FR EN DE ES IT PT
Januar 2008. Ich bin noch einfacher Praktikant bei Ankama und ich werde gebeten, über ein Freundschaftswerbungs-System für DOFUS nachzudenken. Irgendetwas  simples, amüsantes, das die Spieler dazu anregen würde, ihre Freunde einzuladen, und das ihre Anstrengungen belohnen würde.

April 2008. Nach einer  mit einem Entwicklerkollegen durchgearbeiteten Nacht in den Büros von Ankama war der das Gäwinse-Spiel endlich online und mein erstes Projekt war Realität geworden, direkt vor meinen Augen! Ich muss euch wohl nicht erklären, wie ich mich dabei gefühlt habe!

Gäwinse-Spiel
 
Das Gäwinse-Spiel
 
Auch wenn das Gäwinse-Spiel seine Arbeit gut gemacht hat, hat heute seine Stunde geschlagen. In 4 Jahren hatten wir genug Zeit, seine Grenzen zu sehen:
 
·         Nicht anpassungsfähig genug. Dies lag sowohl an der Technischen Komponente (Flash), als auch an den Spielregeln. Im Gäwinse-Spiel konnte man z.B. keine speziellen Events starten! Ein spezielles Spielbrett für Weißnachten z.B.? Unmöglich.
·         Nicht motivierend genug. Für viele Spieler waren die 53 Felder des Gäwinse-Spiels einfach zu viel… Und es war sogar so sehr zu viel, dass es sich gar nicht gelohnt hat, es auszuprobieren.
·         Nicht genug "Fun". Verglichen mit den Systemen der Freundschaftswerbung von anderen MMORPGS fand ich das Gäwinse-Spiel schöner ausgearbeitet und spaßiger, aber nicht genug. Die Grafiken waren super, aber der Benutzer blieb sehr passiv vor seinem Spielbrett.
·         Nicht "Krosmoz“ genug. Das Gäwinse-Spiel wurde spezifisch für DOFUS, und nur für DOFUS geschaffen. Heute wollen wir ein wesentlich globaleres System, das in allen Spielen des "Krosmoz" benutzt werden kann: DOFUS, aber auch WAKFU, Fressball…
 
Aus unserer langjährigen Erfahrung mit dem Gäwinse-Spiel, aber auch nach den Rückmeldungen der Spieler, haben wir lange überlegt… Und präsentieren euch heute das Ergebnis eines gesamten Jahres an Denkarbeit: Tofukaze!

Tofukaze!

Tofukaze! Das Konzept
 
Stellt euch vor, ihr seid vor einer Wand. Die Wand ist aufgeteilt in Felder und hinter jedem Feld  versteckt sich eine Überraschung. Jetzt ist es an euch, diese Wand mit den kleinen niedlichen Tofus zu bewerfen, um die Felder zu zerschlagen und Geschenke zu gewinnen! So einfach ist’s.

Konala erklärt es euch übrigens in einem speziellen Video, hier die genaue Übersetzung von dem, was sie sagt:

Warum ändern wir das System Freundschaftswerbung?
Das alte System erlaubte nicht viele Änderungen!
·         Was tun wenn ein Spieler schon auf dem Spielbrett vorgerückt ist?
Wir können  ihn noch einmal von vorn anfangen lassen, wobei er aber seine Progression verliert. Oder wir lassen ihn auf seinem Feld stehen, aber dann kann er nicht mehr die Geschenke vom Anfang erhalten.
Keine dieser zwei Lösungen ist zufriedenstellend.

·         Das Spiel ist in Flash programmiert, wodurch Änderungen schwer umzusetzen sind.
Die Spieler sahen die Entfernung zum Hauptpreis vor sich und verloren schnell ihren Mut, weil es einfach zu schwer erschien. Wir wollten jedoch unbedingt den spielerischen Spaß für das neue System beibehalten.

Wie erhält man Tofus?
Jedes Mal, wenn ein geworbener Spieler sich zum ersten Mal für DOFUS abonniert oder Ogrinen einkauft.

Vorteil
Mit diesem neuen System hat der Spieler mit etwas Glück sofort die Möglichkeit, Geschenke zu gewinnen!

Wurfbilder
Zwei Wurfbilder sind gleich von Anfang an im Tofukaze verfügbar und können parallel genutzt werden:
·         Das Gäwinse-Wurfbild, das dem vorherigen System entspricht, und wo bereits gewonnene Items schon freigeschaltet sind.
·         Das Befiederte Wurfbild mit zwölf Feldern. Zu gewinnen gibt es ein Set und den Befiederten Dragotruter.
In jedem der zwei Wurfbilder kann man einen Dragotruter gewinnen, der dann jeweils vier im Quadrat liegende Felder einnimmt. Alle vier Felder müssen zerschlagen werden, um den Dragotruter zu erhalten.
In Zukunft wird es spezielle Wurfbilder zu besonderen Anlässen geben, die dann aber wesentlich weniger Felder hätten und nur einige Tage online bleiben würden.
Sobald man mehr als die Hälfte der Felder zerschlagen hat, ist es möglich, das Wurfbild zurück zu setzen, um noch einmal von vorn anzufangen.
Die Geschenke befinden sich aber natürlich immer auf unterschiedlichen Feldern, es nützt also nichts, das Wurfbild auswendig zu lernen oder von anderen Spielern abzugucken.
Im Tofukaze gibt es mehr Felder, als im alten System, aber dafür gibt es mehr Extras!
 
·         Alle abonnierten Spieler erhalten gleich von Anfang an einen ersten Tofu.
·         Das Kamikaze-Feld zerschlägt gleichzeitig auch die vier umliegenden Felder im Wurfbild.
·         Das Abprall-Feld zerschlägt gleichzeitig noch ein anderes Feld.
·         Das „Ein Tofu mehr“-Feld gibt euch sofort einen neuen Tofu zum Werfen.
 
Manchmal könnt ihr mit etwas Glück diese Bonusfelder mit „Spezialeffekten“ freischalten, wie das Kamikaze-Feld, das explodiert und gleichzeitig noch die vier umliegenden Felder freilegt und euch sofort 4 Geschenke gibt… Oder das Abprall-Feld, das zusätzlich noch ein anderes zufälliges Feld im Wurfbild freilegt… Oder noch das Feld „Ein Tofu mehr“. Interaktiver, lustiger, Mission erfüllt!
 

Tofukaze: Die zwei Wurfbilder
 
Beim Start von Tofukaze könnt ihr eure unschuldigen Tofus auf zwei verschiedene Wurfbilder katapultieren:
·         Das Gäwinse-Wurfbild
·         Das Befiederte Wurfbild
 
Das Gäwinse-Wurfbild bleibt das Hauptwurfbild: Es enthält zahlreiche Felder und kann euch Zugang zum berühmten Dragotruter in der Rüstung geben. Gar keine Frage, das behalten wir natürlich bei. Auf diesem Wurfbild werdet ihr die meisten wertvollen Geschenke finden… Wenn ihr das Tofukaze zum ersten Mal startet, werdet ihr vielleicht sehen, dass einige Felder schon freigelegt sind. Dies sind die Geschenke, die ihr bereits im Gäwinse-Spiel freigeschaltet hattet. Wir hatten nicht vor, euch noch einmal ganz von vorn anfangen zu lassen, keine Sorge!

Das neue „Befiederte“ Wurfbild ist ein Aktionswurfbild. Dies bedeutet, dass es einfacher ist, es zu beenden. Jeder Wurf garantiert euch einen Gewinn! Die Geschenke in diesem Wurfbild sind super, aber vielleicht etwas weniger mächtig. Dieses Wurfbild ist für alle diejenigen, die nicht so lange auf Geschenke warten möchten, oder die nicht so viele Freunde werben können.

Befiederter Dracotruter

Tofukaze: Die Zukunft
 
Was könnt ihr in Zukunft vom Tofukaze erwarten? Eines der Ziele war es, sicher zu gehen, dass wir jederzeit neue Wurfbilder hinzufügen können, und dass die Spieler ihre Tofus auf jedes beliebige davon werfen können, wann immer sie möchten.
Ihr dürft euch also auf neue Wurfbilder und spezielle Aktionen zur Freundschaftswerbung freuen. Wie wäre es z.B. mit einem Wurfbild für Weißnachten, das nur im Dezember zugänglich wäre? Und dann vielleicht ein ganz neues permanentes Wurfbild für’s nächste Jahr..?

Für besondere Anlässe könnten wir euch auch zusätzliche Tofus schenken, um das Tofukaze hervor zu heben. Der Sinn der Sache ist, dass ihr oft vorbeischaut, um ein oder mehrere Felder freizuschalten… Also auf, nutzt die Gelegenheit, dass ihr mal alles kaputtschlagen könnt!
 

Einschränkungen?
 
Nachdem das Tofukaze angekündigt wurde, habe ich im Forum gesehen, wie manche Spieler sich beschwerten, dass gewisse ausnutzbare Schwächen aus dem Gäwinse-Spiel nicht korrigiert wurden. Ich möchte ganz klar sagen: Ich hasse jegliche Art von Einschränkungen, die einen „normalen“ Spieler davon abhalten, „normal“ zu spielen, und die in jedem Falle von Spielern mit der Absicht, das System auszunutzen, umgangen werden könnten.

In gewissem Maße könnte man dies mit den DRM (dem digital rights management) von modernen PC-Spielen vergleichen, die ich ganz besonders schrecklich finde. Die Spieler, die das Spiel hacken wollen, schaffen es in jedem Falle, egal wie schwer es ihnen gemacht wird. Wenn diese Schutzmaßnahmen jedoch normale Spieler davon abhalten, korrekt spielen zu können, dann ist dies eine ganz eindeutige Niederlage und unverzeihlich!

Für das Gäwinse-Spiel und Tofukaze ist es genau das gleiche. Ich habe keine "guten" Lösungen, die die Spieler davon abhalten würden, sich selbst zu werben. Accounts mit der gleichen Emailadresse verbieten, sich gegenseitig zu werben? Diejenigen, die es wollen, machen sich einfach eine neue Emailadresse. Auf eine IP-Adresse beschränken? Die ganz schlauen umgehen dies mit einem Proxy-Server. Wenn aber der große Bruder seinem kleinen Bruder einen Account schenken möchte, dann kann er das System nicht nutzen. Die Anzahl von geworbenen Freunden einschränken? Manche Spieler werben tatsächlich sehr viele Freunde und ich möchte es ihnen nicht verbieten.

Und nun?

Und nun solltet ihr gleich mal selbst zum Tofukaze gehen!... Vielleicht liegt ja ein Tofu zum Werfen für euch bereit!

(Devblog-Artikel von Sebsokk für das französische Devblog, übersetzt für das deutsche Devblog.)
Kategorie: Gemeinde