FR EN DE ES IT PT
Surfen in Foren 
Ankama-Tracker

ACCOUNT WURDE GEHAKT - am 21.08.2017

Von Mordillio - MITGLIED - 24. August 2017 23:18:31
Anka-Tracker

Hallo !

Ich bin echt entsetzt,was mir am 21.08.2017 her im Spiel widerfahren ist.
Vorab, um div. Fragen zu entkräften:

Ja, ich habe den Schutz ( Shield ) seit ich begonnen habe hier zu spielen auf "an". ( seit über einem Jahr )
Nein, ich habe NIEMANDEM meine Zugangsdaten mitgeteilt und auch niemals von einem anderen PC, ausser von meinem gespielt ( also immer von der selben IP-Adresse und über das gleiche Gerät )


Kam abends wie so oft on, alles soweit ok, bis ich wegen angeblicher "Doppeleinwahl" aus dem Spiel geflogen bin.
Als ich mich danach SOFORT wieder eingeloggt habe, musste ich leider feststellen, dass alle meine Karmas und mein KOMPLETTES Inventar weg war, stand also quasi "nackt " da.

Zuerst dachte ich an einen Systemfehler, doch als ich mich dann auf der Ankama-Seite eingeloggt habe und mal auf Fehlersuche ging, stellte ich mit großen Augen fest, ich wurde gehakt !!!

Es wurde mit meinen Orgrinen eingekauft, ganz ungeniert.

Das heisst der Haker hatte offenbar mein PW.
Ich frage mich immer noch, WIE sowas möglich ist?????

Trotz "Absicherung" über das Shield, welches von Ankama als absolut sicher angepriesen wird !!!
Ich habe auf meiner Info-Seite dann entdeckt, dass es mind. 3 oder mehrere verdächtige Verbindungen stattgefunden haben. Diese IP-Adresse befindet sich in USA, Bosten. ( 146.88.194.131 )

Wohl selbsterklärend, dass ich diese IP nicht besitze.

Des weiteren habe ich bei meinen Infos gesehen, dass der Haker vollen Zugriff auf meine persönlichen Daten hatte ( Name, Adresse, E-Mail-Adresse ), da er sich noch erdreistet hat 2 zusätzliche Adressen anzufügen:
"blaackk"  und " fdgfd"

Über all diese "Aktivitäten" von denen ich nichts mitbekommen habe, gab es keinerlei Mails, die mich darüber informiert hätten !
Wozu dann dieses Shield, welches laut Ankama sofort darüber informieren soll?

Hätte es diese Mails an mich gegeben, so hätte ich SOFORT reagieren können und mein PW geändert.

Diese Angriffe dauerten ja genau 3 Tage ( denke er hat mal getestet, was geht und was nicht )
Am dritten Tag war ich leergeräumt !!!!

Warum kam da keine Mail????
Toller Schutz !!!!
Sofort eine Anfrage an den Support gerichtet ( Seite leider nur auf englisch  - das nervt auch )

Sei 3 Tagen keine Reaktion, ausser die automatische  Bestätigungsmail, dass meine Anfrage bei Ankama eingegangen ist ( diese auf französisch !!! -- ??? )

In meinen Augen habe ich keinen Fehler gemacht, Shield an, niemals PW oder sonstige Daten weitergegeben, immer von der selben IP-Adresse gespielt, immer vom gleichen Gerät.

Was kann ich als User denn sonst noch tun, damit das nicht wieder passieren kann?

Alle 2 Tage mein PW ändern?
Wer sagt mir, ob es dann nicht wieder möglich ist es herauszubekommen?

Nachtrag: Mein PC ist mittels Firewall, Anti-Malware, Antivirus und zusätzlich noch über einen Router ( mit eigener Firewall ) gesichert.

Wer hat Vorschläge???

Bitte posten,
LG,
Mordillio









 

0 0
Erste Maßnahme von Ankama

Hallo,

es tut mir leid, dass du gehackt wurdest. Schicke mir doch bitte mal die Nummer von deinem Support-Ticket per Ankabox.

Beachte bitte: Der Support antwortet in der Regel innerhalb einer Woche auf Anfragen. Wenn du zwischendurch dein Ticket bearbeitest, rutscht du wieder ans Ende der Warteschlange.

Nachricht im Kontext anzeigen.
Reaktionen 16

Hallo,

es tut mir leid, dass du gehackt wurdest. Schicke mir doch bitte mal die Nummer von deinem Support-Ticket per Ankabox.

Beachte bitte: Der Support antwortet in der Regel innerhalb einer Woche auf Anfragen. Wenn du zwischendurch dein Ticket bearbeitest, rutscht du wieder ans Ende der Warteschlange.

Punkte : 1475

Scheinbar hat Wollo* mir damals doch die Warheit gesagt, das es im Darknet Programme geben soll, die das Schild Durchbrechen können. Und das ist ein Jahr her. Ich hatte dem kein glauben geschenkt!  *Name Gekürzt 
Da ihm das 4 mal binnen kurzer Zeit passiert ist mit Aktiven, Hatte er daraufhin komplett aufgehört.

 

0 0
Punkte : 60

ich wurde 4 mal mit wollo so leergeräumt,und der kunde hat es offen noch zugegeben das er übers darknet vollen zugang hatte und gelacht.
ich hatte mich darüber auch mehrfach beim service beschwert und denen das gesagt,
die einzige antwort damals war das ich selber schuld sei.
und ich habe weder meine 600 mille kamas noch meine sets je wiedergesehen.
deswegen habe ich seit dem auch nie wieder dofus gespielt,WEIL MAN HIER BESTRAFT WIRD AUCH WEN MAN SELBST NIX DAFÜR KAN !!!!!!!!
und dofus sich von allem rausredet obwohl ich dem auch screens beigelegt hatte und so alles belegen konnte.

lg wollo

0 0

Hallo zusammen,

es gibt immer wieder Seiten im Internet, die es Betrügern erlauben Sicherheitsmaßnahmen zu umgehen. Dazu gehören sowohl zwielichtige Seiten, als auch Privatserver. Daher können wir euch nur raten, euch nach allen Seiten abzusichern (Sicherheitsmaßnahmen, Virenscanner, etc. ) und fragwürdige Seiten zu meiden.

Punkte : 4

Sei froh das nur deine Gegenstände weg sind wink

Mein Main Acc wurde vom Hacker auch zum Boten genutzt und somit Permanent gebannt

0 0
Punkte : 41

Aktuelle Antwort vom Support:

Thank you for your patience.

Please be informed that Ankama Customer Support no longer accept inquiries or tickets in German. Rest assured however that you can still send your concerns in English and we will be happy to assist you as best that we can.

To help us in investigating your issue, we would need you to provide us the following information:

​• List all the character that was affected (if any)
• Amount of Ogrines stolen on the account (if any)
• List all the items that had disappeared or missing (per character)
• Approximate date on when you were hacked​

Also, for security reasons, we would need to re secure your account. Therefore, we would like you to provide the following information so that we may verify the account ownership and proceed on re securing your account:

​• Account's Login name​
• Copy (scan or photo) of a official proof of identity
• A new personal email address, never used for Ankama​

Waiting for your response,[Iggrite] | Keeper of the Krosmoz | Ankama International Support

TOLL, DACHTE DER SUPPORT BLEIBT DEUTSCHSPRACHIG ERHALEN????

0 0
Punkte : 48

Den deutschen Support gibt es nicht mehr.
Du musst den englischen oder französischen Support benutzen! Der goole-translator machts möglich.
Die geforderten Informationen:
-Alle betroffenen Charakter auflisten- bekommt man hin
-Die Menge der gestohlenen Ogrinen des Accounts- sollte man auch hinbekommen
-Das ungefähre Datum wann man gehackt wurde- kein Problem dank der Verbindungsübersicht
-Auflistung aller Artikel (pro Charakter) die verschwunden sind oder fehlen- und jetzt fängt der Kopf an zu rauchen vom nachdenken :unsure:
Also darum frage ich mal allgemein wer das wissen soll ausser Ankama-Mitarbeiter die regelmäßig Backups machen. Kein Spieler wird ständig bei Bankfach, Reittiere, Häuser, Inventar etc. pp. eine  Inventur machen und darüber Buch führen. Genauso wenig wird man die genauen Stats der gestohlenen Ausrüstungen, davon hat man meist mehrere, dauerhaft in Erinnerung behalten.
Das alles zu editieren ist sicherlich ein riesiger Aufwandt. Ausserdem muss man in Betracht ziehen daß die gestohlenen Dinge mit ziemlicher Sicherheit schon längst wieder in die Dofus-Weltwirtschaft eingeflossen sind. Ein riesiges Chaos würde Entstehen wenn man alle Käufe/Verkäufe Rückabwickeln wollte. Viel einfacher wäre ein Rollback.
Aber dann schreien leider die anderen Spieler, die nicht betroffen waren, auf.
mfG Koenig-Artus
PS: Die Gedanken sind frei...
 

0 0
Punkte : 41

Hallo !

Ja, gebe Dir Recht König Artus,
vieles von meinem "damaligem Besitz" weiß ich natürlich auch nicht mehr, aber mein komplettes Set z.B., oder mein ChamCham ,gepanzerter Truter, Waffe, usw.... das merkt man schon wenns fehlt wink
Habe nun sämtliche screenshots vom "hacken"
( IP-Adresse, Uhrzeit, Einkäufe mit meinen Orgrinen zur selben Uhrzeit,wo meine IP gar nicht on war )
zum support gesendet, auch eine Liste mit allen gestohlenen Items, von denen ich noch wusste,dass ich sie hatte.
Alles brav in englisch und alle geforderten Anhänge mitversendet.
Mal gucken was nun passiert.
Halte Euch auf dem Laufenden wink

LG,
Mordillio

 

0 0
Punkte : 4

Huhu leute 

Ich würde gehäckt trotz Ankama shield  was soll ich jetzt machen ? :/
 

0 0
Punkte : 4

Ankama hat das ja rausgebracht das man ja nicht gehäckt wird .............
 

0 0
Punkte : 7915

Hallo,

Hier gibt es gerade momentan 2 Threads die aktuell offen sind und wegen Hacken geöffnet worden sind.

Wenn du einfach oben drüber, über deine geschriebenen Sätze, gehuckt hättest, wüsstest du was du tun müsstest.

Lg
Tommy

0 0
Punkte : 60

es ist egal was du machst wen du gehäckt wurdest,der support nimmt es zwar zur kentniss,aber mehr passiert auch nicht.deine sachen u gegenstände bekommst du deswegen auch nicht mehr wieder und zu guter letzt kommt dan die ansage das du für deinen acc selbst ferandwortlich bist,oder das du das passwort weitergegeben hättest obwohl du es nicht gemacht hast.ich wurde schon mitlerweile 5 mal gehäckt,und habe noch nie was wiederbekommen oder eine entschuldigung erhalten,nur die ausage das ich selbst schuld sei oder der gleichen,und in all den jahren hat dofus es nicht geschaft die sicherheits lücken zu schliesen sonst dürfte es nicht vorkommen das soviele leute täglich gehäckt werden.

0 0
Punkte : 44

Mir ist gestern genau das gleiche passiert
Was ich hier gelesen habe schockiert mich ja
Ankama sollte in diesem Fall verpflichtet sein uns die Sachen wieder zu geben wenn ihr so tolles Sicherheitssystem fürn Arsch ist

0 0
Punkte : 1475

Adobe hat ein patch  rausgebracht, die ein paar Sicherheitslücken in Adobe schließt.Dofus läuft übrigens auf Adobe Air (für diejenigen die es nicht wissen)Quelle: http://www.computerbild.de/artikel/cb-Aktuell-Software-Adobe-Sicherheits-Update-Flash-Player-7408005.html

0 0
Punkte : 80

Hallo ich wurde auch zwischen dem 13 u 22.12 .17 gehäckt . Talora melde dich mal bei mir 

0 0

Du hast Post.

Auf diesen Thread antworten