FR EN DE ES IT PT
Einleitung:
Nach dem großen Erfolg der Halsabschneider und Maskeradoren haben wir beschlossen daran anzuknüpfen und eine weitere Klasse herauszubringen, die noch innovativer sein wird: die Klasse der Perzeptauren!

Unser Ziel war es dabei, eine Klasse mit einem einzigartigen Profil und Fähigkeiten herauszubringen für ein noch intensiveres Spielerlebnis. Diese Klasse wird es ermöglichen, dass auch Spieler, die bereits seit vielen Jahren DOFUS spielen und die denken alles im Spiel gesehen zu haben eine neue Spielweise näherzubringen. Unser gesamtes Know-How der vielen Jahre ist in diese Klasse geflossen, sowohl was die Technik angeht, als auch die visuellen Aspekte mit vielen innovativen Konzepten!


Perzeptaurenmodus wenn offline:
Perzeptauren-Charaktere verfügen nicht über einen Händlermodus, wenn sie offline gehen. Dafür können sie beim Offline-Gehen im Perzeptaurenmodus auf der Karte stehen bleiben, wie früher die klassischen Perzeptauren der Gilden. Dadurch können sie bei Kämpfen auf der Karte EP und Gegenstände generieren.
Demnach wird es nicht mehr möglich sein, so wie früher mit dem alten System Perzeptauren zu platzieren. Neuerdings wird man dazu die Perzeptauren-Charaktere in seiner Gilde bitten müssen, sich auszuloggen, um die Rolle des Perzeptaurusses zu übernehmen.

PvP:
Wenn ein Charakter der neuen Perzeptaurenklasse angegriffen wird, dann wird es möglich sein diesem mit der gesamten Gilde zur Seite zu stehen, so wie bei bisherigen Perzeptaurenangriffen.
Allerdings gilt im Gegenzug, dass der angegriffene Perzeptaurus den gesamten Inhalt seines Inventars an die Siegergruppe verliert, falls er im Kampf unterliegt. (Ausgenommen ist natürlich die Ausrüstung, die er gerade an hat)
Die Funktionalität wird es uns erlauben, PvP-Kämpfe eine größere taktische Tiefe zu geben als bisher und außerdem bekommen Spieler so einen größeren Anreiz, Angriffe zu wagen. Dadurch, dass die Perzeptauren-Charaktere keine angelegten Gegenstände verlieren können, wird allerdings auch der Frustfaktor bei einer Niederlage im erträglichen Bereich bleiben

Zaubersprüche:

Die Zauber der neuen Charakterklasse wollten wir rund um das zentrale Element des bisherigen Felsenzaubers aufbauen.
Dieser Zauber wurde mit der Zeit zum "Symbol" der Perzeptauren. Daher erschien es uns passend, dieses Element auch im Gameplay der neuen Klasse zu verankern und weitere innovative und in einem MMORPG noch nie dagewesene Möglichkeiten drum herum bieten.


Felsen sind riesige Steinbrocken, die vom Himmel auf die Köpfe der Gegner fallen (oder auf Verbündete, die sich nicht schnell genug aus dem Staub machen) und auf der Erde rollen können. Es stellt sich die berechtigte Frage, wie man einen Felsen auf flachem Boden rollt?
Vor diesem Hintergrund haben wir beschlossen, eine Art dynamische Steigung des Bodens zu entwickeln. Jede Karte im Spiel erhält zukünftig einen Schwerpunkt. Die Verteilung der Monster und Charaktere auf der Karte führt dazu, dass sich die Karte bei jedem Zug dynamisch in eine andere Richtung neigt: Wenn sich beispielsweise die Mehrzahl der Charaktere am unteren rechten Rand der Karte aufhält, neigt sich die Karte aufgrund ihres Gewichts nach unten rechts.
Um eine möglichst realistische Simulation zu entwickeln wird für das Gleichgewicht der Karte auch das Gewicht der verschiedenen Charaktere berücksichtigt.
Dieses Konzept der Steigung der Karte erlaubt es uns also das Kampfsystem der Felsen umzusetzen: Ein Felsblock kann folglich auf dem Boden rollen. Hat ein Perzeptaurus seine Felsen auf dem Spielfeld platziert, ist es die Aufgabe der Gruppen das Spielfeld so zu bewegen, dass sich der Felsen in die richtige Richtung bewegt, so dass die Gegner auf brutale Weise zerquetscht werden. Die Gewinner können sich nicht nur über einen prangenden Sieg freuen, sondern sie strafen ihre Gegner gleichzeitig mit einer demütigenden Niederlage (und deswegen spielen wir doch insgeheim DOFUS).
Die Klasse der Perzeptauren lässt sich also am besten in Gruppen mit leichten Spielern spielen (damit sich das Spielfeld nicht aus Versehen in die falsche Richtung neigt) ebenso wie mit Spielern, die das Spiel mit dem Baryzentrum (siehe auch Hier klicken) am besten beherrschen.
Es wird möglich sein, sich während dem Kampf den Schwerpunkt der Karte, sowie das Gewicht jedes Charakters anzeigen zu lassen.
Unsere Weiterentwicklung des Clients ermöglicht nun nämlich jede Runde das dynamische Anzeigen des veränderten Schwerpunktes und das Gewicht jedes einzelnen Charakters (per Mouseover)
Nach mehreren intensiven internen Testphasen haben wir leider feststellen müssen, dass dieses innovative Konzept erst mit dem Release der Perzeptaurenklasse ins Spiel eingebracht werden kann, welche ja zum Glück nun endlich stattfinden kann.
Wir haben weiterhin beschlossen, dass die Neigung der Karte einen großen Einfluss auf die Bewegung der Spieler haben soll: ist die Karte geneigt, so müssen die Spieler mehr BP ausgeben, um "Felder hinaufzuklettern", während es beim Hinabsteigen entsprechend weniger BP kostet. Wenn die Neigung 45 Grad erreicht (das höchste erreichbare Maximum), dann rutschen die Charaktere automatisch pro Runde ein Feld in Richtung der unteren Ecke.
Durch dieses System hoffen wir die Kämpfe weniger statisch zu machen und mehr Überraschungen für den Spielverlauf zu bieten (rutschiger Art!). Desweiteren eröffnet sich dadurch eine neue taktische Dimension im Spiel. Wir sind hiermit das erste Spielsystems, welches das stolze Siegel eines MMORPGFBRBDS für sich in Anspruch nehmen kann (Massen-Mehrspieler-Online-Rollenspiel-Flashbasiert-Rundenbasiert-mit Dynamischer Steigung)!
Die neue Klasse wird ist derzeit in einer internen Beta verfügbar. Alle neuen Zauber sind also noch nicht endgültig und könnten im Laufe der Tests nochmal überarbeitet werden. Doch im folgenden Abschnitt erhaltet ihr schon einmal eine Übersicht über die grundsätzlichen Klassenzauber. Dabei haben wir versucht, viele alte Zauber wiederaufleben zu lassen, die im Zuge von Klassenbalancing dem Nerfrad zum Opfer gefallen sind. Freunde der alten Zeiten werden also auf ihre Kosten kommen!

Perzeptaurus-Wut:
Dieser Zauberspruch hat eine kritische Patzer Wahrscheinlichkeit von fünfzig Prozent (1 auf 2). Bei einem Erfolg verursacht der Zauber erheblichen Erdschaden. Bei einem Patzer hingegen lässt er die Runde aussetzen.

Orkus Lupus:
Wiederbelebung eines Verbündeten oder eines Gegners. Verändert hingegen dessen Aussehen und Geschlecht. Der Wiederbelebte wird gemeingefährlich für alle anderen und für sich selbst.

Peitschender Felsen:
Entzieht allen Kreaturen im Wirkungsbereich BP ohne Chance dem Entzug zu widerstehen. Bei einem kritischen Treffer ist die Wirkungsdauer des BP-Entzugs unendlich.

Weise Bestrafung:
Erhöht jedes Mal die Weisheit des Perzeptaurus, wenn dieser mit einem seiner Felsenzauber sowohl mindestens einen Gegner, als auch mindestens einen Verbündeten trifft.

Schwächung:
Verursacht bei allen Gegnern im Wirkungsgebiet (Umgedrehter Kreis mit 4 Feldern Radius) einen Malus von 20% auf alle Elementarresistenzen für die Dauer von 3 Runden. Der Zauberspruch kann höchstens 6 Mal pro Runde auf ein bestimmtes Ziel gewirkt werden und erfordert eine Sichtlinie.

Stimulierender Felsen:
Erhöht bei allen Verbündeten im Wirkungsgebiet die AP für eine Dauer von 3 Runden. Das Wirkungsgebiet besteht aus einem umgekehrt ikosaedralen Feld rechtwinklig zu einer Diagonalen zum Zaubernden mit Abstand von 3. Die Reichweite kann geboostet werden.

Befleckender Felsen:
Entzaubert alle Ziele im Wirkungsbereich und verringert ihre Größe um 10%.

Dr Hopt - Wink:
Erhöht massiv den Filzwert des Perzeptaurus, sobald dieser einen seiner Enutrof-Verbündeten für den guten Zweck opfert.

Flüchtig:
Macht den Perzeptaurus für die Dauer einer Runde unsichtbar (nicht steigerbar!) wobei er auch nicht sichtbar wird, wenn er Waffen oder Zauber mit Schadenswirkung einsetzt. Dieser Zauber kann ein Mal pro Runde gewirkt werden. Da die Unsichtbarkeit am Ende seiner Runde wieder aufhört, ist er nur unsichtbar während er selbst spielt. Dieser Zauber ist vor allem für psychologische Kriegsführung gut, als für einen wirklichen Nutzen. Aber alle Enutrofs, Eniripsas und Srams werden mit Sicherheit an frühere alte Traumata zurückdenken müssen...

Rinderwahn des Geh-Heim-Q Levellers:
Beschwört zufällig 1 bis 10 Rinder auf der Karte, die unter der Kontrolle des Zaubernden stehen.

Baryzentrum:
Ermöglicht dem Perzeptaurus, das Baryzentrum der Karte selbst zu bestimmen, damit er zeitweilig jegliche mathematische und pure Logik umwerfen kann.

Skeptisches Wegwerfen:
Opfert einen Verbündeten aus eurem Team und ersetzt diesen durch eine zufällige Kreatur aus dem Spiel unter eurer Kontrolle. Der Riesenkrakamor ist von dieser Wirkung ausgenommen.

Balancieren:
Die Lebenspunkte aller Kreaturen im Kampf werden aufaddiert und anschließend auf alle Kampfteilnehmer aufgeteilt.

21-seitiger Felsen der bedeutenden Genesung:
Heilt alle Verbündeten innerhalb eines 21-seitigen Polyeders. Falls die Verbündeten nicht alle verlorenen Lebenspunkte zurückerhalten, werden sie in Enutrof-Schatztruhen verwandelt (um die Dropp-Wahrscheinlichkeit zu erhöhen).

Dreh-Kartoffel:
Erzeugt eine kartoffelförmige Glyphe, die sich zu Beginn jeder Runde um eine Achse dreht. Der Charakter, der sich auf die Rotationsachse stellt, ist gegen Initiativemali geschützt.

Sicherheitsbereich:
Wenn mit diesem Zauberspruch ein Felsen angezielt wird, dann erhalten alle Charaktere, die sich diesem Felsen nähern, Schattenstock-Schlagschaden (wobei der Schaden dafür noch nach der alten Berechnungsweise verursacht wird).

Meister des Felsens:
Erhöht den durch Felsen verursachten Schaden. Bei einem kritischen Treffer mit einem der Felsenzauber werden automatische 1 bis 3 weitere Felsen der gleichen Art ausgelöst.

Mein Leben ist ein Ponyhof:
Senkt die Größe des Perzeptaurus um 50%, wodurch dieser 5 Runden lang zu 50% direkt auf ihn gezielten Angriffen ausweichen kann.

Gauss-Geschoss:
Tut sehr weh. Besonders dem Ziel.

Perkolator:
Heilt Verbündete, verursacht Schaden bei Gegnern und entzaubert diese, senkt die Wahrscheinlichkeit für kritische Treffer nach jedem Update und macht auch noch Kaffee.

Vertraute:
Während der Entwicklung dieser neuen Klasse wurde uns bewusst, dass die Entwicklung der Vertrauten keine einfache Aufgabe darstellen wird. Im Laufe unserer Arbeit sind wir bei der Platzierung der Vertrauten auf nicht unerhebliche Schwierigkeiten gestoßen.
Der Perzeptaurus nimmt auf dem Spielfeld wesentlich mehr Platz ein, als jede andere Charakterklasse. Wir konnten daher keinen Vertrauten hinzufügen, ohne dass dieser im Kampf auf ein anderes Feld rutscht.
Wir haben versucht, den Vertrauten unter den Perzeptaurus zu stellen, also zwischen seine 4 Hufe. Doch während dem Zug des Perzeptaurus machte der Vertraute einen sehr niedergeschlagenen Eindruck und wir wollten uns keinen Ärger mit Tierschutzorganisationen einhandeln (wir haben schon des Öfteren Probleme mit solchen Organisationen, da Vertraute in DOFUS eventuell zu Schaden kommen könnten).
Wir haben auch daran gedacht, dieser Klasse den Einsatz von Vertrauten zu verbieten (schließlich hat dieses Vorgehen bei den Pandawas und der Nutzung von Reittieren sehr gut geklappt).
Diese Idee widerspricht jedoch unseren Vorstellungen von einem DOFUS 2.0, das noch offener, noch leistungsfähiger und noch reicher an Möglichkeiten sein sollte. Letztendlich haben wir entschlossen, den Vertrauten in der Tasche des Perzeptaurus zu platzieren. Wir haben uns dafür an der Burrows-Wheeler-Transformation (siehe auch: Hier klicken ) bedient: der Körper des Vertrauten wurde komprimiert, damit er in die Tasche passt (während dieser Anwendung kam der Vertraute nicht zu Schaden, er verliert also keine Lebenspunkte). Der Kopf behält seine ursprüngliche Größe und schaut dabei noch ausreichend aus der Tasche hervor, sodass der Vertraute erkennbar bleibt.
Seht selbst:



Ausrüstung:
Genauso wie alle anderen Charakterklassen können sich auch die Perzeptauren speziell ausrüsten. Mit ihren vier Hufen verfügen sie sogar über zwei Möglichkeiten, um Stiefel zu platzieren.



Wie die anderen Klassen verfügen auch die Perzeptauren über 2 Lieblingswaffen: Stöcke und Sensen. Anders als bei der Veröffentlichung der Pandawa können Perzeptauren bereits voller Stolz und Anmut auf Dracotrutern reiten:




Um diesen Vorteil auszugleichen, können sie sich nicht mit einem Gürtel ausstatten (ein Perzeptaurus mit einem Gürtel würde auch eher unglaubwürdig aussehen).

Schlusswort:

Wir arbeiten bereits seit mehreren Jahren an der Entwicklung der Perzeptauren und hoffen, dass wir mit dieser Überraschung euer Interesse an der neuen Klasse in DOFUS geweckt haben.


(Artikel des französischen Devblogs, übersetzt für das deutsche Devblog.)
Kategorie: Game design