FR EN DE ES IT PT
Surfen in Foren 
Ankama-Tracker

Mein Account wurde gebannt - Was tun?

Von #[Mark-E] 17. Dezember 2013 17:01:29

Ihr versucht euch ganz normal in euren Account einzuloggen und seht dann die Nachricht: "Verbindungsaufbau abgelehnt. Der Account wurde gebannt."

Was kann das bedeuten und was könnt ihr tun?

Es gilt zunächst herauszufinden, was eigentlich passiert ist:

1. Möglichkeit: Der Account wurde sichergestellt.

Unter der Sicherstellung eines Account versteht man eine vorübergehende Sperrung, die vorgenommen werden kann, wenn ein Account gestohlen worden ist oder es mehrere Spieler gibt, die einen Anspruch auf denselben Account erheben, ohne dass jedoch klar ist, welcher der Spieler der rechtmäßige Inhaber des Accounts ist. Eine Sicherstellung ist auch eine der Etappen bei "gehackten" Account, mit der dafür gesorgt werden soll, dass der Hacker nicht mehr auf den Account zugreifen kann (aufgrund der Änderung von Passwort und der dem Account zugeordneten E-Mail).

Was ist, wenn ich nicht nachweisen kann, dass ich der Inhaber des Accounts bin?

Falls bei der Erstellung des Accounts falsche Angaben gemacht worden sind (was übrigens ein sehr schlechte Idee ist), kann es nicht unbedingt leicht sein, dem Support nachzuweisen, dass man dennoch der Inhaber eines bestimmten Accounts ist. In diesem Fall sollte man versuchen, alle nützlichen Informationen (d.h. Informationen, die nur der Ersteller des Accounts wissen sollte) vorzulegen, um den Support davon zu überzeugen.

Was ist, wenn ich den Account von jemand anders übernommen habe?

Ihr solltet euch darüber im Klaren sein, dass ihr in diesem Fall keinerlei Anspruch auf den Account habt. Ihr könnt dennoch um die Rückgabe bitten, aber eure Chancen stehen nicht gut.

Achtung: bei Accounts die wiederholt gestohlen und wieder zurückgeholt werden, wird der Support sich irgendwann weigern, den Account erneut freizugeben.

2. Möglichkeit: Der Account wurde wegen einem Regelverstoß zeitweilig oder permanent gebannt.

In diesem Fall erhaltet ihr in den meisten Fällen eine E-Mail, in der ihr über die Sanktion und den Grund für diese Sanktion informiert werdet.

Falls es sich beispielsweise um Sanktionen wegen Beleidigungen, versuchtem Accounthandel oder anderen Regelverstößen handelt, könnt ihr euch übrigens nicht darauf berufen, dass jemand anders als ihr hinter dem PC gesessen hat. Wenn ihr euren "kleinen Bruder" mit eurem Account spielen lasst, seid ihr für dessen Dummheiten verantwortlich.

Wichtig:

  • Es gibt übrigens besonders strenge Strafen bei versuchtem Zahlungsbetrug (z.B. Zahlungen, die nachträglich rückgängig gemacht werden).
  • Falls ihr keine Benachrichtigung mit der Angabe des Grundes für die Sperrung des Accounts erhalten habt, besteht die Möglichkeit, sich mit dem auf dieser Seite verlinkten Formular beim Support zu erkundigen.
 
0 0