FR EN DE ES IT PT
Surfen in Foren 
Ankama-Tracker

DOFUS Retro – Ilyzaelle und Qu‘Tan – Update 1.35

Von [Ankama]DOFUS - ADMIN - 01. Juni 2021 18:00:00
Anka-Tracker News

Entdeckt in diesem Devblog alle Inhalte des Updates von DOFUS Retro – 1.35
.

Weitere Informationen zu den Inhalten des Updates 1.35 findet ihr im speziellen Devblog zu diesem Thema!

Komplettes Changelog
 
Hier werden alle Änderungen dieses Updates vom 2. Juni zusammengefasst:

1. Neuheiten:

 
  • Zwei neue Dungeons mit Ressourcen, Mechaniken und Ausrüstungen sind zu entdecken.
  • Der Zerkleinerer von Ressourcen geht von 4 auf 6 Felder über.
  • Das Monster „Geleewürfel“ wird nun zur Liste der Monster der Minotoror-Insel hinzugefügt.
  • Die Monster „Weich-Eich“ und „Koalak-Totengräber“ sind mit einer Ressource mit zusätzlichen Drops ausgerüstet.
  • Um die Eroberung des Dubbel-Gebiets zu unterstützen, können die einzigartigen Ressourcen der Klassentempel jetzt den jeweiligen Dubbel abgenommen werden. Sie können ebenfalls bei den Klassentempel-Dubbel erhalten werden.
 

2. Graphische Korrekturen:

 
  • Mehrere visuelle Aspekte der Benutzeroberfläche wurden für mehr Spielkomfort überarbeitet.
  • Korrektur der Farbdarstellung im Artwork männlicher Fécas
  • Korrektur eines Größenproblems beim Gegenstand „Schwert Fel'Uhst'“
  • Korrektur fehlerhafter Darstellungen im Spiel von „Bogen Ih'Tihf‘“ und „Bogen Oh'Mh'“
  • Wenn der männliche Sacrieur sowie der männliche und weibliche Pandawa nach Norden schauen, wird ihr Umhang nicht mehr über dem Schild dargestellt.
  • Wenn der männliche Féca, der männliche und weibliche Osamodas, der männliche und weibliche Sram, der männliche und weibliche Ecaflip, der männliche Iop, der männliche und weibliche Crâ, der weibliche Sadida, der männliche Sacrieur, der männliche und weibliche Pandawa nach Südosten laufen, wird die Kopfbedeckung nicht mehr über dem Schild dargestellt.
  • Korrektur eines Problems, bei dem der „Eniripsa-Dubbel“ bei einigen Zaubern die Anzeige der Angriffsanimation verhinderte
  • Die Erscheinung des Monsters „Nymphenglück“ wird nicht mehr in einer Dauerschleife angezeigt.
  • Korrektur einer fehlerhaften Darstellung des Gegenstands „Schriftrolle des Fischers“
  • Korrektur eines Problems bei der Transformation in eine Larve auf dem Rücken eines Dracotruters
  • Korrektur eines Darstellungsproblems der Animation des Zaubers „Gegenangriff“
 

3. Korrekturen nur bei Dofus Remastered:

 
  • Verbesserung der Animation des Zaubers „Sprung“
  • Korrektur eines Problems mit der Farbdarstellung bei einigen Animationen des Monsters „Brauner Warko“
  • Korrektur des Blinkens beim Tod des Monsters „Königlicher Apfel Blob“
  • Das Zifferblatt des Zaubers „Uhrwerk“ ist nun von besserer Qualität.
  • Die Performance der Bereiche „Kanalisation von Brâkmar“ und „Kanalisation von Bonta“ wurde erhöht.
  • Die Qualität der Karte von Incarnam wurde verbessert.
  • Die Qualität des Hintergrunds von Incarnam wurde verbessert.
  • Die Symbole der Spezialzauber wurden überarbeitet, um denen des ursprünglichen Designs 1.29 zu ähneln.
  • Das Monster „Nymphenglück“ war nicht in die Remastered-Version konvertiert.
 

4. Ergonomie und Verbesserungen:

 
  • Die Animation des Zaubers „Göttliches Schwert“ wurde überarbeitet, um besser dessen Wirkungsbereich zu entsprechen.
  • Die Größe der Animation der Zauber „Iops Schwert“, „Verwelken“ und „Dunkelstrahl“ war vormals verringert worden, um Spielverlangsamungen zu vermeiden. Angesichts der diversen Verbesserungen am Client konnten wir nun den ursprünglichen Wert wiederherstellen.
  • Die Standorte von „Durchgang nach Brâkmar“, „Schloss des Wabbits“, „Kaufladen“, „Ilyzaelle-Dungeon“, „Boot zu Otomaïs Insel“, „Fresssack-Roulette“, „Heiligtum von Qu‘Tan“ und „Scaraschwirrlingsexpress“ sowie die unterschiedlichen Boote werden nun auf der Weltkarte angezeigt.
  • Die Werkstatt der Fischer und Fischhändler wurde in der Liste der Zaapis von Brâkmar doppelt angezeigt.
  • Der „Dungeon der Schattenschmiede“ besitzt nun sein eigenes Subgebiet.
  • Die zweite Werkstatt der Schmiede in Amakna und Brâkmar sowie die Werkstatt der Juweliere im Territorium der Schweinios werden nun auf der Weltkarte angezeigt.
  • Das Fresssack-Roulette ist nun wieder auf dem Jahrmarkt verfügbar. Um die Interaktion spielerischer zu gestalten, ist der Einsatz nun 5-mal so hoch und die Wahrscheinlichkeit zum Gewinn des Jackpots 5-mal niedriger.
  • Die Geräuschkulisse des Spiels verändert sich: In bestimmten ehemaligen und auch neuen Gebieten ist nun eine Melodie zu hören.
  • Um die Konflikte rund um die TAB-Taste zu lösen, wird sie nun überall, außer auf dem Login-Bildschirm, deaktiviert.
 

5. Korrekturen außerhalb von Kämpfen:

 
  • In der Benutzeroberfläche zum Teilen eines Hauses erschien ein nicht übersetzter Text.
  • In der spanischen Version verhinderte ein Problem die Anzeige des Namens des Gegenstands in der Zeile „Du hast den Gegenstand [Name des Gegenstands] für [Name des Charakters] hergestellt!“.
  • Korrektur eines Fehlers im Kanalnamen „Gesinnung“ in der spanischen Version
  • Die Questen „Ein alternatives Fortbewegungsmittel“ und „Scaraschwirrlingsexpress“ erfordern fortan mindestens Stufe 30, um den Missbrauch durch automatisierte Handlungen einzuschränken.
  • Korrektur eines Problems, das den Drop des Gegenstands „Schriftrolle des Hammerschmiedes“ verhinderte.
  • Für eine bessere Einheitlichkeit mit den anderen Dungeons im Spiel kann der „Schlüssel zum Dungeon der Schattenschmiede“ nicht mehr in diesem Dungeon erhalten werden.
  • Änderung der Voraussetzungen der Quest „Die Gesellen des Meisters“ um den Dungeon der Schattenschmiede.
  • Die Monster „Brumen Tinctorias“ und „Rok Gnorok“ erscheinen nun korrekt.
Auf diesen Thread antworten