FR EN DE ES IT PT
Surfen in Foren 
Ankama-Tracker

Forum?

Von 10. Mai 2013 21:56:10

Hallo,

eine frage, wo kann man sich wenden wenn der Support 3 Wochen nicht Antwortet und dann meine Anfrage löscht ^^.

Mfg

0 0
Reaktionen 10
Punkte : 7960

Hallo,

Hier klicken

LG
Tommy

0 0
Punkte : 5043

Hallo,

Zur Zeit sieht es so aus, dass der deutschsprachige Support nicht in der Lage ist Anfragen zu bearbeiten. Es kann daher durchaus sein, dass bestimmte Anfragen liegen geblieben sind und jetzt nicht bearbeitet werden können. (Siehe Link im vorherigen Post)
Zuständig für die deutschsprachige Spielergemeinde ist jetzt der englischsprachige Support. Aber da ich kein Angestellter Ankamas bin, kann ich dir leider nicht sagen, ob es in deinem Fall sinnvoll ist ein neues Ticket (auf englisch) an den englischsprachigen Support zu schicken.

lg
DeFoMo

0 0
Punkte : 1053

Langsam wird aus Dofus eine Service Wüste.Zumindest für den deutschen Server.Es kann doch nicht sein das der ohnehin schon leidlich laufende deutsche Support nicht mehr funktioniert.Es soll ja in Deutschland sogar noch Leute geben die Englisch nur leidlich oder gar nicht beherrschen ^^
So langsam drängt sich auf das Ankama die nationalen Server am liebsten schließen möchte?
Wenn dem so ist, appelliere ich an Ankama dieses Vorhaben offen zu legen damit man Abo-Technisch seine Konsequenzen ziehen kann!

Mit freundlichen Grüßen

Erik der Teutone

0 0
Punkte : 80608

Hallo,

es sollte selbst mit mittelprächtigen Englischkenntnissen möglich sein, Tickets auf Englisch zu erstellen. Wichtig ist vor allem, dass ihr euer Problem kurz und prägnant beschreibt (I've been hacked, I've forgotten my password, I'd like to change the E-Mail-Adress of my account, etc.)

Für diejenigen, die nicht dazu in der Lage sind, besteht die Möglichkeit die Mitspieler, die Forumsmoderatoren oder mich um Hilfe zu bitten.

Ansonsten ist es meines Wissens nicht geplant, Nehra zu schließen.

lg

Mark-E

0 0
Punkte : 456
Der-apokalyptische-Reiter|2013-05-12 12:33:14
Langsam wird aus Dofus eine Service Wüste.Zumindest für den deutschen Server.Es kann doch nicht sein das der ohnehin schon leidlich laufende deutsche Support nicht mehr funktioniert.Es soll ja in Deutschland sogar noch Leute geben die Englisch nur leidlich oder gar nicht beherrschen ^^
So langsam drängt sich auf das Ankama die nationalen Server am liebsten schließen möchte?
Wenn dem so ist, appelliere ich an Ankama dieses Vorhaben offen zu legen damit man Abo-Technisch seine Konsequenzen ziehen kann!

Mit freundlichen Grüßen

Erik der Teutone
Hallo,

da muss ich dir leider wiedersprechen, und Mark-E recht geben. Hier im Forum, wird oftmals nach einer Übersetzungshilfe gefragt und die kommt dann auch. Und der Support funktioniert schon, doch er ist nur nicht mehr in der Lage diese Tickets, für einen unbestimmten Zeitraum zu bearbeiten von daher müssen wir uns mit dem Englischen Support zufrieden geben. Wir können froh sein das dieser überhaupt existiert.
Und wieso schließen? Niemand hat von schließen geredet fortan wird weiterhin auf Nehra gespielt werden ohne jegliche Probleme, oder Schließungen. Sonst würde man ja keine Update's machen wenn es geschlossen werden WÜRDE .

Lg. Mandaros
0 0
Punkte : 1053
Mandaros|2013-05-18 12:46:29
Der-apokalyptische-Reiter|2013-05-12 12:33:14
Langsam wird aus Dofus eine Service Wüste.Zumindest für den deutschen Server.Es kann doch nicht sein das der ohnehin schon leidlich laufende deutsche Support nicht mehr funktioniert.Es soll ja in Deutschland sogar noch Leute geben die Englisch nur leidlich oder gar nicht beherrschen ^^
So langsam drängt sich auf das Ankama die nationalen Server am liebsten schließen möchte?
Wenn dem so ist, appelliere ich an Ankama dieses Vorhaben offen zu legen damit man Abo-Technisch seine Konsequenzen ziehen kann!

Mit freundlichen Grüßen

Erik der Teutone
Hallo,

da muss ich dir leider wiedersprechen, und Mark-E recht geben. Hier im Forum, wird oftmals nach einer Übersetzungshilfe gefragt und die kommt dann auch. Und der Support funktioniert schon, doch er ist nur nicht mehr in der Lage diese Tickets, für einen unbestimmten Zeitraum zu bearbeiten von daher müssen wir uns mit dem Englischen Support zufrieden geben. Wir können froh sein das dieser überhaupt existiert.
Und wieso schließen? Niemand hat von schließen geredet fortan wird weiterhin auf Nehra gespielt werden ohne jegliche Probleme, oder Schließungen. Sonst würde man ja keine Update's machen wenn es geschlossen werden WÜRDE .

Lg. Mandaros
Hallo Mandaros
Ich habe nicht gesagt das der Support nicht funktioniert, es ist nur nicht mehr möglich deutsche Tickets loszuschicken.Warum können wir froh sein das ein Support exestiert.Jedes Online-Game welches von ihren Kunden Geld verlangt besitzt einen Support.Das ist doch wohl das Mindeste was man verlangen kann ^^
Zu den Updates ist zu sagen das diese Global statt finden (Also für jeden Server von Dofus) also hat das nichts mit dem bestehen eines einzelnen Servers zu tun!
Glaube mir ich möchte den deutschen Server nicht totlabern aber irgendwie habe ich das Gefühl das es immer mehr bergab geht.Da ich schon einige Jahre Dofus spiele und den Rückgang der Community mitbekomme !
Wie auch immer, Lang lebe Nehra smile

mit freundlichem Gruß

Erik B.Reich
0 0
Punkte : 7960

Hallo,

jetzt nichts gegen Ankama,aber ich finde dies auch sehr komisch.

Der Support ist jetzt seid 12Tage nicht verfügbar.

Was kann da eigentlich schief gegangen sein?

Der Support wird ja wohl kaum geupdatet oder sonstiges,und nur unser klappt nicht?

Merkwürdig.

Außerdem,seid wann gibt es einen Deutschen/Englischen-Support?

So langsam wie der Support gearbeitet hat,und wie den sein Deutsch war,dachte man,dass wäre ein Computer oder Franzosen die Google-Übersetzter nur benutzen.

LG
Tommy

0 0
Punkte : 5043

Hallo,

ich weiß ja, dass vor allem jüngere Spieler unter euch Probleme damit haben, sich vorzustellen, was es bedeutet eine Firma mit deutschsprachigen Mitarbeitern im nicht deutschsprachigen Ausland zu betreiben. Natürlich kann (und sollte vielleicht auch) alles hinterfragt werden, aber bitte bedenkt, dass auch für Frankreich gilt, "Andere Länder, andere Sitten, Einstellungen usw.". Ich möchte hiermit niemanden angreifen, aber einige Beiträge hier scheinen die oben genannten Vermutungen zu bestätigen.

Tommy96|2013-05-18 21:12:47
Der Support ist jetzt seid 12Tage nicht verfügbar.

Was kann da eigentlich schief gegangen sein?
Der Support wird ja wohl kaum geupdatet oder sonstiges,und nur unser klappt nicht?
Merkwürdig.

[ironie]In der Tat äußerst merkwürdig. Es gibt tatsächlich recht wenige in Frankreich, die Deutsch als Muttersprache haben. Warum wohl, wo doch hier im deutschsprachigen Raum (fast) jeder Deutsch spricht ... Warum ist das in Frankreich nicht so?[/ironie]
Bitte bedenkt, dass bestimmte Voraussetzungen an die Mitarbeiter des deutschsprachigen Supportes gestellt werden. Die Wichtigste: Sie sollten der deutschen Sprache mächtig sein. In Frankreich sind Fremdsprachen (also auch Deutsch) nicht sonderlich populär.

Es kann daher durchaus schwierig sein, entsprechendes Personal zu finden. Erst recht, wenn man sich vorstellt, dass es selbst einigen Leuten hier im Forum schwer fällt, sich verständlich auszudrücken. Das Gegenüber beim Support muss dann selbst aus diesem Kauderwelsch klug werden und herauslesen können, was der Betreffende für ein Problem hat.

Und dass ein Mitarbeiter bzw. eine Mitarbeiterin kurzfristig ausfallen kann, das kann viele Gründe haben: plötzliche schwere Krankheit, schwerer Unfall, Schwangerschaft, Kündigung aus persönlichen Gründen etc.

Tommy96|2013-05-18 21:12:47
Außerdem,seid wann gibt es einen Deutschen/Englischen-Support?
Nein, es gibt keinen Deutsch-Englischen Support. Es gibt zur Zeit nur keinen deutschsprachigen Support, der in der Lage ist die deutsche Spielergemeinde zu betreuen. Und da die meisten eher Englisch als Französisch oder Spanisch können, ist es naheliegend, dass der englischsprachige Support die Aufgaben des Supports für die deutschsprachige Spielergemeinde übernimmt.

Tommy96|2013-05-18 21:12:47
So langsam wie der Support gearbeitet hat,und wie den sein Deutsch war ,dachte man, dass wäre ein Computer oder Franzosen_ die _ Google-Übersetzter nur benutzen.
Der Satz in besserem Deutsch lautet: So langsam wie der Support arbeitete und wie dessen Deutsch war, dachte man, das wäre ein Computer, oder es wären Franzosen, die nur den Google-Übersetzer benutzten.
Ohne hier irgendjemandem zu nahe treten zu wollen, ist es, wie man sieht, äußerst schwer, sich gut in der deutschen Sprache ausdrücken zu können. (Ich mache ja auch Fehler.) Und dann wird hier im Forum verlangt, dass Ankama von jetzt auf gleich eine fähige Vertretung bzw. einen fähigen Nachfolger für den Support findet.

lg
DeFoMo
0 0
Punkte : 124

Hallo,

man dürfte von einer renomierten Firma schon erwarten, dass sie sich nicht erst im Notfall um Ersatz bemüht, sondern dass dieser schon in Bereitschaft ist. Es ist schwerlich zu erwarten, dass ein Mitarbeiter nie krank wird oder um Urlaub bittet. Ok, Nehmara ist keine so große Spielergemeinde. Aber ein Onlinespiel besteht nicht nur aus Programmierern und Spielern, es steht und fällt mit seinem Support. Ich fordere dringend, einen deutschsprachigen Support einzurichten. Erstmals einzurichten, die vorherige Adresse konnte ich nie als vollwertig und funktionierend anerkennen. Dafür würde ich auch eine Eurone mehr ausgeben.

Im übrigen ist auch der englische Support wohl gerade ausgelastet, oder die deutschen Eingaben werden nachrangig bearbeitet. Auf die Antwort zu einer Problemanfrage warte ich dort nun seit 16 Tagen.

Grüße
Happily

Edit:
@Amanatsu: Natürlich zahle ich nicht mit echtem Geld für das Spiel. Sinngemäß ist dafür einzusetzen, dass ich den Kiddies für einen guten Support einige Euronen mehr von ihrem Taschengeld abzocken würde...
Und Kamabörse ist genau das richtige Stichwort. Seit nunmehr einem Jahr hat Ankama oder der Support es nicht geschafft, mir wegen des Schadens durch die damals installierte Börsen-Geldfalle zu helfen.

0 0
Punkte : 3109

Hallo,

ich gebe zu bedenken, dass es sich bei Ankama nicht um eine große und weltbekannte internationale Firma handelt. Es ist vielmehr nur ein kleines Unternehmen, das in Frankeich ansässig ist. Wir sollten vielleicht froh sein, dass die uns überhaupt in irgend einer Weise Unterstützung zukommen lassen.

Ich vergleiche das mal mit einem kleineren Produktionsbetrieb hier bei uns, der regionale Spezialitäten herstellt. Diese Waren werden vermutlich auf Wunsch auch nach Frankreich oder Spanien vertrieben, aber kann man von einem kleinen regionalen Betrieb verlangen, seine Kunden in jeder Sprache gleichermaßen gut zu betreuen? Ich denke, vielleicht nicht unbedingt. Schließlich arbeiten auch Supportmitarbeiter nicht unentgeltlich, und wer fordert, dass für alle Sprachen qualifiziertes Personal eingestellt wird, sollte auch bereit sein, entsprechend mehr Geld an Ankama abzudrücken. Und mal ehrlich, Happily, zahlst du dein Abo wirklich mit echtem Geld? Ich hab da noch was von der Ogrinen-/Kamabörse in Erinnerung...

LG Amanatsu

0 0
Auf diesen Thread antworten