FR EN DE ES IT PT
Surfen in Foren 
Ankama-Tracker

Ecaflip - welche Skills sind wichtig?

Von Littlx 09. März 2014 12:32:05

Hi, hab mir grad einen Ecaflip erstellt, auf Str geskillt.
Beim Ecaflip bin ich mir allerdings überhaupt nicht im Klaren, was man überhaupt skillen soll, die Spells sehen alle so interessant aus tongue
Da das Googlen nach einer Skillung nur alte Sachen gibt, wo die Spells noch ganz andere Effekte hatten, stell ich hier einfach mal die Frage: Was soll ich als angehender Ecaflip in welcher Reihenfolge skillen?

0 0
Reaktionen 8
Punkte : 4069

Zauber die Erdschaden anrichten und Supportspells die dir wichtig erscheinen, bis Level 30 kannst alles ausprobieren un in Incarnam reskillen. Danach kann man auch immernoch reskillen.
Jeder Zauber hat eine Beschreibung, die du dir durchlesen kannst, damit du eine eigene Skillung findest, und deine Klasse kennenlernst, anstatt dir Irgendwelche Guides durchzulesen und am Ende nicht die Klasse können.

0 -1
Punkte : 165

Klar soll man selber skillen, was man für richtig hält, mach ich auch immer, aber beim Ecaflip gelingt mir das einfach nicht. Seine Spells sind einfach so speziell.
Da bin ich bei der Skillung etwas überfragt: Macht es Sinn Roulette zu skillen? Oder Ecaflips Glück? Lohnt es sich die Beschwörungskralle hochzuwerten? Lohnen sich Spells wie Kleeblatt nur wegen dem Cooldown zu skillen?
Ich hab schon nen Sadida lvl 68, bin also kein völliger Obernoob in dem Spiel. Ich will hier auch nicht die Skillung anderer Spieler nehmen und selber skillen, ich möchte lediglich eine allgemeine Meinung von erfahrenen Ecaflipspielern hören, weil mich auch interessiert, inwiefern diese sehr spetziellen Spells des Ecaflips später miteinander harmonieren.
Ich will hier wirklich nur verschiedene Meinungen von verschieden Spielern lesen, um darauf basierend mir dann selber die Skillung zusammenzustellen

EDIT: zugegeben, im meinem ersten Post hab ich das ziemlich unglücklich und missverständlich formuliert, sry dafür.

0 0
Punkte : 16427

Für Anfänger ist Stärke am ehesten zu empfehlen. Anfangs zwar nur mit Kopf oder Zahl, aber mit 48 kommt Katzengeist der für seine Stufe recht hohen Schaden machen kann.

Ab 70 kommt der Flächendmg dazu und mit 100 "Ecaflips Schicksal" das (meiner Meinung nach) einer der stärksten Zauber im Spiel ist.

An Supportzaubern ist Natürlich Glücksrad zu empfehlen und Wahrnehmung. Besonders im Stufenbereich von 1-30 machen die 20 Schaden doch einiges aus. Nicht zu vergessen das Aufdecken von Unsichtbarem.

Kleeblatt ist nicht nötig, solange man nicht speziell auf Heilung gehen will. Im Notfall reicht meist auch Kleeblatt Lvl. 1 und dazu Wahrnehmung.

Beschwörungskralle würde ich schon benutzen. Neben dem guten Schaden und der Heilung ist das Kätzchen auch noch ganz Widerstandsfähig.

Roulette finde ich persönlich für normale Stärke-Ecaflips weniger empfehlenswert, weil die Chance etwas nützliches zu bekommen einfach viel zu gering ist. Dieser Zauber empfiehlt sich nur, wenn man oft in einer Gruppe spielt oder ein Hybrith-Ecaflip ist.

Die Cooldown-Zauber (Ecaflips Glück, Geruchsinn) habe ich persönlich nicht geskillt, da ich sie nur selten oder in Notfällen benutze.

Katzensprung sollte selbstverständlich auf 5/6 da der Zauber oft benötigt wird und ein großer CD nur nerven würde.

Reflexe kann man skillen, wenn man noch Punkte übrig hat, um sowohl im PvM als auch im PvP ordentlich Erosion auszuteilen.

Rekop ist zwar auch eher was für Hybrith-Ecaflips, kann aber auch sehr gut genutzt werden um Zauber wie "Immunität" "Zauber zurückwerfen" und "Waffenstillstand" zu umgehen. Es dient oft als eine Art "Vorbereitung für die große DMG-Runde"

So das wäre mal meine persönliche Ansicht. Natürlich gilt wieder: Solltest du eine andere Spielweise bevorzugen (z.b. pausenlos Geruchssinn benutzen) steht es dir frei dich nicht nach dem Leitfaden zu richten happy

0 0
Punkte : 165

ok, vielen Dank dafür, werde deine Tipps berücksichtigen wink
Nur noch eine kleine Frage, für die ich kein neues Topic aufmachen will: Ich hab grad lvl 42 erreicht und damit Katzengeist freigeschaltet. Mir ist es grad passiert (nur einmal), dass ich Katzengeist in einer Runde zweimal eingesetzt habe und beim zweiten Mal dann den Schaden selber bekommen habe (also noch in der selben Runde). Woran liegt denn das?

0 0
Punkte : 16427

Möglichkeit 1: Der Gegner hatte irgendeinen Buff der den Zauber zurückwirft.

Möglichkeit 2: Du hattet beide Male kein Ziel beim Zaubern. In diesem Fall zählt der Zauber halt nicht als gewirkt und du bekommst den Schaden, wie wenn du ihn gar nicht gewirkt hättest.

Was anderes würde mir jetzt nicht einfallen

0 0
Punkte : 165

ach ja stimmt, die orangen larven hatten da ja was... ok hat sich erledigt biggrin 

0 0
Punkte : 6

.

0 -1
Punkte : 700

Hallo erstmal,
Ich habe auch einen Ecaflip der nun lvl 72 ist und ich kann allen Leuten die das Lesen nur empfehlen FLINKHEIT ist definitiv das aller beste von 1 bis 100 Flink ab da ist Str genau so Gut smile Der Zauber
"Bluff" macht mit 625 Flink 350-400Dmg(mit genug Buffswink Der andere Flink zauber haut ca. 400-450Dmg auf einen Schlag(auch nur mit allen Buffs die gehen). Sodurch erledige ich alle Klassen doch.... Es gibt da ja noch Roulette und Katzenspruch Roulette kann +Dmg +ap/bp machen katzengeist tauscht sozusagen 1 ap gegen 1bp ein smile. Für alle die sagen ich soll mir das Datum anschsauen es lesen ja auch kan viele andere Leute das und das ist mein Tipp smile
Für alle die wissen wollen was das beste Set in diesem Lvl ist :
Verbessertes Kokos Blob Set (200Flink, 180Vita,1ap)
Gelano (1ap, 120Vita)
Umhang des Irren Tofus (1bp,80Flink)
Hut (name fällt mir nich ein) (70Flink,50Vita)
Reittier (80Flink,50Vita)
Trophäen:+15Fflink +40Vita +50schlaggraft
Dofus: Smaragd 200Vita
,Kawott 60wis und bald purpur domelspatz 20schlagkraft
Insgesamt 625Flink 1050Vita 8ap 4bp 70schlag. 80wis

Lg

0 0
Auf diesen Thread antworten