefe, Wasser und Nudelhölzer.
- Es gibt jetzt eine Animation für das Trinken eines Tranks und eine andere für das Trinken eines Biers.
- Der Sacrieur "verliert" nicht mehr seinen Fuß bei der Bergbau-Animation.
- Die Hände des Enutrof haben jetzt bei der Verwendung des Emotes "Nee-Nee" eine normale Größe.
- Der Nebeleffekt bei dem Besteigen eines Dracotruters oder bei Verwandlung in eine Inkarnation ist überarbeitet worden und wird jetzt ordnungsgemäß angezeigt.
0 0
Reaktionen 2
Punkte : 80642

Es sind die folgenden Änderungen der Betaversion vorgenommen worden:

  • Die Häufung von mehreren identischen Panzern ist nicht mehr möglich (z.B. die mehrfache Anwendung von Erd-Panzer auf ein Ziel).
  • Féca-Dubbel:
    • Der Zauber Künste des Steckens wurde durch den Zauber Blase ersetzt.
    • Die in diesen Zauber investierten Punkte wurden erstattet.
  • Der Fuji Eisfux kann jetzt im Tengu Eisfux Dungeon bekämpft werden. Vor dem letzten Saal haben die Spieler die Auswahl zwischen einem Kampf gegen den Tengu Eisfux (klassischer Kampf) oder einem Kampf gegen Tengu Eisfux mit Fuji Eisfux. Die Eisfux-Tränen können außerdem bei dem Fuji Eisfux im Dungeon erhalten werden. Der Fuji Eisfux ist weiterhin in der Höhle anzutreffen und die Eisfüxe werden weiterhin das Dorf heimsuchen.
  • Die KI der Monster verwaltet jetzt die Bewegungswirkungen von Angriffen (z.B. von dem Zauber Entrinnen): die Monster greifen nicht mehr leere Felder an, auf denen vorher der Gegner gestanden hat.
  • Die Schadensresistenzen des Zaubers Kröte sind verringert worden.
  • Die Schadensresistenzen der Féca-Panzer sind vereinheitlicht worden.
  • Die Probleme bei unzugänglichen Karten (u.a. nicht angezeigte Dekorelemente) sind behoben worden.


0 0
Punkte : 80642

Es sind die folgenden Änderungen auf dem Testserver vorgenommen worden:

  • Der Zauber Kröte kann nur noch einmal pro Ziel angewendet werden.
  • Die Schadensresistenzen des Zaubers Mumifizierung sind reduziert worden.
  • Die Schadensresistenzen des Zaubers Verhütendes Wort sind reduziert worden.
  • Die Funktionsweise des Zaubers Erd-Panzer wurde wiederhergestellt (der Zauber senkt erhaltenen Erd- und neutralen Schaden).
  • Die Funktionsweise des Zauber Immunität ist korrigiert worden: der Zauber schützt die Verbündeten mindestens eine Runde lang, unabhängig davon, ob sie vor oder nach dem Féca dran sind.
  • Die Annullierung der Einladung eines Charakters führt nicht mehr zu einem Verbindungsabbruch des DOFUS Clients.
  • Das Soulen von Monstern mit Seelensteinen funktioniert jetzt wieder ordnungsgemäß.
  • Das System der Challenges, die nicht bei bestimmten Bossen erscheinen, funktioniert jetzt ordnungsgemäß.
  • Es ist jetzt möglich, in der zweiten Platzierungsphase eines Kampfes zur Verteidigung eines Perzeptauren einen Verbündeten zu ersetzen.
  • Die Sicherung der Zuchtgegenstände in den unterirdischen Koppeln funktioniert jetzt ordnungsgemäß.
 
0 0