FR EN DE ES IT PT

Heute wollen wir euch erklären, wie man Ogrinen erwerben kann und in welchem Zusammenhang sie mit den Abonnements stehen.

Außerdem werdet ihr eine der wichtigsten Funktionalitäten kennenlernen: das Umwandeln von Ogrinen in Abonnements.

Wo liegt der Unterschied zwischen einer Ogrine und einem Abonnement?


Es ist fast das Gleiche! Ogrinen sind im Grunde genommen Abonnements in Form von  „Punkten“.

Alle Spiele oder Ankama Webseiten mit Abos haben einen festen Wechselkurs für Ogrinen im Tausch für ein 1-Tagesabonnement. Zum Beispiel gilt bei DOFUS: 100 Ogrinen= 1 Tagesabonnement.

 

Wie bekommt man Ogrinen?

 Hier eine (bis zum heutigen Zeitpunkt jedenfalls) vollständige Liste der verschiedenen Möglichkeiten, Ogrinen zu erwerben:

  • Als Geschenk erhalten
  • Über den MKP
  • Kauf
  • Bei Abschluss eines Abonnements

Ogrinen als Geschenk

Dies ist eher die Ausnahme: Ogrinen werden gelegentlich bei DOFUS Sonderaktionen verschenkt. Im Moment habe ich kein Beispiel zur Hand, aber es ist ziemlich sicher, dass ihr entweder einen Code bekommt (auf einer Karte oder per E-Mail)  oder die Ogrinen werden direkt auf eurem Account gutgeschrieben.

Allerdings wird es KEINEN direkten ingame drop von Ogrinen geben, denn die damit verursachten Probleme wären  endlos, ähnlich wie beim Kama-farming, bloß schlimmer.

Über die MKP

[Ein Topic das zu 100% dem MKP gewidmet sein wird, erscheint bald. Dann werden alle vorigen Topics auf den neuesten Stand gebracht . Vielen Dank für eure Geduld.]

Ogrinen kaufen

Wie weiter oben erklärt, funktionieren die Ogrinen wie ein Abonnement, in Form von „Punkten“. Analog zum aktuellen DOFUS Abonnement, werdet ihr Ogrinen auf den Ankama Webseiten erwerben können.

Für die gleichwertige Summe, bekommt ihr sowohl beim Kauf eines klassischen Abonnements als auch bei den Ogrinen die exakt gleichen Geschenke. Aber anstatt eines Abonnement-Zeitraums, verfügt ihr über Punkte, die ihr über eine ziemlich lange Periode gegen ein Abo und/oder Dienstleistungen umtauschen könnt, bis ihr keine Punkte mehr habt.

Damit ihr euch eine ungefähre Vorstellung vom Wert der Ogrinen machen könnt, müsst ihr wissen, dass es 100 Ogrinen für 1 DOFUS-Tagesabonnement bedarf  und der Preis für ein Monatsabo (zum Beispiel über Kreditkarte) wird der gleiche sein, wie für 3.000 Ogrinen (d.h. ein 30-tägiges DOFUS-Abonnement).

Besser als ein Abokauf?

Da der Kaufpreis der Ogrinen nahezu fast immer dem des Abonnements entspricht, liegt der Vorteil der Ogrinen anderswo.

Man kann sie über einen längeren Zeitraum hinweg benutzen. Wenn ihr 1-Monatsabo kauft, läuft es in 30 Tagen aus. Mit 3000 Ogrinen hingegen beläuft sich der Gültigkeitszeitraum auf 4 Monate (sogar 5 Monate, wenn man das „umgewandelte“ Abo mit einberechnet, siehe weiter unten).

Dieser Gültigkeitszeitraum steht in Bezug auf die Anzahl der erworbenen Abos. Je mehr ihr nehmt, desto länger ist es gültig, maximal 15 Monate.

Mehr Angebote und mehr Möglichkeiten

Der andere Vorteil der Ogrinen liegt darin, dass wir euch, von den zahlreichen Zahlungsmitteln abhängig, viel mehr verschiedene Angebote bieten können, sowie für alle unsere internationalen Spieler auf der ganzen Welt, je nach Zahlungsart, die vorteilhaftesten Tarife.

Der Kauf von Ogrinen ist ein recht weitreichendes Thema und es wird bald ein weiteres, eigens dafür bestimmtes Topic dazu gepostet werden.

Vom Abo zur Ogrine beim Kauf einer Dienstleistung

Von eurem Ogrinenvorrat aus könnt ihr eurem Account nach Belieben neue Abotage hinzufügen. Aber was tun, wenn man keine Ogrinen mehr hat?

Ganz einfach: wir haben ein System zum automatischen Umtauschen des Abos vorgesehen (vorausgesetzt natürlich, ihr habt noch genügend Abos übrig).

Als Beispiel: Ihr habt noch 100 Ogrinen und 180 Tage an Abonnement für DOFUS übrig. Aber ihr möchtet unbedingt sofort eine Dienstleistung nutzen, die 1400 Ogrinen erfordert.  
Nun, ohne eine Ogrine kaufen zu müssen, wird euch auf der Bestätigungsseite der Dienstleistung der Vorschlag gemacht, 2 Wochen des Abonnements in 1400 Ogrinen zu konvertieren. Mit der Bestätigung bekommt ihr Zugriff zur Dienstleistung und verliert 2 Wochen des Abonnements. Es verbleiben euch also noch 166 Tage an Abonnement und immer noch 100 Ogrinen.
Dabei gilt zu beachten, dass wenn die umgewandelte Menge größer ist, als von der Aktivierung der Dienstleistung benötigt, wird euch die Differenz zu eurer Gesamtzahl an Ogrinen gutgeschrieben.

Umwandlung und Transfer von Abos und Ogrinen

Die Umwandlung und der Transfer funktionieren recht ähnlich, das gilt auch für die automatische Umwandlung, die weiter unten erklärt wird. All dies wird in der Accountverwaltung zu finden sein. Bei der Umwandlung und dem Transfer handelt es sich um einen völlig kostenlosen Service.

Die Umwandlung von Ogrinen zu Abonnements

Ihr habt jederzeit die Möglichkeit über eure Accountverwaltung den „Ogrinen-Konverter“ zu benutzen.  

Die Funktionsweise ist recht einfach: von der Webseite aus, auf der ihr euch befindet, wählt ihr auf der Benutzeroberfläche  die gewünschte Menge an Ogrinen und dort wird euch angezeigt, wie viele Abotage ihr dafür bekommt. Bei Bestätigung verschwinden die Ogrinen von eurem Account und euer Abonnement beginnt sofort für den angebotenen Zeitraum.

Die Länge des erhaltenen Abozeitraums wird  nach dem « Wechselkurs » berechnet, der für jedes Spiel festgesetzt wird. DOFUS ist unser „Leitkurs“ und setzt 1 Tagesabo für 100 Ogrinen fest.

Abotransfer

Da es aus sicherheitstechnischen Gründen nicht möglich war, Abos in Ogrinen umzuwandeln, mussten wir uns einige Optionen ausdenken, wie zum Beispiel den Abotransfer, der euch ganz einfach erlaubt, aus einem eurer beliebigen laufenden Abonnements zu schöpfen und diesen zu einem anderen Ankama Spiel zu transferieren, das ihr spielen möchtet.

Einfaches Limit

Alle Transfers und Umwandlungen sind ab mindestens 7 Abotagen möglich und werden dann nach 1 Tag gestaffelt. Für Dofus bedeutet das ab 700 Ogrinen, dann weiter in 100er Schritten.

Demnächst

Da das deutsche Ogrinenblog in Bezug auf das französische Ogrinenblog etwas Verspätung hat, werden wir in der nächsten Zeit bis zu zwei Beträge pro Woche veröffentlichen.

Das nächste Thema wird lauten:

Ihr könnt in der Zwischenzeit gerne auf den Foren eure Meinung mitteilen oder das letzte Thema des Blogs durchlesen:

Kategorie: Gemeinde