FR EN DE ES IT PT
Surfen in Foren 
Ankama-Tracker

"Gute alte" PvP / Kopfgeldquesten

Von Vendetta-Blutrache - MITGLIED - 03. April 2012 01:20:36

Hallo Dofus-Community

wie man oben schon lesen kann geht es in diesem Thread um das Spieler vs Spieler-geschehen.

Durch das Kolosseum wurden die PvP-Questen wie wir alle wissen abgeschafft was zum bedauern vieler Spieler passierte
Auch wenn das Thema schon oft angesprochen wurde möchte ich und auch viele andere Spieler das PvP wieder.
Das Kolosseum ist zwar eine gute Idee aber es kommt halt oft zu unfairen Gruppen oder Spieler kommen im Wis-Set in den Kampf was die Siegeschancen erstaunlich schmälert.
Im PvP ist man auch auf sich alleine gestellt und der Kampf wird nicht von den Teammitgliedern negativ beeinflusst falls diese afk müssen und durch die Pivipiepen konnte auch der Einzelspieler (also ohne große Freunde/Beruf) etwas geld verdienen.
Außerdem ist es was anderes 1gg1 als 3gg3 zu kämpfen (Bsp siehe oben).
Und ich dachte immer Bonta und Brakma seinen rivalisierende Städte der Kampf der beiden Städte ist so auch etwas abhanden gekommen.
Und PvP ist was für den Spieler ohne Ingame-Freunde der keine Mats droppen kann oder irgendwelche Dungeons machen.

Also ich appelliere an euch und ich hoffe ihr habt ein bisschen Verständnis biggrin

Gruß VB laugh 

1 0
Reaktionen 35
Punkte : 87

ich verstehe es wieso viele die questen zurückwollen.
aber sieh auch mal den nachteil:
du kannst schilde nur mit dem risiko benutzen, dass dich jemand agresst und seit neuerstem kannst du auch nur an sehr wenigen orten deine flügel deaktivieren.

was hindert dich daran, einfach so mal jemanden zu agressen? interessanterweise wurde ich selbst schon 2mal agresst als ich die wings aktiviert und einfach meine dubbel-runde gedreht hatte.

0 -1
Punkte : 3340
Vendetta-Blutrache|2012-04-03 01:20:36
Und PvP ist was für den Spieler ohne Ingame-Freunde der keine Mats droppen kann oder irgendwelche Dungeons machen.

Wozu spielt man dann noch Dofus? Mir persönlich würde es keinen Spaß machen, wenn ich nur PvP machen würde/könnte.

Freunde findet man doch leicht bei Dofus wenn man nett ist und nicht wie der größte Noob spielt. Hat man erstmal Freunde oder eine Gilde gefunden, dann gehts auch leichter mit Dungeons und Mats droppen.

Das PvP sollte jedoch schon gefördert werden. Kopfgeldquest sollte jedoch nicht eingeführt werden. Aber die Städte Bonta und Brak haben meiner Meinung nach derzeit keinen Sinn. Die Spieler agressen nur noch, wenn sie sicher sind es zu schaffen und das ist meist nicht der Fall. Ich seh in der Regel nur Chars über 180 die andere agressen. Ansonsten gibt es zwischen den beiden Dörfern nur noch die Prismen und die werden auch nicht oft angegriffen, weil es letztendlich eh wieder zu Brak wird. Da jetzt die Verkaufsstände global sind, hat es auch keinen Wert mehr Neutral zu sein. Man kann einfach Brak wählen, Prisma nutzen und in die Gesinnungsdörfer kommen und die Sachen in den Verkaufsständen wird auch in Bonta angezeigt.

Wozu noch Neutral sein? Wozu noch Bonta sein, wenn in der Regel nur Prismakämpfe gestartet werden und diese entweder verloren werden oder die Prisma nach kurzer Zeit wieder zurückerobert werden?
0 0
Punkte : 87
Slowyaw|2012-04-03 07:44:39
Wozu noch Neutral sein? Wozu noch Bonta sein?
Neutral um zu zeigen das einem das ganze PvP zeug piep-egal ist, und Bonta um sich gegen die Bräkamarer aufzulehnen. sich an den schönen flügeln zu erfreuen und sich bei den viele bräkmarern einen gegner aussuchen wink
0 0
Punkte : 3340

Ich habe Braks und auch Neutral Chars und interessier mich dennoch nicht fürs PvP. Da gehts einfach nur noch darum dass es einfacher is Brak als Neutral oder Bonta zu sein.

Übrigens gibt es mehr Bontas als Braks^^

0 0
Punkte : 9957

Ich hätte nichts gegen die Wiedereinführung des "guten alten PvP".
Allerdings nur unter folgenden Voraussetzungen:

KEINE Belohnungen in Form von Erfahrungspunkten, Piepen, Kamas oder sonstigem, sondern lediglich
Ruhmpunkte
.

0 0
Punkte : 5043
Vendetta-Blutrache|2012-04-03 01:20:36
Das Kolosseum ist zwar eine gute Idee aber es kommt halt oft zu unfairen Gruppen oder Spieler kommen im Wis-Set in den Kampf was die Siegeschancen erstaunlich schmälert.
Im PvP ist man auch auf sich alleine gestellt und der Kampf wird nicht von den Teammitgliedern negativ beeinflusst falls diese afk müssen und durch die Pivipiepen konnte auch der Einzelspieler (also ohne große Freunde/Beruf) etwas geld verdienen.

Hallo,

was die unfairen PvP-Kolosseumskämpfe betrifft, sollte sich die Situation mit dem heutigen Update deutlich verbessern. Das gilt auch, wenn sich Spieler immer im Wis-Set am Kampf teilnehmen, wenn sie häufig verlieren, werden ihnen auch schwächere Gegner und Gruppen zugewiesen werden, so dass die Gruppenstärke dem Char Wis-Set angepasst wird.

Das alte PvP-System wurde nicht grundlos abgeschafft. Es wurde als unfair empfunden, weil die Unterschiede zwischen reinen PvP-Chars und Gelegenheits-PvP-Chars zu groß war. Weiterhin war das Problem, dass oftmals Spieler einfach agresst wurden, obwohl sie keine Lust auf PvP hatten. (Einfach die Flügel zu schließen war aufgrund des Ruhmverlustes keine Option.) All das hat eher zu Frust und Ärger bei betroffenen Spielern geführt, als dass Leute das alte PvP-System als Bereicherung empfunden hätten. Deswegen wurde es abgeschafft und ersetzt.

lg
DeFoMo
0 0
Punkte : 1888

Viele der Punkte die du nun genannt hast fallen ja weg, DeFoMo.
Beispielsweise das mit den schließen der Flügel. Und ich bin der Meinung, das der Unterschied zwischen PvP-Spielern und Gelegenheits-PvP-Spielern auch im Kolosseum sehr groß ist.

0 0
Punkte : 101

Zitat

Weiterhin war das Problem, dass oftmals Spieler einfach agresst wurden, obwohl sie keine Lust auf PvP hatten. (Einfach die Flügel zu schließen war aufgrund des Ruhmverlustes keine Option.) All das hat eher zu Frust und Ärger bei betroffenen Spielern geführt, als dass Leute das alte PvP-System als Bereicherung empfunden hätten. Deswegen wurde es abgeschafft und ersetzt.
man kann es ja wie jetzt regeln. Wenn man die Flügel ausmacht verliert man keinen Ruhm so wird man auch nicht unnötig aggresst.

Und zu den Schilden bringen eh nur was im PvP also von daher ist das relativ egal.
0 0
Punkte : 1451

Ich finde, die sollten es so lassen, wie es jetzt ist.
1. Früher waren die Leute im PvP erfolgreich, die allesamt high Mains hatten> Equip over, Scrolls, usw. Manche haben die Twinks sogar erst auf 4-5 geleecht...
2. Man konnte seine wings zum Reisen oder sonstigem nicht anlasse, weil IMMER son op Twink einen agresst hat.
3. Heute kommen genudiese Pvp Twinks nicht mehr klar, dass ein gutes Team aus 3 Leute, auch ohne Ove Equip son op Team besiegen kann, dhre Unesegbarkeit natrlich wiederhaben...denn wenn man auf dem Gesinnungschrien Rang 5-10 sie, hat man direk keine Lust mehr....

0 -1
Punkte : 101

das seh ich anders auch wenn die mit twinks kamen konnte man die trotzdem besiegen wenn man ein bisschen ahnung von pvp hat und was bringt das leechen wenn man eh verliert.
und das mit dem rang hat nix zu sagen wie gesagt man kann auch leechen.
du musst ja kein pvp machen kannst ja pvm oder halt kolosseum

0 0
Punkte : 1451
Vendetta-Blutrache|2012-04-03 13:19:53
das seh ich anders auch wenn die mit twinks kamen konnte man die trotzdem besiegen wenn man ein bisschen ahnung von pvp hat und was bringt das leechen wenn man eh verliert.
und das mit dem rang hat nix zu sagen wie gesagt man kann auch leechen.
du musst ja kein pvp machen kannst ja pvm oder halt kolosseum
aber alleine die flügel konnte man net anhaben, ich zb gehe oft briga dorf, oder zoth dorf, und das geht einfach net, weil IMMER irgendwer von den erleechten Int IOps oder Cras kamen, und einen killten
0 0
Punkte : 101

die flügel kannst du doch jetzt ausmachen und ohne ruhm zu verlieren und wenn du die flügel an hast musst du damit rechnen aggresst zu werden

0 0
Punkte : 60

Hallo, eine möglichkeit währe noch, ähnlich wie beim Kolosseum, eine Art anmeldung dafür zu machen. So können sich die Spieler gegenseitig jagen, die es unbedingt wollen und die anderen haben ihre ruhe.

1 0
Punkte : 101

ja das wäre auch eine gute möglichkeit biggrin 

0 0
Punkte : 44

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wo das Problem liegt... Wo liegt der Nachteil am Wiedereinführen eines ordentlichen PvP-Systems? Diejenigen, die ihre Wings anhaben, müssen halt einfach damit rechnen agresst zu werden und fertig! Und jeder kann selbst entscheiden, ob er PvP-Bereitschaft signalisiert oder nicht. Und zu den op-Twinks: Daran hat sich absolut gar nichts geändert xD Es laufen immer noch massig gute Twinks rum, nur dass die meistens so ziemlich die einzigen auf dem Level sind und nur mal zufällig jemanden agressen, der grade das Prisma nutzen will oder vergessen hat, seine Wings auszumachen. Und ich verstehe auch nicht, warum man seine Flügel ausmachen kann, ohne Ruhm zu verlieren?! Die Folge ist, dass sich entweder ein Char 10-er Wings leecht und 12 Stunden am Dorf-Zaap steht oder dass man mit geschlossenen Wings rechts Dorf geht (nebenbei der so ziemlich einzige halbwegs PvP-aktive Ort) und irgendeinen agresst, den man eventuell schaffen kann, danach sich wegteleportiert und dann einfach mit geschlossenen Wings wieder auf die Map geht. Mir macht das ganze zumindest keinen Spaß und es wird auch langsam einfach langweilig. Als es noch Pivis gab, war es wenigstens eine kleine Herausforderung denjenigen zu finden.

0 0
Punkte : 517

Mein lieber Vendetta-Blutrache,

ich kann deinen Punkt teilweise nachvollziehen, bin aber nicht deiner Meinung. Es mag schwer sein, für einen Neuling ohne Kontakte in Dofus voranzukommen. Zugegeben, das ist eben der Haken an jedem Multiplayergame.

Glücklicherweise gibt es in Dofus eine Lücke im System, auf die man nach Bedarf zurückgreifen kann: Die Twink-Chars. Das bedeutet, dass eine Person mehrere Accounts besitzt (was eigentlich laut AGB verboten ist, aber nicht mehr geahndet wird), und so einen Teil der Gruppe, wenn nicht die gesamte Gruppe stellen kann.

Ich möchte dir das jetzt nicht empfehlen oder vorschreiben, aber es ist eben eine Möglichkeit, in Tiefzeiten, wenn niemand online ist, den man kennt, oder man einfach mal alleine sein möchte, dennoch an seinem Fortschritt weiterzuarbeiten.

Du kannst zum Beispiel eine vorgefertigte Kolosseumsgruppe (bei der die 3 Charaktere einer Gruppe von nur einer Person gespielt werden) etwa mit den gepushten PvP-Twinks von früher vergleichen. Ein taktischer Vorteil besteht dann auf jeden Fall.

Und gerade für Dungeons kann es sehr praktisch sein, wenn nicht gerade 8 verschiedene Spieler in der Gruppe sind, sondern eben nur 2 bis 4, und der Rest wird getwinkt. Es ist sehr schwer, einen (für den Großteil der Spieler) neuen Dungeon 7 Mitspielern zu erklären, sodass alle dies verstehen und sofort wissen, was zu tun ist.

Außerdem bleibt dir das übliche 1 versus 1 PvP immernoch in abgeschwächter Form erhalten. Klar, ein NPC zeigt dir jetzt nicht mehr den nächstgelegenen Gegengesinnten auf, der PvP-bereit scheint, das macht die Suche nach Gegnern vielleicht etwas schwerer... aber (je nach Level) gibt es eigentlich immer Orte, an denen sehr oft PvP-willige Spieler anzutreffen sind.

Fazit: Ich finde die momentane Lage recht angenehm, und sehe keinen Grund zur Änderung.

Ps.: Wenn dir mal langweilig ist, dreh' doch einfach täglich 'ne Runde bei den Klassendubbels. Die geben nette Belohnungen, die sich auch gut weiterverkaufen lassen. Davon kann man sich auf Dauer auch sein nächstes Set finanzieren, wenn's nicht grade ein besonders aufwendiges oder ein Endset sein soll wink

0 0
Punkte : 3109

Hallo,

ich sehe das eigentlich ganz genauso wie Rueben. Nur eine kleine Korrektur:

Rueben|2012-04-29 14:49:03
Die Twink-Chars. Das bedeutet, dass eine Person mehrere Accounts besitzt (was eigentlich laut AGB verboten ist, aber nicht mehr geahndet wird), und so einen Teil der Gruppe, wenn nicht die gesamte Gruppe stellen kann.
Verboten ist es nicht, mehrere Accounts zu besitzen, und auch nicht das gleichzeitige Spielen mehrerer Accounts (das gilt nur für den Heroic Server). Was allerdings verboten ist, ist die Weitergabe der Accountdaten, damit ein einziger Account mehreren Spielern zugänglich ist. Mit anderen Worten, mehrere Accounts selbst spielen ist okay, aber ein und den selben Account unter mehreren Spielern teilen ist verboten.

Insgesamt ist das komplette PvP-System eigentlich geblieben wie es war, lediglich die Zielsuch-Questen sowie deren Belohnung sind zu Gunsten des Kolosseums gestrichen worden. Die Leute, die aus Spaß oder für den Ruhm PvP betreiben, haben also nicht viel verloren. Wer auf EP aus ist und gern PvP betreibt kann mal ins Kolosseum rein schauen, auch wenn man dort immer in Dreiergruppen antritt. Die Dubbels sind jetzt von den Belohnungen her auch wieder interessanter, aber halt nicht wirklich PvP -- die verhalten sich meist ziemlich berechenbar, und man kann weniger auf den Glücks-Faktor vertrauen.

LG Amanatsu
0 0
Punkte : 4780

Wo wir gerade beim PvP-Thema sind: Wie wäre es, mal einige Anreize zu schaffen, die Prismenkämpfe wiederzubeleben? Es ist ja nicht so, dass Bonta Brakmar hoffnungslos unterlegen wäre. Es ist momentan einfach zu viel Zeitaufwand im Verhältnis zum Nutzen, so ein Prisma zu attackieren. Zumindest, wenn man nicht dauernd 1vs1-PvP betreibt und mit 10-er Flügeln durch die Gegend rennt.

Gruß. Zuversicht

0 0
Punkte : 517
Amanatsu|2012-04-29 20:17:34
Verboten ist es nicht, mehrere Accounts zu besitzen, und auch nicht das gleichzeitige Spielen mehrerer Accounts (das gilt nur für den Heroic Server).

Okay, sorry. Ich meine, damals als ich meinen Account erstellt habe, gab es noch eine Klausel die in etwa lautet "Jede Person darf nur einen Account besitzen".

Entweder irre ich mich, oder diese Klausel wurde inzwischen entfernt (ich habe nachgesehen).

Danke für den Hinweis!

Wo wir gerade beim PvP-Thema sind: Wie wäre es, mal einige Anreize zu schaffen, die Prismenkämpfe wiederzubeleben? Es ist ja nicht so, dass Bonta Brakmar hoffnungslos unterlegen wäre. Es ist momentan einfach zu viel Zeitaufwand im Verhältnis zum Nutzen, so ein Prisma zu attackieren. Zumindest, wenn man nicht dauernd 1vs1-PvP betreibt und mit 10-er Flügeln durch die Gegend rennt.

Achja, Prismen. Meiner Meinung nach auch etwas mit viel Potential. Immerhin verschaffen Prismen viel Komfort beim Reisen...
Man könnte die Dauer der Angreifbarkeit von frisch eroberten Prismen sowie die Zeitspanne, in der Verteidiger das Prisma erreichen müssen, heraufsetzen, sodass es sich mehr lohnt, ein Prisma anzugreifen bzw zu verteidigen.
Außerdem könnte man für gewonnene Prismenkämpfe eine Belohnung einführen, die sich nicht um PvP-Ruhm dreht, und auch bei gewonnenen Prismenkämpfen ohne Verteidiger verteilt wird.
0 0
Auf diesen Thread antworten