FR EN DE ES IT PT
Surfen in Foren 
Ankama-Tracker

Opferpüppchen ändern

Von masik233 - MITGLIED - 07. Januar 2014 17:23:08
Reaktionen 34
Punkte : 816

lol, Sack voller Verschlechterungen aufgezählt und du kommst ohne Info ohne Argument mit 'voll in Ordnung'. Ca. 15 spürbare Verschlechterungen und ein paar Elementverschiebungen (puppenhaftes Opfer).....begründe mal deine lachse Antwort smile

0 0
Punkte : 2448

probier mal nen intsadi mit healbogen aus und konzentration auf bpklau + ausweichen + resis + puppen im richtigen moment + entzaubern + sichtlinie blockieren + schaden

sadis sind gerade in kleineren gruppen extrem stark, keine ahnung was du hast. und ich hab wie gesagt nur von pvp gesprochen.

0 0
Punkte : 35

immer wieder funny kaum ist ein Zauber nicht angemssen muss er ersetzt werden ein püpchen mit 1 k dmg smile biggrin vill sollten osas auch den tofu ändern lassen und am besten zupackende kralle durch symbiose mit nestling statt gobstopf biggrin why not wär doch ne idee biggrin worauf ich hinaus will wieso sollte ne puppe angepasst werden. Sollte das passieren dann müssten auch die pets eines osas angepasst werden.

0 0
Punkte : 104
Wickeds1cK|2014-01-19 16:37:53
immer wieder funny kaum ist ein Zauber nicht angemssen muss er ersetzt werden ein püpchen mit 1 k dmg smile biggrin vill sollten osas auch den tofu ändern lassen und am besten zupackende kralle durch symbiose mit nestling statt gobstopf biggrin why not wär doch ne idee biggrin worauf ich hinaus will wieso sollte ne puppe angepasst werden. Sollte das passieren dann müssten auch die pets eines osas angepasst werden.

die puppe von früher war gut, da sie nur 2 ap kostete und in der gleichen runde explodieren konnte. Irgendwann hat ankama die opferpuppe verschlechtert, seitdem tage nutzt so gut wie niemand mehr eine opferpuppe. Einfacher gesagt, die opferpuppe und weitere gründe sind dafür verantwortlich weshalb die klasse Sadida instabil wurde.

PS: ich finde ein Osa ist robust balanciert jedoch ein Sadida nicht.
0 0
Punkte : 2467
immer wieder funny kaum ist ein Zauber nicht angemssen muss er ersetzt werden ein püpchen mit 1 k dmg smile biggrin vill sollten osas auch den tofu ändern lassen und am besten zupackende kralle durch symbiose mit nestling statt gobstopf biggrin why not wär doch ne idee biggrin worauf ich hinaus will wieso sollte ne puppe angepasst werden. Sollte das passieren dann müssten auch die pets eines osas angepasst werden.
Worauf du hinaus willst ist Schwachsinn. Die Puppe hat nichts mit dem Osa zu tun. Osas Tierchen sind alle in einer gewisser weiße sinnvoll, der Tofu eben durch seine hohe BP Anzahl. Und was du so "funny" findest weiß ich auch nicht, da hier niemand von 1k dmg geredet hat. Hier wird mal wirklich sinnvoll über einen Zauber diskutiert, um ihn wieder sinnvoll zu machen und dann kommt so n schlauer Heini wie du her und muss das schlecht reden.

Fintifluschki:
Hier geht es um die Opferpuppe und nicht allgemein um den Sadi. Du hat schon deinen Standpunkt das du mit dem Sadi nicht klarkommst schon in einem anderen Thread gezeigt.
0 0
Punkte : 35

also wenn ich das recht verstehe hält der thread steller einen schaden von 1000 (weiß ja nicht wie du das siehst aber ich denke die rede von einem k war schon) als angemessen im Endlvl bereich. und ehrlich gesagt finde ich lässt sich ein osa und ein sadi was die summens betrifft schon vergleichen klar haben die pets vom osa ein paar feine extras aber werden die pets mit steigendem lvl stärker ^^ okay die vita wirkt sich ein bisschen aus aber das ist nicht wirklich der rede wert. Wieso soll also eine kleines püppchen mit dem lvl / stats stärker werden und die pets sollen ewig auf ihrem lvl bleiben. Es gibt viele chars die ienige zauber nicht verwenden wollen/können wieso sollte es beim sadi nicht anderst sein zudem er im vergleich zum osa auch ordentlich Damage raushaut. Also wieso sollte man sich wegen einem Spell aufregen wenn man zich andere spielmöglichkeiten hat.

Ps. Falls du es nicht bemerkt hast habe ich "Hirni" deutlich übertrieben ich sag nur symbiose^^ (falls du ihn nicht kennst schau mal in wakfu xD ) es gibt eben zauber die sind gut und manche nicht hat jeder char sollen wir etwa jeden spell der schlecht erscheint austauschen so das nur noch op chars rumrennen (ist ja nich so so das es schon durch die dofus und co in zukunft deutlich erleichtert wird)

0 0
Punkte : 104

in diesem theard geht es alleine drum zu diskutieren ob die opferpuppe geändert/geupdatet werden soll oder nicht. wie ich sehe ist die mehrheit dafür und befürwortet eine neue regelung für die Opferpuppe.

bei einem Sadida ist nicht nur ein zauber beispielsweise summon misserabel sondern es sind mehrere.
unrobuste summons die schnell sterben, Windstorm/beben damit die eigenen puppen noch schneller sterben, puppe wie opferpuppe die zurzeit nichts taugt ect...
im endeffekt sieht jeder, dass ein Sadida vieles nötigt hat und verbessert werden muss. Die opferpuppe weiterzuentwickeln wäre natürlich eines der ersten schritte und zudem ein wichtiger punkt.

0 0
Punkte : 112

Ich fände es gut das Opferpüppchen einfach nur in sofern zu ändern, dass ein Sadi die Puppe mit 20% seiner gesamt LPs beschwört und die Puppe dann noch zusätzlich 50% Ressistenz hat (Ich glaub da ist noch Spielraum nach oben)
Ich persönlich wäre ja dafür, dass das Püppi wenn man es beschworen hat anfangs 4 BPs hat und Sofort explodiert und so ungefähr 300 Schaden macht. Wenn das Püppchen Runde 1 nicht rankommt erhöht es den Grundschaden und Bufft sich einen BP, also praktisch macht es in Runde Zwei dann 600 Schaden und hat 5 BP. Falls die Puppe die nächste Runde immer noch nicht rankommt oder umgehauen wurde macht sie 900 Schaden und hat 6 BPs und dann ist Schluss mit den Eigenbuffs der Puppe xD

Ich muss persönlich sagen die Lösung fände ich am besten, da ist kein kompliziertes Gegner weg ziehpüppchen oder eins mit zu vielen Lebenspunkten bzw eins das zu starken Schaden haut. Mit der Lösung hier lässt sich das doch alles schön kombinieren und das Püppchen sollte nicht zu Stark sein, denn es basiert ja ungefähr auf einer Halsibombe und selbst mit einer Sadi/Feca Gruppe im kolo die dem Vieh 100% Ressistenz Buffen (Was man übrigens so einstellen sollte das es nur bis 75% geht) wäre es immerhin noch möglich vor dem Opferpüppchen zu entkommen mit schieben und laufen.

Mfg,

Zeiti

0 0
Punkte : 104
TomKillerWarrior|2014-01-22 15:25:56
Ich fände es gut das Opferpüppchen einfach nur in sofern zu ändern, dass ein Sadi die Puppe mit 20% seiner gesamt LPs beschwört und die Puppe dann noch zusätzlich 50% Ressistenz hat (Ich glaub da ist noch Spielraum nach oben)
Ich persönlich wäre ja dafür, dass das Püppi wenn man es beschworen hat anfangs 4 BPs hat und Sofort explodiert und so ungefähr 300 Schaden macht. Wenn das Püppchen Runde 1 nicht rankommt erhöht es den Grundschaden und Bufft sich einen BP, also praktisch macht es in Runde Zwei dann 600 Schaden und hat 5 BP. Falls die Puppe die nächste Runde immer noch nicht rankommt oder umgehauen wurde macht sie 900 Schaden und hat 6 BPs und dann ist Schluss mit den Eigenbuffs der Puppe xD

Ich muss persönlich sagen die Lösung fände ich am besten, da ist kein kompliziertes Gegner weg ziehpüppchen oder eins mit zu vielen Lebenspunkten bzw eins das zu starken Schaden haut. Mit der Lösung hier lässt sich das doch alles schön kombinieren und das Püppchen sollte nicht zu Stark sein, denn es basiert ja ungefähr auf einer Halsibombe und selbst mit einer Sadi/Feca Gruppe im kolo die dem Vieh 100% Ressistenz Buffen (Was man übrigens so einstellen sollte das es nur bis 75% geht) wäre es immerhin noch möglich vor dem Opferpüppchen zu entkommen mit schieben und laufen.

Mfg,

Zeiti

eine puppe hätte dann wenig vita wenn ein beliebiger Sadida noch kein hohes lvl erreicht hat.
aber auch im endlevel bereich wäre die vita einer opferpuppe im durschnitt ca. 750 vita, bedeuted eine opferpuppe wird keine 1-2 runden überleben.
wenn es darum geht dmg zu machen setze ich lieber gleichkostende dmg zauber ein, denn diese sind um einiges effektiver, lohnenswerter und verlässlicher.

Edit: entzauberungen/aprape macht das ganze nur noch schlimmer. falls es sich um einen aoe zauber handelt wenn die puppe explodiert würden verbündete auch darunter leiden.
0 0
Punkte : 4069
CannaLegend2|2014-01-22 17:18:16
eine puppe hätte dann wenig vita wenn ein beliebiger Sadida noch kein hohes lvl erreicht hat.
aber auch im endlevel bereich wäre die vita einer opferpuppe im durschnitt ca. 750 vita, bedeuted eine opferpuppe wird keine 1-2 runden überleben.
wenn es darum geht dmg zu machen setze ich lieber gleichkostende dmg zauber ein, denn diese sind um einiges effektiver, lohnenswerter und verlässlicher.

Edit: entzauberungen/aprape macht das ganze nur noch schlimmer. falls es sich um einen aoe zauber handelt wenn die puppe explodiert würden verbündete auch darunter leiden.
Das meinst du nicht ernst, oder? Bitte, lies den Beitrag. Ein Sadida im Endset hat seine 4k Vita, Die Puppe, wenn die 50% Resistenzen hat, muss mit einem Gesamtschaden von 1600 gehauen werden, dazu braucht man mindestens 2 Leute. Weil es ja hier nur ums Kolo geht, sind so 2 Leute 1 Runde lang beschäftigt, und man kann von einem temporären 3 vs . 1 ausgehen.

@TomKillerWarrior. Dein Vorschlag ist den Leuten, die dann gegen den Sadida spielen gegenüber unfair. Man muss dann entweder mit mehreren Chars auf ein Summon hauen, was eben zu dem "freien" Zügen für das Team des Sadidas führt, oder man hat irgendwann eine Puppe, die unglaublichen Schaden anrichtet.
Wenn man es %tual regelt, dann keineswegs 50% Resistenzen oder 20% Sadida Leben. Vielleicht 10%

Kleine Zwischenfrage, da das Argument aufkommt: "Puppe ist in einer Runde tot" gibt es irgendein Summon vom Osa, das sogar mit Kröte nicht nach einer Runde tot ist? Wieso muss das eigentlich Pflicht sein, dass die Puppe überlebt?
Und wieso muss der Sadida sie einsetzen?
Ein Schadenssadida, der keine BP zieht (unglaublich, das es sowat gibt, ja!) kann doch die Puppe im CC einsetzen. So kann der Gegner 3-4-5AP ausgeben, um die entweder loszuwerden, oder Schaden zu kassieren. Und ein Sadida, der auf Support spielt, setzt die einfach nicht ein, so einfach.
Ich besitze auch 2 Summons, z.B Arachnee: Wenig Leben, kaum Schaden, wenig Allround-Nutzen. Aber ich schwinge keine Reden, dass die Arachnee ein Überpet sein soll, ich spiele sie einfach kaum. Oder Zauber: Ich mache mit Konzentration auch keinen Schaden, muss der Zauber jetzt unbedingt angepasst werden? Nebenbei wurde die Majora auch ziemlich schlecht gemacht, deswegen gibt es auch keine 1000 Threads.
0 0
Punkte : 104
LowWide|2014-01-22 19:44:17
Das meinst du nicht ernst, oder? Bitte, lies den Beitrag. Ein Sadida im Endset hat seine 4k Vita, Die Puppe, wenn die 50% Resistenzen hat, muss mit einem Gesamtschaden von 1600 gehauen werden, dazu braucht man mindestens 2 Leute. Weil es ja hier nur ums Kolo geht, sind so 2 Leute 1 Runde lang beschäftigt, und man kann von einem temporären 3 vs . 1 ausgehen.

@TomKillerWarrior. Dein Vorschlag ist den Leuten, die dann gegen den Sadida spielen gegenüber unfair. Man muss dann entweder mit mehreren Chars auf ein Summon hauen, was eben zu dem "freien" Zügen für das Team des Sadidas führt, oder man hat irgendwann eine Puppe, die unglaublichen Schaden anrichtet.
Wenn man es %tual regelt, dann keineswegs 50% Resistenzen oder 20% Sadida Leben. Vielleicht 10%

Kleine Zwischenfrage, da das Argument aufkommt: "Puppe ist in einer Runde tot" gibt es irgendein Summon vom Osa, das sogar mit Kröte nicht nach einer Runde tot ist? Wieso muss das eigentlich Pflicht sein, dass die Puppe überlebt?
Und wieso muss der Sadida sie einsetzen?
Ein Schadenssadida, der keine BP zieht (unglaublich, das es sowat gibt, ja!) kann doch die Puppe im CC einsetzen. So kann der Gegner 3-4-5AP ausgeben, um die entweder loszuwerden, oder Schaden zu kassieren. Und ein Sadida, der auf Support spielt, setzt die einfach nicht ein, so einfach.
Ich besitze auch 2 Summons, z.B Arachnee: Wenig Leben, kaum Schaden, wenig Allround-Nutzen. Aber ich schwinge keine Reden, dass die Arachnee ein Überpet sein soll, ich spiele sie einfach kaum. Oder Zauber: Ich mache mit Konzentration auch keinen Schaden, muss der Zauber jetzt unbedingt angepasst werden? Nebenbei wurde die Majora auch ziemlich schlecht gemacht, deswegen gibt es auch keine 1000 Threads.

man kann nur schätzen wie viel jeder einzelne Sadida an vita besitzen wird darum sprach ich von ca. 3500 vita bei 20%.
natürlich geht eine solche opferpuppe schnell futsch, ein gutes beispiel wäre frigost 3 oder low lvls mit etwas weniger vita ect.
um was es wirklich geht, eine diskussion über die opferpuppe und nicht eine diskussion über irgendwelche osa summons oder builds.
wieso soll sich eine opferpuppe buffen wenn sie doch so einfach zu beseitigen ist mit nur 4 ap, denn selbst ein einziger lvl50 char besiegt die lvl6 opferpuppe vom lvl200 sadi ohne probleme und wie gesagt dies mit nur 4 ap. würde diese idee umgesetzt wäre die buff funktion 100% überflüssig und wir hätten die alte puppe (was ankama nicht mehr will laut altem devblog) dazu neu mit überflüssigen werten und schnickschnack wobei ohne potenzial und falls schon durch glück aber die klasse sadida ist keine eca lotterie klasse.

Edit: die puppe die tomkillwarrior vorschlägt genau diese würde nur durch ein 4ap summon chafer/arachnee leicht besiegt werden. darum unnötiger buff so auch die resistenzen denn was nützen die buffs und resistenzen wenn die puppe sowieso stirbt wenn sie ein summon angreift.
will nur sagen diese variation hat zuviele schwachstellen und würde im endeffekt zuverlässig 300 schaden halt die funktionsweise der alten puppe.
deswegen das argument da haue ich lieber dmg spells raus als auf gut glück hoffen.
0 0
Punkte : 4069
CannaLegend2|2014-01-22 21:57:16
man kann nur schätzen wie viel jeder einzelne Sadida an vita besitzen wird darum sprach ich von ca. 3500 vita bei 20%.
natürlich geht eine solche opferpuppe schnell futsch, ein gutes beispiel wäre frigost 3 oder low lvls mit etwas weniger vita ect.
um was es wirklich geht, eine diskussion über die opferpuppe und nicht eine diskussion über irgendwelche osa summons oder builds.
wieso soll sich eine opferpuppe buffen wenn sie doch so einfach zu beseitigen ist mit nur 4 ap, denn selbst ein einziger lvl50 char besiegt die lvl6 opferpuppe vom lvl200 sadi ohne probleme und wie gesagt dies mit nur 4 ap. würde diese idee umgesetzt wäre die buff funktion 100% überflüssig und wir hätten die alte puppe (was ankama nicht mehr will laut altem devblog) dazu neu mit überflüssigen werten und schnickschnack wobei ohne potenzial und falls schon durch glück aber die klasse sadida ist keine eca lotterie klasse.
Tja, du hasts erfasst, Low Level Spieler haben bei hohen Mobs an sich her Nichts verloren.
Ich schrieb nicht, dass die Opferpuppe sich buffen sollte, ich schrieb, dass man diese dann entweder töten muss, und somit AP verschwenden, oder den Schaden kassieren muss.
Dass ein Level 50er Char die Puppe töten kann, ist wahr, aber die Puppe ist auch an Low Level Spell. Nehmen wir als Beispiel den Fresssack, oder den Keiler, auch da kann ein niedriger Spieler diese Summons mit wenigen Angriffe besiegen.
Ich bin mir nicht sicher, aber die alte Opferpuppe hatte weniger LP als jetzt und machte auch viel, viel weniger Schaden. Falls es das ist, was du anstreben möchtest.
P.S. Thema wenig Leben: Die Opferpuppe hat mehr Basis-LP als alle Osamodas-Summons bis auf Krachler und den Nestling.
0 0
Punkte : 2

Hi, als stiller Leser muss ich mich bei der interessanten Diskussion doch einmal einklinken smile.
Ich bin ziemlich angetan von CannaLegend2´s Idee dass das Opferpüppchen quasi Opfer auf Gegner wirkt. Jedenfalls würde ich diese Idee etwas ausbauen:
Da es sich nicht wirklich um den Zauber Opfer die das Püppchen wirkt handelt, würde ich es einfach Voodoo nennen bzw. das Püppchen Voodoopüppchen, dass kommt ihrer Funktionsweise am nächsten. Das Voodoopüppchen zaubert jede Runde einen Voodoozauber auf einen Gegner mit dem es dann gekoppelt ist, sprich nimmt das Püppchen Schaden von Verbündeten! so erleidet auch der Gegner diesen Schaden.
Ansich macht dieses Püppchen allein keinen Schaden, doch die neuen taktischen Möglichkeiten und das mögliche Schadenspotenzial für den Sadida und das Sadidateam sind nicht zu vernachlässigen.

Einige Anwendungsbeispiele:
+ Durch geschickte Positionierung des Püppchens kann man mit AOE Angriffen eine gewisse Menge doppelten Schaden anrichten. (Sadida hat einige AOE Angriffe im Repertoire smile)
+ Mit Voodoo gekoppelte Gegner auf die man keine LOS hat, können über das Püppchen angegriffen werden (optimal gegen erwähnten SramDouble/Wasta lock)
+ Über das Püppchen AP-günstige Anti-Beschwörungszauber auf den Gegner wirken (vielleicht zu OP)

Wie kann man sich als Gegner dagegen wehren?:
- Das Voodoopüppchen schwächen bzw. zerstören (man nimmt keinen Schaden!)
- Sich vom Püppchen fernhalten um den doppelten Schaden durch AOE Angriffe zu vermeiden
- Den Voodoozauber entzaubern
- Dem Püppchen AP oder RW ziehen damit es nicht erneut Voodoo zaubern kann

Zu den meiner Meinung sinnvollen Voodoopüppcheneigenschaften:
- Im highlvl-Bereich sollte es etwa ~1000-1400 LP bei 0 Resi besitzen (evtl. abhängig von der Caster LP ~35%)
- 3 AP und 1 BP mit ganz guten AP/BP Resis
- Das Puppenverhalten sollte aggressiv sein, also immer Richtung Gegner zusteuern
- Der Zauber Voodoo vom Püppchen kostet 2 AP und hat eine steigerbare RW von 1-6 ohne LOS (vielleicht 1-8 mit LOS)
- Voodoo hält 1 Runden (evtl. 2)
- Über Voodoo wird nur der Schaden übermittelt, keine zusätzlichen Zaubereigenschaften wie -AP usw.
- Das Püppchen sollte nicht oder nur bedingt geheilt werden können da dies wohl zu OP wäre (Erosion bei 60-100%)

Der Voodoopüppchen Zauber:
- 4-5 AP
- 1-3 RW, nicht steigerbar
- Cooldown 4? (Da hab ich mir noch keine Gedanken gemacht)

So was haltet ihr davon? zu nutzlos, zu stark? smile
Gruß Jim

0 0
Punkte : 104
Jim-Ray|2014-01-29 18:51:01


Zu den meiner Meinung sinnvollen Voodoopüppcheneigenschaften:
- Im highlvl-Bereich sollte es etwa ~1000-1400 LP bei 0 Resi besitzen (evtl. abhängig von der Caster LP ~35%)
- 3 AP und 1 BP mit ganz guten AP/BP Resis
- Das Puppenverhalten sollte aggressiv sein, also immer Richtung Gegner zusteuern
- Der Zauber Voodoo vom Püppchen kostet 2 AP und hat eine steigerbare RW von 1-6 ohne LOS (vielleicht 1-8 mit LOS)
- Voodoo hält 1 Runden (evtl. 2)
- Über Voodoo wird nur der Schaden übermittelt, keine zusätzlichen Zaubereigenschaften wie -AP usw.
- Das Püppchen sollte nicht oder nur bedingt geheilt werden können da dies wohl zu OP wäre (Erosion bei 60-100%)

Der Voodoopüppchen Zauber:
- 4-5 AP
- 1-3 RW, nicht steigerbar
- Cooldown 4? (Da hab ich mir noch keine Gedanken gemacht)

So was haltet ihr davon? zu nutzlos, zu stark? smile
Gruß Jim

-benötigt keine sichtlinie
- puppe löst beim zaubern auf sich selbst den zustand unheilbar aus für eine runde.
- vielleicht sollte die puppe 5 ap besitzen und der zauber von ihr kostet 3 ap.

bin natürlich dafür denn etwas mächtiges fördert die stabilität denn zurzeit wie jeder weis ist ein Sadida etwas mager .
0 0
Punkte : 2588

wenn wir schon mal bei puppen sind
es ist wichtig das die blockpuppe den zustand schwerkraft auf sich wirkt damit die puppe nicht wie momentan mit einer einfachen befreiung weggestossen werden kann.

0 0
Auf diesen Thread antworten