FR EN DE ES IT PT
Surfen in Foren 
Ankama-Tracker

Eca bissl Heavy was

Von KevinhoZ 22. Mai 2015 12:37:37
Reaktionen 27
Punkte : 254

Der Iop braucht allerdings keine Verbesserungen. Bei dem Damage, den er drückt, sollte er auf Distanz nicht auch noch derartigen Damage raushauen.

0 0
Punkte : 271

Es ist schlimm das ecas in meinem lvl bereich (77) 900 damage die runde raushauen können ... ich mit meinen 8** leben zb bin dann nach einer runde weg

Es ist halt so das der eca zu den heftigem damage auch noch zauber hatt die im länger am leben halten, sich bp buffen kann im näher ranzukommen usw .Und eigl nur auch damage ap und bp auchten muss .
Bei dem osa zb sind es : ap bp reichweite beschwörungen+heal vita ( als osa sind mit lvl 80 ne 10/5 base plipcht und mit lvl 100 ne 12/6 was auch auf kosten von anderen stats geht. Ressis lass ich mal aussen vor) und so der ecaplip trotz seinen kranken buffs auch noch ein pures damage set tragen kann :kingblobb set umhang des irren tofus toudy set gelano agi trophys und den 140 agi-100vita vertrauten
Ich weiss die leben da sind zwar unter aller sau ABER Der ecaplip kann ja es alles in einer unde killen und sein leben dazu verlängern. Weswegen er eigl alle klassen ( ausser vllt cra aber cra zählt nicht der bekommt eh allse in den ******geschoben, und den xelor wenn er gut spielen kannn)locker besiegen
Im kolo ist das noch schlimmer weil er da zu dem damage noch heilen buffen kann und die teamitglieder ihn schützen können.

0 0
Punkte : 3

Xelor's sind keines wegs overpowerd. die meisten hier haben doch keine ahnung auf was man alles beim gameplay achten muss wenn man im hohen PvP bereich spielt.

0 0
Punkte : 43

Ich als dedicated Eca-player, geb nun auch mal meine Meinung zum Thema ab:
Das Ecas gegenüber einigen Klassen klar im Vorteil sind,bestreite ich nicht, aber man betrachte doch auch mal, wie die PvP Taktik im 1v1 von Elios ist: Deren Ziel ist es an 2Enden der Map jeweils 1-2Portale zu setzen, und den Gegner in der Mitte verzweifelt rumlaufen zu lassen,weil sie jede Runde einmal die Seite wechseln können,wenn der Gegner zu nahe kommt,gleichzeitig können sie sich Heilen und den Gegner mit bis zu +100% Schaden (4Portale) angreifen. Als Iop, Mask oder Sacri kann man da richtig Probleme bekommen.
Mein jüngstes Beispiel war gerade gestern Abend (Stand 11.08.15), wo ein lvl200 KDD-Set Feca mit Srambaddolchen aufgeräumt hatte im PvP auf Nehra. Ich weiß nicht seine genauen Stats, aber ich schätze auf 4-5RW Base, da er Blase auf eine wirklich große Reichweite nutzen konnte, und dem Getroffenen 3RW entzog, wobei er jeweils 300+DMG gehauen hatte, auf Ressistenzen!
Fecas können jegliche Stats,AP/BP/RW ziehen, können Unverrückbar machen und hauen dir 1000+ jede Runde während du ihnen selbst, sogut wie nichts ziehen KANNST. Darüber scheint sich keiner aufzuregen, ist halt mal so, was?!

Greez,
Corzza

0 0
Punkte : 365
keksle|2015-08-11 14:33:22
Fecas können jegliche Stats,AP/BP/RW ziehen, können Unverrückbar machen und hauen dir 1000+ jede Runde während du ihnen selbst, sogut wie nichts ziehen KANNST. Darüber scheint sich keiner aufzuregen, ist halt mal so, was?!

Verständlich, dass du als Ecaflip-Spieler dort Probleme haben müsstest. Warum sich da aber sonst keiner aufregt ist, weil es bei weitem nicht so abnormal stark ist wie von dir dargelegt. Klassen die mit Gift, Erosion, Schubsschaden oder Herabsetzung von Wirkungsdauer arbeiten können, haben auch gegen einen KDD Feca relativ leichtes Spiel (wenn man weiß wie). Zumal man beachten sollte, dass so ein Feca dann auch Abstriche in Werten wie Blocken/Entzug o.ä. erleiden muss, wenn er wie von dir beschrieben 1000+ DMG jede Runde verursacht -> Was wiederum zur Folge hat, dass er Probleme haben sollte seine Gegner in den Glyphen (die einen Großteil des AP/BP/RW Entzugvermögens der Klasse ausmachen) zu halten.

Fazit: Absonderlich viel Entzug, Schaden UND Durchhaltevermögen ist mit einem Feca genauso schwer unter einen Hut zu bringen wie mit andere Klassen auch.

Warum man hier den Cra allerdings auch zu den Klassen zählt die einen Nerf nötig haben ist mir persönlich jedoch immer noch gänzlich unverständlich.

LG Kiritokun
0 0
Punkte : 43

Ich bin nur nicht der Einzige, der sich über Fecas aufregt, in Relation können nicht wirklich viele Klassen dauerhaft und gescheit dispellen (wie es z.B. Enus können), was also diese Aussage schonmal auf weniger als eine handvoll Klassen beschränkt. Zum Blocken+AP/BP Entzug. KDD-Set gibt gute Agi-Stats und Weisheit, mit anderen Teilen kombiniert und etwas Attributskillung sind 60-80Blocken nicht gerade Schwer. Zudem kann ein Feca sich (bei KT) bis zu 140Agilität zusätzlich "rapen" von seinem Gegner, was also nochmals 14Blocken beschert. mit 3,9-4000LP sind bei einer KDD-Set Kombi nicht sonderlich viele Attributpunkte in die Vita geflossen, also ist es klar, das durch Str/Agi/Cha-Skill mehr DMG ankommt, welcher durch KT nochmals verstärkt wird, da sind also 1000Dmg/Runde auch schon erklärt bei einem Feca. Entzug: Bei den 200er Sets gibt es einige Teile, die entweder AP oder BP-Entzug, wenn nicht sogar beides geben, was es also auch nicht sonderlich schwer macht, bei 400-450Wisbase und einem Set auf 55+ AP/BP-Entzug zu kommen, selbst ich mit 280Weisheit im Set habe 47 AP/BP-Entzug in meinem Resi/Schlagkraft-Set. Mein Maskerador, den ich nun wirklich nicht auf BP-Rape spiele, hat 53BP Entzug auf 420Weisheit, von daher kann ich auch dieser Aussage nicht ganz zustimmen.

Bei Cra's ist dass nochmal eine ganz andere Schiene, da reichen 2BP-Entzugtrophäen, der Rest kann voll auf Schaden sein, und du hälst fast jeden Gegner auf Distanz und kannst ihn mit Strafender+Sühnepfeil ab Runde 3 fast jede Runde mit 1000Schaden zudecken, während du noch genug AP hast, um ihm 2-5BP zu ziehen, sodass er nicht an dich rankommen kann (+Maulwurfsicht,-6RW). Aber damit will ich jetzt nicht auch noch anfangen, deshalb lasse ich das jetzt einfach so stehen.

Greez,
Corzza

0 0
Punkte : -298

Der feca ist nicht zu stark er klingt zwar stark so wie du es beschreibst aber er hat viele nachteile
Fast keiner der direkten angriffs zauber kann direkt vor sich benutzt werden, und die die man benutzen kann sind schwach.
Der feca hat eigentlich nur 3 mächtive zauber das
Der Eine macht wasserschaden ist linear und hat eine mindesreicheweite von 3
Der andere macht erdschaden hat nur 3 felder rw und ist nur diagonalwirkbar.
Der 3 hat eine rw von 2-4 und ist nur einmal einsetzbar

Glyphen machen zwar relativ viel schaden aber die haben alle einen cooldown und so viel ist der schaden nun auch wieder nicht.

Um richtig damagen zu können muss der feca vorwahnung versenden, allerdings kann er dan 3 runde keine devensivzauber wirken

Der feca hat nur 1build der viel rw hat und das ist der wasserbuild ansonsten hat der feca nur schwache zauber auf mittlere rw und relativ gute zaube im nahkampf

die softcaps sind (abgesehen vom in build ) ziemlich schlecht.

wenn man den feca selber spielen würde und die rw den fecas kennt ist er wigl leicbt zu schlagen.
Schilde halten nur 2 runden da sheist in der 3 runde hat der feca keine schilde mehr drauf.

Bollwerk reduziert mit lvl 150 119 schaden und mit 200 149. Bei einem zauber der 600 damage macht macht das kaum unterschied.

festwertressis kommen vor % ressis was bollwerk nochmal schwächt.
Die ganzen devensiv zaube sind entzauberbar was sehr dumm ist da der feca von seinen devensiven fähigkeiten lebt!!!.

Der feca kann nichtheilen.

Bitte beachte das bevor du meinst fecas wären zu stark. Fecas können stark sein aber das liegt eher am spieler und am eq

Ausserdem sind die mask schilde besser als die feca schilde und maskis machen sogar noch damage..

0 0
Punkte : 5037

Sind F-Ecas auch nur Ecas mit F?

Hier im Thread ist es wie immer, wenn nach einem Klassennerf gefragt wird. Der eine findet ein Klasse zu stark, der nächste die andere. Dann arten solche Threads in Diskussionen um Klassen aus, um die es eigentlich nicht geht.
Für mich ist das dann ein Zeichen sie zu schließen, was jetzt passiert.

DeFoMo

1 -1