FR EN DE ES IT PT
Surfen in Foren 
Ankama-Tracker

ich weis wer mich gehäckt hatt was kann ich tun

Von der-gott - MITGLIED - 01. März 2011 11:50:01

hi ich weis wer mich gehäckt hatt und würde gerne mall wissen was mann machen kann ich mein er selber wurde es auch und über skyp hab ich in auch alles ab gerkauft wir haben auch zu sammen getelet und als ich dann meinte er könne mich llogen hatt er es auch gestern arbend getarn so das ich jezt mein haus und meine sachen weg sind und deswegwen weis ich ja auch wer es war und würde mall wissen was ich machen kann

0 0
Reaktionen 15
Punkte : 827

Ich würde mal meinen gar nichts.
Wenn du ihm deine Logindaten gibst bist du selbst schuld.
Das ist nicht ohne Grund verboten!

0 0
Punkte : 90

na ja ich mein ich könnte in bis vor 4 tagen auch noch logen und auf ein mall war bei in auch alles weg ich glaub ja der will sich nur rächen und meint das er mir meine sachen klaut ist es erledicht

0 0
Punkte : 716

Ich kann -Merloc-s Aussage nur bestätigen.
Mit der Weitergabe deiner Login-Daten hast du gegen die AGBs verstoßen und somit wird dir keiner Helfen können.
Ich kann dir nur empfehlen deine Passwörter zu ändern und versuchen günstig neue Sachen zu besorgen.

LG

[MOD-em]

0 0
Punkte : 827

Das ist doch ganz egal.
Wenn du anderen deine Logindaten gibst, gehst du immer das Risiko ein "ausgeraubt" zu werden. Deshalb ist es von Ankama auch streng untersagt diese Daten weiterzugeben.
Sowas nennt man dann wohl Lehrgeld bezahlen. Vermutlich kannst du froh sein, wenn du nicht noch von Ankama eine auf den Deckel bekommst weil du verbotener Weise deine Daten weitergegeben hast.

Das Einzige was du jetzt machen kannst und solltest ist deine Zugangsdaten ändern und zwar schnell. Und diese niemandem mehr mitteilen. Es sei denn du willst noch ein Mal alles verlieren.

0 0
Punkte : 80373

Hallo,

falls du dein Login und dein Passwort nicht weitergegeben hattest, besteht die Möglichkeit sich an den Support zu wenden. Du solltest auf jeden Fall das Passwort des Accounts ändern, um in der Zukunft weitere Zugriffe auf deinen Account zu verhindern.

lg

Mark-E

0 0
Punkte : 90

das hätte ich mir ja auch denken können das mods allen mist egal ist ..... wenn es sie gibt solen sie auch hilfe anbitten und auch versuchen sachen zu machen das alle zu recht kommen ich mein hallo ?? ich zahl geld für 1 game und wenn mann dann gehackt wird ist das nicht eure brobelm .... das ist nicht wie im super markt woh wenn was schecht ist und mann hatt es gerkauft ne neue wahre bekommt ...... ne hir ist es wie in nen 1 € laden da kauft mann was und wes es zu hause kaput ist bekommt mann sein geld nicht wieder so schauts aus und so was kann mann nicht dulen das ist nicht sozial und wird nicht teulerirt ...... ich werd mall schauen wenn ich da mall anschreiben muss das er sich mall um die sache kummert

mfg marcel grosse lengerich

ps. vileicht kann mann da doch wa smachen wenn mann meine akte anschaut wird mann sehn das da nichz grawirendes ist was auf betrüg aus zu schissen ist und bei wasuppppppp solte mann doch genau schauen

0 0
Punkte : 827

Zunächst mal bin ich kein Mod.
Und jetzt versteh's endlich mal, du hast Logindaten weitergegeben das ist verboten!!! Damit ist es DEINE eigene Schuld, dass du ausgeraubt wurdest.
Das hat auch nichts mit Hacking zu tun. Wenn du deine Daten rausgibst können andere nun mal auf deinen Account zugreifen. Dafür muss niemand auch nur ein kleines bisschen hacken. Der eine dem du die Daten gegeben hast, kann sie an 100 andere weitergeben.

Sieh einfach ein, dass du Mist gebaut hast und was noch wichtiger ist, ändere deine Zugangsdaten falls noch nicht geschehen!

0 0
Punkte : 9553

Hallo Marcel,

ich meine, in den oberen Beiträgen ist bereits alles gesagt. Du meinst, wenn du "gehäckt" wirst, ist das nicht unser und nicht das Problem der Mods. Da hast du völlig recht! Wenn du dein Passwort weitergibst, ist das eine Einladung, dich bis aufs Hemd auszuplündern. Und wenn es noch ein so guter Freund ist, oder er lieb tut. Die Gier wiegt dann oft doch stärker.
Sicher ist das den Mods nicht egal, wenn jemand ausgeplündert wird, das passiert leider täglich und ist immer wieder traurig anzusehen. Aber es bleibt die eigene Schuld der Betroffenen. Immer wieder wird darauf hingewiesen, in den Foren, bei jedem Einloggen: Es ist untersagt, Login-Daten und Passwort an andere weiterzugeben. Diesen Bedingungen hast auch du, wie jeder Dofusspieler, zugestimmt.
Ich sehe keine Aussichten für dich, deine Sachen zurück zu bekommen. Es sei den, der Dieb gibt sie dir zurück.

lg
Medi

0 0
Punkte : 1293

Einige Dofus-bezogene Foren, sowohl internationaler als auch serverbezogener Natur (letztere meist gildenspezifisch, siehe dazu "Das Geilste Forum der Geilsten Gilde Nehras") bieten die Möglichkeit, angebliche und tatsächliche Scammer zu denunzieren. Das ist im deutschen offiziellen Forum nicht erlaubt, und über den Support, wie schon erwähnt, nicht sinnvoll, da tatsächlich in 99% aller Fälle der Gescammte auch selbst schuld ist.

Manch eine dieser Gilden freut sich vor allem auch über derartig selbstsicher, logisch und klar vorgetragene Anliegen wie Deines, vor allem in Bezug auf eventuell vorhandene humoristisch, sarkastisch oder anderweitig verwendbare Posts. In deinem Falle würde ich mich, im oben angesprochenen Forum, notfalls auch als Übersetzer (der-gott - Deutsch, Deutsch - der-gott) anbieten. Hoffentlich ist mein Analphabetisch gut genug für diese Aufgabe.

0 0
Punkte : 3107

Hi Marcel.

Die Mods stehen mit ihrer Meinung nicht allein da, und sie können in der Tat nichts machen. Im richtigen Leben ist es doch auch so: Die Versicherungen bezahlen niemandem auch nur einen Cent seiner Einrichtung, wenn sie herausfinden, dass der Bestohlene Leuten, die er nur übers Telefon oder Internet kennt, einen Schlüssel zu seiner Haustür überlassen hat. Selbst dann nicht, wenn diese Leute namentlich bekannt sind. Das ist einfach dein eigener Fehler gewesen, den du selbst ausbaden musst. Das beste, was du machen kannst, ist daraus zu lernen und in Zukunft sehr viel vorsichtiger zu sein.

Liebe Grüße,
Amanatsu

0 0
Punkte : 525

Ist die Rechtschreibprüfung defekt? :wacko:
Ansonsten kann ich auch nur bestätigen was schon vor mir gesagt wurde. Selbst schuld.

0 0
Punkte : 2289

Hallo Marcel,

Ich denke es wurde alles gesagt. Mark-E und ein Moderator hat sich zu deinem Fall geäußert.
Ich würde mir wünschen, dass du noch eine Strafe von den Moderatoren kriegst, weil du gegen die AGB's verstoßen hast, jedoch andererseits, ist es wohl Strafe genug, dass dein Account leer geräumt wurde.
Es wurden hier zusätzlich noch einige Beispiele genannt.
Da du aber sogar selbst zu gegeben hast, dass du deine Log's weitergegeben hast, pech.
Du bist selbst Schuld und damit Basta.
Und noch ein tolles Beispiel von mir:
Du installierst eine Kamera vor deiner Haustüre, dann gibst du einem Fremden deine Wohnungsschlüssel.
Danach gehst du weg, lässt dir die Bude ausräumen und gehst mit dem Band zur Polizei/Versicherung.
Vielleicht kannst du dir denken, was die sagen.
Und für die Zunkunft, wären zumindest ein paar Absätze und etwas groß und klein Schreibung erwünscht.

Ich denke, mehr kann man nicht sagen und damit hat der Thread seinen Zweck erfüllt.

Selbst Schuld. Hoffentlich hast du jetzt was für die Zukunft gelernt.

0 0

Letztendlich ist die Passwortweitergabe nichts anderes, als die Hausschlüssel weiterzugeben. Wenn man das macht, muss man sich nicht wundern, wenn am Abend die Butze leer ist.

Zoom-Zoom!

Sun-Wukong

Punkte : 1242

Selber zugegeben das du ihm die loggs gegeben hast -> Selber schuld -> können die mods nichts machen da es verboten ist seine loggs weiter zu geben, und wenn man es doch macht, dann auf eigene gefahr.

PS: auf welcher Schule warst du? Ich will auch so eine geile Rechtschreibung haben :/

0 0

Witze über die Rechtschreibung führen schlussendlich zur Schließung des Threads, denn damit sind wir alle gemeinsam am Boden des guten Geschmacks zerschellt.

Und es wurde ohnehin alles zum Thema gesagt, was man dazu sagen kann.

Zoom-Zoom!

Sun-Wukong