Durch fortgesetztes Surfen auf dieser Website oder Anklicken des Kreuzes akzeptiert ihr das Speichern von Cookies zum Erstellen von Besucherstatistiken sowie zur Bereitstllung von Videos, "Gefällt-mir"-Schaltflächen, personalisierter Werbung und einem Chat. Mehr erfahren und Cookie-Einstellungen vornehmen X

FR EN DE ES IT PT
Hallo zusammen!
 
Ich bin mal wieder mit einem Devblog-Artikel an der Reihe und werde euch dieses Mal eine Neuheit für DOFUS vorstellen und erklären. Vor einigen Monaten hatten wir die Seiten zum Erwerb von Abonnements, zum Kauf von Ogrinen und zur Verwendung von Ogrinen-Dienstleistungen vollständig überarbeitet.

Brigitte im neuen Look
Brigitte freut sich schon jetzt über lauter neue Sets
 
In den nächsten Wochen werden wir die Benutzeroberflächen und die Zugänglichkeit der Kamabörsen verbessern, um allen den Handel mit Ogrinen zu erleichtern. Die neuen Kamabörsen werden ebenfalls direkt in euren Browsern (und nicht nur über den DOFUS-Client) verfügbar sein, wie dies sehr oft von euch gewünscht worden ist!
 
In dieser Woche werden wird jedoch eine andere Neuheit einführen, den Großen Basar! Es handelt sich dabei um einen Shop für Ingame-Artikel mit der gleichen Benutzeroberfläche wie bei dem WAKFU-Shop. Damit ihr euch eine Vorstellung davon machen könnt, was euch erwartet, einige grundlegende Informationen zu diesem Großen Basar:
 
Zu den Ogrinen …
  • Alle im Großen Basar angebotenen Artikel können für Ogrinen erworben werden.
     
  • Wie ihr wisst, besteht die Möglichkeit, Kamas gegen Ogrinen einzutauschen, die Gegenstände des Großen Basars kann daher im Prinzip erhalten werden, ohne dass dies für den Spieler mit zusätzlichen Kosten verbunden ist. Bei der Einführung der neuen Kamabörsen werden wir sogar den ungefähren Preis der Gegenstände in Kamas angeben können.
     
  • Wir halten die Preise absichtlich recht niedrig, damit möglichst viele Spieler die Möglichkeit haben, mit Ogrinen, die für Kamas erhalten worden sind, Gegenstände im Großen Basar zu erwerben.
 
Zum Großen Basar …
  • Der Große Basar wird uns die Möglichkeit geben, euch allen Gegenstände anzubieten, die sonst nicht mehr verfügbar sind. Wir finden es beispielsweise schade, dass das Robusta-Set (das man vor mehr als fünf Jahren mit dem ersten französischen DOFUS Magazin erhalten konnte) nur von weniger als 500 Charakteren vollständig besessen wird. Wir würden es gerne sehen, dass mehr Charaktere dieses Set benutzen und sind uns auch darüber bewusst, dass das System der Jetons mit zufällig zugewiesenen Geschenken es nicht erleichtert, ein vollständiges Set zu erhalten.
     
  • Mit einer solchen Webseite wird es ebenfalls leichter, euch zu bestimmten Gelegenheiten Angebote zu machen. Und wenn wir mehr Angebote machen können, bedeutet das für euch mehr Vorteile und mehr Geschenke!
 
Zu den im Großen Basar angeboten Gegenständen …
  • Es werden lediglich Gegenstände angeboten, die zur Promotion geschaffen worden sind. Ankama wird keine Gegenstände verkaufen, die im Spiel gedroppt oder hergestellt werden können.
     
  • Alle Gegenstände des Großen Basars haben feste Preise, entsprechend ihrer Kategorie (Set, Vertrauter,…) und unabhängig von den Werten. Wir benutzen ein solches System, da diese Sets vor allem für ihr Aussehen oder als Sammlerstück geschätzt werden, selbst wenn sie über Werte verfügen.
     
  • Diese Gegenstände sind nach 2 Monaten tauschbar und können ab diesem Zeitpunkt direkt im Spiel erworben werden.
 
Zu den Angeboten des Großen Basars…

Es wird im Großen Basar jede Woche Neuheiten geben:
  • Neue Items
     
  • Ein Sonderangebot

Es wird sicher auch sonst ab und zu neue Items oder besonderen Angebote geben, aber im Normalfall wird es jede Woche Neuheiten geben. Dies wird Woche für Woche der Fall sein, solange es möglich ist, neue Items hinzuzufügen.
 
Zum Abschluss möchten wir betonen, dass alle Mitglieder des DOFUS Teams vor allem die von den Spieler geschaffene Wirtschaft aufrechterhalten möchten und dass es keine Änderungen für die herstellbaren und/oder gedroppten Gegenstände geben soll. Wir wissen, dass einige von euch Angst vor virtuellen Shops und einer Pay2Win-Mentalität haben. Dazu besteht jedoch kein Anlass. Es handelt sich vielmehr um eine Art Archiv von Gegenständen, die früher erhalten werden konnten und jetzt wieder angeboten werden, damit z.B. die Sammler sich solche Items beschaffen können.

(Devblog-Artikel von Sebsokk für das französische Devblog, übersetzt für das deutsche Devblog.)
Kategorie: Gemeinde