FR EN DE ES IT PT
Surfen in Foren 
Ankama-Tracker

Zweites Bestätigungsfenster beim Handeln

Von Tollertyp - MITGLIED - 06. August 2013 23:00:39

Hallo,

Mir ist folgendes aufgefallen. Seid neuem ist der "Pod-Trick" wohl wieder angesagt. Viele von euch kennen ihn bestimmt, beschreibe das Problem (bzw. den Trick) aber auch nochmal:

Jemand schreibt mich im spiel per pm an, er würde seinen Rolleb-Hut (in allen Fällen war es bei mir ein Rolleb-Hut) gegen meinen Lebendig bzw. Parabiotischen Hut tauschen wollen. Ich geh Astrub Zaap, handle ihn an (weil ich den Tausch ja eigendlich möchte), und packe meinen Lebendig Hut in das Handelsfenster. Er packt seinen Hut auch rein, nimmt den Handel aber noch nicht an. Via pm schreibt er zu mir "bin überladen", oder "ich entleere mal kurz ein paar pods bei dir". Er packt ganz viele verschiedene Ressourcen rein, und nimmt heimlich den Hut aus dem Handelsfenster. Dann bestätigt er seinerseits, und wenn du auch bestetigst, gibst du ihm deinen Leb Hut, für seine Ressourcen (aber nicht für seinen Rolleb-Hut, da er diesen ja zuvor wieder entfernt hat).

Ich fände es deshalb sehr wünschenswert, wenn man so etwas wie ein zweites Handelsfenster einbaut, wo, nachdem man beim ersten Fenster wo man alle Gegenstände reinpackt, diese nochmal schön aufgelistet sieht. Ich selbst brauche dieses Feature keinesfalls, ich bin ja auf den trick nicht reingefallen. Wäre aber vielleicht ne Überlegung, damit neuere Spieler in Dofus zu beschützen, die diesen Trick eben nicht kennen.

Nichts desto trotz, hier nochmal ein paar Hinweise, wie man sich vor Betrügern schützen kann:

Spoiler (zum Anzeigen hier klicken)

  • Geht auf die Charakterseite desjenigen, der euch den tausch vorschlägt. Ein lvl 16er Sadida der einem einen Tausch mit Rolleb Hut vorschlägt, ist nicht unbedingt glaubwürdig. (Heißt aber nicht er betrügt zwanghaft)
  • Achtet auf die Werte eurer Gegenstände. Wenn euch jemand einen Spottbilligen Tausch oder Verkauf vorschlägt, ist ein bisschen Misstrauen vielleicht gesund.
  • Es schadet nichts, wenn das Gegenüber schon bestätigt hat, nochmal die Liste durchzugehen, und sich die zu tauschenden Gegenstände anzuschauen. Auch beliebt: Einen Gegenstand mit hohen Werten heimlich gegen einen mit nirdrigen zu tauschen. Deshalb auch nochmals auf die Werte achten.
  • Oben in der Leiste wird euch die Pod-Zahl des Gegenüber angezeigt. Wenn diese Leiste Rot ist, und er euch anschreibt mit "Bin überladen, werfe Gegenstände bei dir ab", weißt ihn deutlich darauf hin, dass ihr keine Müllhalde seid. Das schreckt viele ab.

Nochmals, dieser Thread dient nicht zum diskutieren über Betrügereien, dass war nur Offtopic. Es geht vielmehr um den Vorschlag des "Zweiten Handelsfensters", weshalb ich ihn auch in der Ideenschmiede untergebracht habe.

PS: Ist dieser Pod-Trick eig "verboten"? Bzw. werden Sanktionen eingeleitet, wenn man diesen Versucht? Und wie kann man beweisen, dass der Gegenüber einen Betrügen möchte?

Lg, Tollertyp
1 0
Reaktionen 8
Punkte : 241

Für was braucht man ein 2. Fenster? Einmal gscheit gucken was alles im Tauschfenster drin ist und dann annehmen

0 0
Punkte : 16619

Ich glaube wenn die Spieler beim ersten Handelsfenster nicht aufpassen, tun sie es beim 2ten auch nicht. Am Ende nervt es dann nur.

Wo ich aber dafür wäre: Wenn eine Nachricht zum bestätigen kommt, wenn der Tausch nicht gerecht ist (also der Durchschnittspreis an Kamas unten zu unterschiedlich ist).
Zurzeit ist ja "nur" ein kleines Rufzeichen das man leicht übersehen kann.

0 0
Punkte : 241
Mantikor|2013-08-07 00:01:59
Wo ich aber dafür wäre: Wenn eine Nachricht zum bestätigen kommt, wenn der Tausch nicht gerecht ist (also der Durchschnittspreis an Kamas unten zu unterschiedlich ist).
Zurzeit ist ja "nur" ein kleines Rufzeichen das man leicht übersehen kann.

wann ist ein Tausch schon "gerecht"? Ich glaub das würd mit der Zeit auch anfangen zu nerven^^
0 0
Punkte : 257

Hm ja kann verstehen dass es irgendwann anfängt zu nerfen. trotzdem müsste man irgendwie die neuen in Dofus besser vor solchen Betrügerien schützen. Finde dass mit dem Bestätigungsfenster nur ganz gut, weil man dann noch mal detalliert alles sehen kann. Was man auch machen könnte, ist dass irgendwas aufblinkt, wenn ein Gegenstand zurückgezogen wird.

Meine eine Meldung á la "Achtung. Rolleb-Hut wurde zurückgezogen". Diese Meldung wird dann in Rot unter dem Handelsfenster angezeigt. Damit könnte sowas ja auch behoben werden.

0 0
Punkte : 16619
Tollertyp|2013-08-07 01:25:22
Was man auch machen könnte, ist dass irgendwas aufblinkt, wenn ein Gegenstand zurückgezogen wird.


Es blinkt so viel ich weiß das gesamte Tauschfenster auf, wenn jemand was ändert.
Man könnte doch einfach eine Art Tutorial für Sicherheit in Incarnam einbauen.

Ich weiß noch, bei einem MMO das ich früher ganz gern gespielt habe gab es immer so einen Dungeon wo man Fragen zur Accountsicherheit und so beantworten musste um weiterzukommen.
0 0
Punkte : 257
Mantikor|2013-08-07 01:29:39
Tollertyp|2013-08-07 01:25:22
Was man auch machen könnte, ist dass irgendwas aufblinkt, wenn ein Gegenstand zurückgezogen wird.


Es blinkt so viel ich weiß das gesamte Tauschfenster auf, wenn jemand was ändert.
Man könnte doch einfach eine Art Tutorial für Sicherheit in Incarnam einbauen.

Ich weiß noch, bei einem MMO das ich früher ganz gern gespielt habe gab es immer so einen Dungeon wo man Fragen zur Accountsicherheit und so beantworten musste um weiterzukommen.

Ja sowas wäre auch eine Idee. Das mit dem Dungeon umzusetzen ist bestimmt wieder relativ schwierig, aber das Tutorial etwas neu zu gestaltet, oder vielleicht osgar mehrere Tutorials machen, hört sich nach einer guten Alternative an.

So in etwa: Man erstellt seinen Account, und kann zwischen dem Tutorial und dem normalen Einstieg auswählen. Wenn man das begleitende Tutorial auswählt, kann man noch ein Account-Sicherheits Tutorial hinzufügen, und macht somit beide.

Nebenbei; Das mit dem blinkenden Handelsfenster reicht meiner Meinung nach nicht. Wenn der Gegenüber ca. 20 Gegenstände reinpackt, und dann einen zurückzieht, blinkt das Handelsenster ja 21 mal auf. Da würde ich (wenn ich den trick nicht kennen würde) die "Orientierung" verlieren.
Ich meinte dass unten eine Nachricht steht, mit dem Namen des Gegenstandes der zurückgezogen wurde. Und auch nur bei Gegenständen die zurück gezogen wurden, und nicht wenn einer neu reingefügt wird.
0 0
Punkte : 4087

Machen wir es doch dem Beispiel von Wakfu nach. ( Man könnte ja soviel von diesem tollen Spiel übernehmen, aber das ist ja OT): Größeres Tauschfenster, sagen wir mal 30 Sachen. Diese sind dann alle sichtbar, und keine weiteren sind mehr hinzuzufügen. So sieht man alles, was man getauscht bekommt, und wenn der tolle Sadida, (der mich auch schon versucht hat, zu betrügen, und schon einen Report beim Support kassiert hat) den Hut rausnimmt, sieht man es sofort, weil man nicht ewig scrollen muss.

0 0
Punkte : 257
LowWide|2013-08-08 05:18:54
Machen wir es doch dem Beispiel von Wakfu nach. ( Man könnte ja soviel von diesem tollen Spiel übernehmen, aber das ist ja OT): Größeres Tauschfenster, sagen wir mal 30 Sachen. Diese sind dann alle sichtbar, und keine weiteren sind mehr hinzuzufügen. So sieht man alles, was man getauscht bekommt, und wenn der tolle Sadida, (der mich auch schon versucht hat, zu betrügen, und schon einen Report beim Support kassiert hat) den Hut rausnimmt, sieht man es sofort, weil man nicht ewig scrollen muss.

Haha, genau dieser Sadida hats bei mir auch versucht biggrin

Ja finde ich auch irgendwie garnicht so dumm, inzwischen ist es ja sowieso schon so, dass sobald man mehr Gegenstände als diese 20 (ich glaube es sind 20) angeboten bekommt, das Tauschfenster nicht automatsich runterscrollt. Das bleibt sozusagen "stecken" und zeigt weiterhin nur die obersten 2 Reihen an. Alles was darunter hinzugefügt oder entfernt wird, wird erst sichbar wenn man runter scrollt. Wenn man dieses "scrollen müssen" also sozusagen rausnimmt (was ja auch das ist was du meinest), dann würde man sowas schneller sehen können.

Trotzdem fände ich son kleines Tutorial zum Thema "Diebstahl etc." garnicht so dumm. Es gibt ja mehrere möglichkeiten jemanden zu betrügen.
0 0
Auf diesen Thread antworten