Durch fortgesetztes Surfen auf dieser Website oder Anklicken des Kreuzes akzeptiert ihr das Speichern von Cookies zum Erstellen von Besucherstatistiken sowie zur Bereitstllung von Videos, "Gefällt-mir"-Schaltflächen, personalisierter Werbung und einem Chat. Mehr erfahren und Cookie-Einstellungen vornehmen X

FR EN DE ES IT PT
Mit dem Update 2.11 wird es eine neue Benutzeroberfläche geben: das Monsterkompendium. Wie der Name schon sagt, ermöglicht diese Benutzeroberfläche, zahlreiche Informationen über die Monster der Welt der Zwölf zu erhalten.

Allgemeine Vorstellung

 
Diese neue Benutzeroberfläche ähnelt der Benutzeroberfläche der Erfolge: die Kategorien sind auf der linken Seite, die Listen der Monster (nach Gebiet oder Familie) und das Suchfeld befinden auf der rechten Seite.
Wenn man das Monsterkompendium öffnet, wird automatisch die Seite des Gebietes, in dem sich der Charakter befindet, ausgewählt, damit man gleich einen schnellen Zugriff auf die Monster seiner Umgebung hat.
Die Monster erscheinen in alphabetischer Reihenfolge, jedoch jeweils mit dem Boss an erster Stelle und den Namensmonstern am Ende der Liste.

Um ein Monster rasch zu finden, solltet ihr am besten die Suche verwenden. Als Vorgabe erfolgt die Suche sowohl nach den Namen der Monster als auch nach den Namen der Gegenstände, die von den Monstern erhalten werden können. Die Optionsschaltfläche gibt die Möglichkeit, nur einen dieser Filter zu verwenden, um die Zahl der Ergebnisse geringer zu halten.
 
Devblog Monsterkompendium

Ein Monster

 
In dem Titelbereich von jedem Monster findet ihr unter andrem die Lieblingsgebiete von diesen Monstern. Dieses Lieblingsgebiet entspricht der Region, in der die größte Wahrscheinlichkeit besteht, das Monster anzutreffen. Meistens handelt es sich um das größte Gebiet (oder das Gebiet mit den meisten Monstern) in dem das jeweilige Monster vorkommt.
Um die Gebiete zu sehen, in denen man ein Monster antreffen kann, braucht ihr bloß die Schaltfläche mit einem Kompass zu klicken, damit eine entsprechende Karte als Pop-up angezeigt wird. Auf diesen Karten sind die Gebiete, in denen man das Monster antreffen kann, rot markiert.
 
Devblog Monsterkompendium

Ihr solltet ebenfalls beachten, dass die Schaltfläche auf der rechten Seite es euch ermöglicht, von einem Basismonster zu einem Namensmonster zu gelangen (und umgekehrt).
Weiter unten, im hinzuklickbaren Bereich werden die Mindest- und Höchstwerte der Attribute und Resistenzen je nach Grad des Monsters angegeben. Für diejenigen von euch, die oft das Monsterkompendium auf unserer Webseite benutzen, gibt es hier wenig neues.

Der Teil zur Beute enthält dagegen viele wichtige Informationen.
Zum einen kann betont werden, dass alle Gegenstände, die von dem Monster erhalten werden können, angezeigt werden, ohne Ausnahmen.
Es werden beim Mouse-Over für alle Gegenstände Tooltips angezeigt, die den Namen, den Durchschnittspreis, die Chance auf Erhalt und den Grundwert der Chance auf Erhalt und gegebenenfalls auch die Filzsperre angeben.
Die Beute wird entsprechend der Wahrscheinlichkeit angezeigt (je weiter rechts desto unwahrscheinlicher) und die besonders selten erhaltenen Gegenstände sind mit einer silbernen (Chance auf Erhalt bei Monstern vom Grad 1 unter 10%) oder goldenen (Chance auf Erhalt bei Monstern vom Grad 1 unter 2%) Umrandung versehen.
Die ganz unten befindliche Option "Die je nach einer Bedingung droppbaren Gegenstände anzeigen" ermöglicht die Anzeige von Dropps, die an bestimmte Bedingungen geknüpft sind, wie zum Beispiel das Droppen von Fleisch oder die Questgegenstände. Diese besondere Gegenstände werden mit einem blauen Hintergrund angezeigt.
 
Devblog Monsterkompendium

Wie bei den Erfolgen ist es möglich, ein Link zu einem Monster in dem Chat zu posten. Dazu reicht es aus, bei gedrückter Shift-Taste auf die Titelleiste des jeweiligen Monsters zu klicken.

Von woanders

 
Es ist übrigens interessant darauf hinzuweisen, dass es viele Möglichkeiten gibt, das Monsterkompendium aufzurufen (nicht nur die Schaltfläche und das Tastenkürzel).
Die erste weitere Möglichkeit besteht in einem Rechtsklick auf eine Monstergruppe, die gleich die Liste der Monster dieser Gruppe öffnet, damit man ihre Eigenschaften und ihre Beute sehen kann, bevor man einen Kampf gegen sie beginnt.
 
Devblog Monsterkompendium

Darüber hinaus gibt es jetzt auch bei allen von Monster erhaltenen Gegenständen und Ressourcen (ganz egal wo diese Gegenstände angezeigt werden (Händlermodus, Zutaten einer Rezeptur, Verkaufsstand, usw.) die Option Monsterkompendium im Kontextmenü, damit man gleich die Liste von allen Monstern anzeigen lassen kann, von denen man diesen Gegenstand erhalten kann.
Devblog Monsterkompendium

(Artikel des französischen Devblogs von Sili, übersetzt für das deutsche Devblog.)
Kategorie: Gemeinde