FR EN DE ES IT PT
Surfen in Foren 
Ankama-Tracker

gespaltene Persönlichkeit sucht Klasse

Von DonQoo 03. Januar 2017 23:21:55

Hallo zusammen,

wieso hat Dofus/Wakfu nur so viele unterschiedliche Klassen? Ich bin eh immer schon sehr unentschlossen und so hänge ich schon seit einer Woche im Charaktererstellungsscreen fest. Ich hoffe durch ein paar Einschätzungen von euch kann ich meinen persönlichen Nemesis, den Charaktererstellungsscreen, schon bald bezwingen.

Vor einigen Jahren habe ich Wakfu gespielt, bis dann irgendwann der deutsche Server down ging. Durch das neue Kartenspiel bin ich noch mal auf die Seite gekommen und habe dann Dofus Touch gesehen. Da ich dachte, dass das nun das ultimate Dofus Erlebnis sei, habe ich mir Dofus runtergeladen und gehofft dann in Dofus Touch mobil weiterzocken zu könnne. Leider sind das wohl unterschiedliche Spiele, die nicht die Entwicklung des Charakters übergreifend speichern. Aber immerhin konnte ich so nun auch mal Dofus kennenlernen. Und in der aktuellen Version hat mich das Interface, das Design der Charaktere und der Wandertasche direkt gepackt.

Ich suche eine Klasse, die möglichst vielseitig ist. Die Spielweise darf mich nicht unterfordern. Ich brauch was zum Klicken - ich werde nicht mehrere Accounts nutzen und brauch daher einen Charakter in den ich mich richtig reinsteigern kann.

In Wakfu hatte ich einen Feca, einen Pandawan, einen Halsabschneider, einen Steamer und einen Maskenheini recht weit gezockt - teilweise auch mit Klassenwechsel über den Shop. Autsch, das war teuer. ;- )

Mir ist der Style des Charakters wichtig. Wenn er coole Effekte/Animationen/Sounds verursacht, wird er mich sicherlich auch lange packen können.

Auch aktuell sind meine engeren Favouriten ( Reihenfolge nach Charaktererstellungsscreen - den kenn ich auswendig )
Sram. Das meucheln sieht ganz gut aus. In Dofus scheint es aber keinen "Backstab" Schaden zu geben. Ich glaube das Feeling bleibt daher leider weg. Mit Fallen rum basteln könnte mich reizen.
Enutrof: Einfach irgendwie immer cool, so ein alter Geizhalz. Allerdings kann er in Dofus wohl nicht das kleine Maulwurfvieh beschwören und sich schon gar nicht in den Werwolf verwandeln. Meh.
Technomage: Ist das der Steamer in Dofus? Sieht irgendwie interessant aus. Und ich mag das Design mehr als in Wakfu.
Feca: War früher mein höchster Maincharakter. Da gab es echt verdammt viel zu klicken, wenn man mit den Glyphen ordentlich AP buffen wollte ( wurde aber glaube ich noch mal überarbeitet ). Wie er in Dofus ist? Keine Ahnung.
Huppermage: In Wakfu heißt er auf Deutsch übrigens "LKW-Fahrer". Kein Scheiß. Frag mich wer das verbockt hat. ^^ Die Effekt sehen sehr cool aus. Der könnte mir gefallen. Aber ist der auch anspruchsvoll, oder klick ich da einfach nur meine Spells nach der Reihe auf die Gegner?
Maskenheini: In Wakfu mein Zweitliebster Charakter. Habe es geliebt die Gegner durch die Gegend zu schieben und mein Doppel als mobile Wand zu missbrauchen. Allerdings konnte man den Doppel nur 1x casten und das wurde in Dungeons dann schnell öde. In Dofus scheint er nur so ein paar Hampelanimationen zu haben. :- /
Pandabärchen: Saufen und viel klicken durch gute Barrelpositionierung / Teampositionierung. Nach wie vor eine interessante Klasse.
Halsabschneider: Bomben umherschieben macht Spaß
Xelor: Ist der anspruchsvoll? Oder auch nur die Spells nach der Reihe in die Gegner knüppeln? Könnte interessant sein. In Wakfu war das Spiel mit seiner richtigen Positionierung und abwechselnden Rundenbuffs recht interessant.

So das sind bisher meine Eindrücke. Die nicht genannten, möchte ich eigentlich auch nicht spielen.

Zusammenfassung:

Ansehnliche Effekte/Animationen/Sound
Interessante ( sehr gerne auch anspruchsvolle ) Spielmechanik
Insgesamt im Lategame für PvP geeignet

Ich danke für das Durchlesen und hoffe, dass ihr mir mehr Tipps und Eindrücke verschaffen könnt.

Greetz,
Qoo.

P.S.: Nimmt man Rushu oder andere Internationale Server. Oder kann man sich hier noch mal auf den Deutschen Server trauen, ohne das der dann auch down geht wenn ich endlich mal in die hohen LVL Bereiche komme, so wie es bei Wakfu war? :-o

 
2 0
Reaktionen 7
Punkte : 16426

Ich denke ich würde dir am ehesten zum LKW-Fahrer (in manchen Kreisen auch liebevoll "Tuppermagier" genannt) raten.
Die Animationen finde ich persönlich absolut top. Die Zustände sorgen auch für eine einzigartige Spielmechanik und man kann sich gut reinknien, und versuchen immer neue Tricks mit ihm zu lernen.

Ansonsten Halsabschneider oder Xelor.
Halsabscheider dreht sich halt sehr viel um die Bomben und Mauern, und das richtige platzieren von diesen.
Xelor hat hier zwar keine abwechselnden Rundenbuffs, aber Platzierung ist sehr wichtig und man kann auch bei ihm viel tricksen.

Ich hoffe du findest eine Klasse, die dich zufrieden stellt happy 

2 0
Punkte : 10709
DonQoo|2017-01-03 23:21:55
Ich suche eine Klasse, die möglichst vielseitig ist. Die Spielweise darf mich nicht unterfordern.

Xelor: Ist der anspruchsvoll? Oder auch nur die Spells nach der Reihe in die Gegner knüppeln? Könnte interessant sein. In Wakfu war das Spiel mit seiner richtigen Positionierung und abwechselnden Rundenbuffs recht interessant.
Vielseitig ist der Xelor, zumindest was die Elemente betrifft. Die Positionierung ist immens wichtig. Wenn du eine Herausforderung suchst, was die Spielmechanik betrifft, ist der Xelor meiner Meinung nach die anspruchvollste Klasse überhaupt - gefolgt vom Eliotropen oder vielleicht dem "Tuppermagier", wie Mantikor es so schön ausdrückt.
Der Halsabschneider ist bezüglich Positionierung der Bomben und damit verbundene Buffs / Debuffs auch recht taktisch zu spielen. Aber noch lange nicht so wie die zuvor genannten Klassen.

Mir persönlich ist der Xelor zu schwer zum Spielen geworden und bei den Eliotropen und Huppermagiern fehlt mir etwas die Erfahrung.

Von den anderen Klassen halte ich in Bezug auf die Spielmechanik wenig und würde sie eher als langweilig einstufen.
(Bitte nicht hauen. Klar sind die Klassen unter anderen Gesichtspunkten interessant, aber die Spielmechanik ist doch recht simpel gehalten.)
0 0
Punkte : 68

Das klingt interessant. Ich denke ich werde die beiden mal ein paar Level spielen und gucken wie die anfänglich funktionieren. Beim Xelor wundert mich , das immer die Rede von einem Telefrag ist, ich aber keinen Zauber finde, der diesen verursacht. ohmy

Und sind Xelor und LKW-Fahrer auch gut im PvP?

0 0
Punkte : 16426
DonQoo|2017-01-04 08:50:59
Beim Xelor wundert mich , das immer die Rede von einem Telefrag ist, ich aber keinen Zauber finde, der diesen verursacht.
Telefrag ist ein Zustand der verursacht wird, wenn du durch einen Xelor-Zauber 2 Spieler(/Kampfteilnehmer) den Platz tauschen.
Bsp. Teleport: Du teleportierst dich symmetrisch zum Ziel. Wenn auf dem Zielfeld aber nun wer anderes schon steht, tauscht ihr die Plätze und bekommt den Telefrag-Zustand.
Etwas doof, dass das nirgends im Spiel erklärt wird.
0 0
Punkte : 10709
Mantikor|2017-01-04 10:35:24
2 Spieler
Es müssen nicht mal Spieler sein, soweit ich weiß. Mit Gegnern und Beschwörungen müsste das auch hinhauen.
Wenn du den Xelor Spielst, solltest du die Schadensvorschau bei den Optionen aktivieren. Ich meine dann würde auch angezeigt, wenn der Zustand "Telefrag" ausgelöst wird.

Gruß
kleinerHappen
0 0
Punkte : 1892

In den Xelor kann man sich vertiefen. Seine Vielfältigkeit und Andersartigkeit mit den Zuständen wird dich einige Zeit in Anspruch nehmen, bis du die Klasse vollends beherrschst. Der Großteil der Spells, die den Zustand Telefrag hervorrufen, erlernt der Xelor erst im späteren Bereich, jedoch kannst du mit Teleportation und Einfrieren schon einige Moves hinlegen.

Der Übermagier (LKW-Fahrer) ist ebenfalls eine ansprechende Klasse, die Spielmechanik wirst du aber schneller als beim Xelor verstehen und dementsprechend früher durchstarten können. Je nach Element kann er verschiedene Funktionen einnehmen, jedoch ist er ein Mapmanipulator, Damagedealer, Heiler und Tank in einem Gesamtpaket.

Beide Klassen sind, wenn richtig eingesetzt, sehr stark im PvP.

1 0
Punkte : 68

Danke erst mal für die hilfreichen Antworten.

Wenn die beide auch etwas im PvP reißen können, dann werd ich mir die jetzt genauer anschauen. Das LKW-Fahrer Mapmanipulator, Damagedealer, Heil und Tank sein kann, führt ihn natürlich ganz nach oben an die Favoritenliste. Immerhin kann ich dann je nach Stimmungsschwankung ihn einfach anders spielen. :- o

Und ihr seid alle hier auf dem Server Nehra? Dann werd ich heute mal losprobieren. =)

Edit:

Xelor macht schon mal richtig Laune. Bereits im niedrigen Level ist der Telefrag-Schaden einfach unfassbar hoch. :- o

Der Huppermage spielt sich leider gerade am Anfang so, dass man einfach nur alle Spells drauf klatscht. Im Internet habe ich gesehen, dass die anderen mit den Runenfeldern Elemtare beschwören können. Mit meiner Runifizierung gelingt mir das allerdings nicht.

Und viele Übersetzungen stimmen einfach nicht - selbst in der englischen Version:

Huppermage saugt angeblich 3 AP bei Luft / Feuer Kombo. Aber tatsächlich saugt er nur 1 AP.

Xelor saugt angeblich 1 AP mit seinem ersten Feuerzauber. Tatsächlich saugt er jedoch gar keine AP ...

Naja. Werd mal weiter werkeln.

0 0
Auf diesen Thread antworten