Durch fortgesetztes Surfen auf dieser Website oder Anklicken des Kreuzes akzeptiert ihr das Speichern von Cookies zum Erstellen von Besucherstatistiken sowie zur Bereitstllung von Videos, "Gefällt-mir"-Schaltflächen, personalisierter Werbung und einem Chat. Mehr erfahren und Cookie-Einstellungen vornehmen X

FR EN DE ES IT PT
In dem Update 2.9.0 fügen wir ein neues System für die Ernte bzw. den Abbau von Ressourcen ein. Ihr kennt sicher alle die Funktionsweise der Sterne bei Monstergruppen. Jetzt gibt es ein vergleichbares System bei den Ressourcen!
 
Reife der Ressourcen

Funktionsweise:

Wenn eine Ressource verfügbar ist erhält sie nach und nach einen Bonus auf die geerntete Menge und die Erfahrungspunkte (für den entsprechenden Beruf), bis sie geerntet wird oder den maximalen Bonus erreicht.
Die Ressouren erhalten pro Stunde einen Bonus von 4%, das entspricht ca. 100% in 24 Stunden und 200% in 48 Stunden. Der maximale Bonus beträgt 200%.
 
Die Mengenboni werden einfach bei der Ernte bzw. dem Abbau hinzugefügt, der Charakter erhält dabei die Grundmenge und zusätzlich einen Bonus, der von der Reife der Ressourcen abhängt.
 
Bei einem Mouse-Over einer abbaubaren Ressource wird jetzt die Menge angezeigt (Mindest- und Höchstmenge) die euer Charakter erhalten wird. Der Bonus wird ebenfalls angezeigt, und zwar mit Sternen (ein farbiger Stern entspricht wie bei den Monstergruppen einem Bonus von 20%) und durch Angabe der Mengen der Ressourcen, die aufgrund des Bonus erhalten werden.
 
Wenn ein Charakter die Ressourcen erntet bzw. abbaut, werden die Mengen nacheinander angezeigt. Die erste Zahl entspricht den Grundressourcen und die zweite den Bonus-Ressourcen. Damit diese Informationen besser lesbar sind, haben wir den Ort der Anzeige dieser Informationen verbessert. Die Anzeige erfolgt jetzt immer über dem Kopf des Charakters und nicht mehr über dem Charakter.
 
Die Berechnung der Erfahrungspunktboni für die Ernteberufe ist sehr leicht: ein Bonus von x % bei einer Ressource führt dazu, dass man bei der Ernte x % mehr Erfahrungspunkte erhält.
 
Diese Erfahrungspunktboni bleiben bei den Wartungen erhalten.
Reife der Ressourcen

Einige Änderungen für das Getreide:

Wir sind der Ansicht, dass das Getreide im Spiel in zu großen Mengen vorhanden ist. Ein Bauer der Stufe 100 hat normalerweise nicht mal ausreichend Zeit, das gesamte Getreide einer Karte zu ernten, ehe neues Getreide nachgewachsen ist. Dies bringt die Spieler dazu, sich eine Karte auszuwählen und während der gesamten Ernte auf dieser Karte zu bleiben. Wir finden das bedauerlich.
Die Wiedererscheinungsdauer bei Getreide hat bei allen Ressourcen den geringsten Wert (150 Sekunden). Wir haben daher beschlossen, diesen Wert auf 600 Sekunden zu erhöhen. Diese Werte können später noch geändert werden, wenn wir feststellen, dass sie zu lang sind.
 
Es gibt im Spiel zahlreiche Getreidefelder und diese enthalten oft sehr viele Ressourcen. Diese zu bedeutende Häufung von Ressourcen motiviert die Erntenden dazu, auf einer Karte zu bleiben und verringert im Allgemeinen auch die Übersichtlichkeit der Karte.
Wir haben daher beschlossen, nach und nach die großen Getreidefelder zu verkleinern, damit die Karten übersichtlicher und angenehmer zu durchqueren sind und auch schneller geladen werden können.
Für das Update 2.9.0 haben wir mit den Astrub-Feldern mit der Überarbeitung angefangen, ihr könnt euch die dort befindlichen Felder anschauen, um einen Eindruck von den Änderungen zu erhalten, die wir bei den anderen Feldern vornehmen könnten.
Die nach und nach erfolgende Überarbeitung ermöglicht es uns die Feststellung, ob diese zukünftigen Änderungen korrekt ausglichen sind.
Die anderen Felder werden bei den nächsten Updates überarbeitet.
 
Seid jedoch unbesorgt, wir haben nicht vor, die Felder in Kleingärten mit einer Handvoll Getreide zu verwandeln. Es wird weiterhin Karten geben, die viel mehr Ressourcen enthalten als andere. Ihr solltet jedoch damit rechnen, dass die Karten, auf denen ihr sehr viel Getreide gefunden hattet, danach weniger Getreide enthalten werden.
 
Unser Ziel besteht nicht darin, die Ernte von Ressourcen mühseliger zu machen, sondern diese Aktivität ausglichener und kohärenter zu machen. Die Verringerung der Getreidemenge auf den Karten und die Erhöhung der Dauer ihres Wiedererscheinens werden zum Teil durch die Einführung des Systems der Reife von Ressourcen ausgeglichen.
 
Reife der Ressourcen

Die Ziele:

Unsere Ziele mit dieser Änderung sind recht einfach:
  • Die Spieler zu motivieren, um Ernten oder Leveln ihres Ernteberufes nicht die ganze Zeit auf derselben Karte zu bleiben.
  • Die in geringer Zahl vorhandenen Ressourcen auf bestimmten Karten aufzuwerten (diese Ressourcen können aufgrund des Reifebonus interessanter werden).
  • Die Spieler belohnen, die in wenig besuchten Gebieten (wie z.B. versteckten Karten) nach Ressourcen suchen).
  • Die Spieler, die Ressourcen sammeln, auf mehr verschiedenen Karten zu verteilen.
 
Dieses System ist bereits auf dem Testserver verfügbar und wird mit der Version 2.9.0 auf allen Spielservern aktiv.
Kategorie: Game design