FR EN DE ES IT PT

Heute wollen wir euch die technischen "Umrisse" der Ogrinen erklären, indem wir die heikle Frage der Sicherheit anschneiden.

Das Problem teilt sich in 3 Hauptelemente auf: die Ogrine und ihre eingeschränkte Nutzungsdauer, der Validationscode und schließlich die bestätigten Ogrinen.

Man kann schließlich nicht vorsichtig genug sein.

Probleme mit Betrügereien

MMOs sind im Allgemeinen oft Betrugsversuchen ausgesetzt, sei es von Spielern ausgehend oder aber vor allem von organisierten Banden.  Das Einführen der Ogrinen auf unseren Webseiten und in unseren Spielen verlangt ganz besondere Aufmerksamkeit von uns. Dafür gibt es zwei Gründe:

-          Manche Minderjährige benutzen Zahlungsmittel, die ihren Eltern gehören, ohne vorher deren Einverständnis einzuholen.

-          Piraten/Farmer/kleine Betrüger etc.  werden versuchen, das Ogrinensystem so weit wie möglich für ihre betrügerischen Geschäfte auszunutzen.  

Im ersten Fall können wir nur den üblichen Weg einschlagen, ein Maximum an Personen informieren und notfalls schwere Sanktionen verhängen. Auch wenn es eher seltener vorkommt, behalten wir das bei 25 Millionen Spielern immer im Hinterkopf und müssen darauf achten, dass es vermieden werden kann.

Im anderen Fall ist es sehr wichtig, ein solches Vorgehen zu sperren und soweit es geht, das „Weißwaschen“ von Ogrinen zu verhindern.

Der Verkauf von Kamas für Euros ist verboten, der Verkauf von Ogrinen wird sehr erschwert werden UND zudem verboten sein!  Außerdem wird eine sehr engmaschige Überwachung zum Einsatz kommen und ständig aktualisiert werden, damit Betrügereien  aufgedeckt und Sanktionen verhängt werden können, wie nämlich das Bannen beider Accounts, sowohl der des Käufers, als auch der des Verkäufers.

Einschränkungen bei den Ogrinen

Wenn ihr Ogrinen auf unseren Webseiten erwerbt, werden diese in  "Gruppen"  gebündelt, die ihr in eurer Accountverwaltung, unter der Rubrik „Ogrinen“ finden könnt.

Je nachdem, welches Zahlungsmittel für den Kauf dieses Ogrinen-Bündels  verwendet wurde, werden wir vorsichtshalber eine zeitliche Beschränkung bei der Nutzung auferlegen. Das bedeutet, dass in dieser Periode die Benutzung von Ogrinen (in Tagen) ausschließlich in Verbindung mit eurem Account funktioniert (wie bei den Gegenständen in eurem DOFUS Account).

Zum Beispiel:

-          Bei Kauf per Kreditkarte in Frankreich> Ogrinen sind 90 Tage lang an euren Account gebunden.

-          Bei Kauf per Audiotel in Frankreich>  Ogrinen werden sofort bestätigt, aber bei Übersteigen einer bestimmten Anzahl an Codes, werden sie für 90 Tage lang an euren Account gebunden. Achtung, die Dauer ist nicht definitiv festgelegt und kann je nach Land variieren. Die Dauer ist hier nur als Beispiel angegeben.

 

Wofür kann ich Ogrinen benutzen, bevor sie bestätigt werden?

Ihr könnt Ogrinen sofort für eure Abonnements und für Services benutzen, die sich auf euren Account beschränken.  

Allerdings sind alle Nutzungen, die einen Tausch (sei es direkt oder indirekt) mit anderen Spielern beinhalten, verboten.

Bestätigte Ogrinen

Sobald die Zeit, in der die Ogrinen an euren Account gebunden sind, überschritten ist, werden sie „bestätigt“.

Eine „bestätigte“ Ogrine lässt sich genauso wie eine gewöhnliche Ogrine auch verwenden, aber mit ihr bekommt man zusätzlich noch Zugang  zu neuen Services und endlich zu den MKP.  Diese sind übrigens nur über bestätigte Ogrinen zugänglich.

Es gilt zu beachten, dass Ogrinen und bestätigte Ogrinen im Falle eines Tauschs für Abonnements oder Services GENAU den gleichen Wert haben.

Was hat die bestätigte Ogrine, was die einfache Ogrine nicht hat?

Die bestätigte Ogrine garantiert, dass jeder Tausch, der über sie vorgenommen wird, zu 100% gültig wird, ohne dass dies rückgängig gemacht werden kann. Dies ist besonders dann wichtig, wenn die Services auf die Spiele Einfluss nehmen können und sei er noch so geringfügig.

Wie kann man Ogrinen schneller bestätigen lassen?

Es gibt 4 Möglichkeiten Ogrinen bestätigen zu lassen:

-          Indem man das Ende der Einschränkungsperiode abwartet

-          Indem man eine Zahlungsmethode benutzt, die die Bestätigung direkt anbietet (Prepaid-Karte, Audiotel, etc.)

-          Für jene, die bereits Nutzer sind, funktioniert das über den Aufbau einer Vertrauensstufe

-          Manuell, mit Hilfe eines Geheimcodes, der nur auf eurem Bankauszug sichtbar sein wird und der über die Accountverwaltung auf euer Ogrinen-Bundle übertragen werden muss

Das System mit dem man Ogrinen, die von MKP stammen, eventuell erneut „bestätigen“ kann, wird als Beta-Version getestet werden, was jedoch mit einer sehr hohen Abgabe verbunden sein wird…  Aber ihr habt es euch sicher schon gedacht: [mehr dazu bald in unserem den MKP gewidmeten Posting.]

Bestätigung eures Tauschs

Schließlich und endlich als letzten wichtigen Punkt: Die Sicherheit  beim Umtauschen der Ogrinen.

Die Sicherheit, vor allem wegen des Verleihs von Accounts (der ja verboten ist) stellt ein echtes Problem dar. Wie kann man jemanden mit schlechten Absichten daran hindern, all eure Ogrinen auszugeben oder sonst was mit ihnen anzustellen?

Dazu haben wir ein System ausgewählt, das über eure E-Mail geht. Jedes Mal, wenn ihr Ogrinen umwandeln wollt, erhaltet ihr eine E-Mail mit einem Geheimcode. Jetzt müsst ihr diesen nur noch bei eurer Bestellung übertragen, damit dieser gültig wird.

Andere Sicherheitssysteme werden in der Folge zur Verfügung stehen.

Und im nächsten Beitrag…

Im nächsten Beitrag widmen wir uns der teilweisen Beschreibung von Services.

Das Thema  lautet nämlich:

-          Dofus-Dienstleistungen die über Ogrinen zugänglich sind

Ihr könnt auch die drei vorangegangenen Topics des Blogs durchlesen:

 

-          Ogrinen und Abos: Umrechnung, Transfert, Kauf und was sich ändern wird!

-          Ursprung der Ogrinen

 

Und vergesst nicht, dass ihr weiterhin die Möglichkeit habt, Fragen zu stellen und euch zu den Ogrinen zu äußern. Eure Kommentare erscheinen sowohl hier als auch im DOFUS-Forum!

-          Ogrinen-Bereich des Forums

Kategorie: Gemeinde