FR EN DE ES IT PT
Surfen in Foren 
Ankama-Tracker

Agi oder Cha?

Von Gargyl - MITGLIED - 11. April 2012 14:11:04

Interessanterweise gibt es nur einen Thread zum Agi-Ecaflip. Und der ist etwas älter.
Also wollte ich mal fragen wie es aussieht. Reflexe wurde ja umgewandelt und jetzt würde ich gerne wissen, wie sich ein agi eca so spielt.
101 agi scroolen ist ja selbstverständlich. aber sollte man auch cha scroolen bzw ein passendes set besorgen, oder reicht es wenn man sich allein auf agi konzentriert? und wie siehts mit den zaubern aus? (also dmg, rw, flächenschaden, etc.)

0 0
Reaktionen 1
Punkte : 1160

Agi-Ecas machen Spaß, sind wie alle Eca-Builds recht vielseitig und der Schaden mit Bluff kann bei einem kritischen Treffer einfach nur umwerfend sein.

Reflexe ist meiner Meinung nach eher ein taktischer Zauber, der Hauptangriff erflogt weiterhin mit Bluff oder Dolchen.
Reflexe hat nicht genug Schaden und spätestens wenn Bluff nur noch 3 AP kostet, lohnt sich das einfach mehr. Wenn du allerdings Flächenschaden brauchst, oder gegen ein Team mit starken Heilern kämpfst, kann Reflexe unglaublich nützlich sein.

Beim Set würde ich mich auf Flinkheit konzentrieren, um bei einem Luft-Treffer von Bluff möglichst hohen Schaden zu erreichen. Glück mit Rollen steigern ist natürlich hilfreich und wenn Setteile sowohl Glück als auch Flinkheit bringen ist das nett. Durch einen guten Glückswert schwankt der Schaden von Bluff weniger.
Die Skill-Punkte könnte man zum Beispiel in Vitalität stecken, das bringt meiner Ansicht nach mehr, als bei einem so hohen Soft-Cap Punkte für Glück oder Flinkheit zu verschwenden.

Die Reichweite von Bluff und Reflexe ist eher gering, da muss man schon nah ran. Das sollte mit Katzensprung aber nicht so schwierig sein. Auch hier lohnt sich ein guter Vitalitätswert, damit man lange durchhält.

lg
Deata

0 0
Auf diesen Thread antworten