FR EN DE ES IT PT
Hallo zusammen!

Während das DOFUS-Team mit Hochdruck an der Entwicklung des Systems Allianz vs Allianz für das Update 2.3 arbeitet, beschäftige ich mich ebenfalls mit PvP, da ich gegenwärtig an der Vorbereitung der nächsten Ausgabe des Goultarminator arbeite.
Goultard

Selbst wenn das Turnier nach 4 Ausgaben solide und gute bekannte Regeln hat, wird es auch in diesem Jahr einige Punkte geben, die geändert werden sollten. Es ist jedoch noch zu früh, um die neuen Regeln vollständig zu veröffentlichen.
Ich weiß jedoch, dass etliche von euch bereits jetzt mit dem Training für das Turnier begonnen haben und mindestens genauso viele von euch möglichst früh mit ihren Vorbereitungen beginnen möchten. Ich wollte euch daher sobald möglich die wichtigsten Informationen mitteilen, um euch eine optimale Vorbereitung zu ermöglichen. Hier sind nun diese Informationen:
 

Terminkalender:

 
26. Juni bis zum 7. Juli 2013: Anmeldungen und Schnelligkeitswettbewerb.
8. bis 14. Juli: Beliebtheitswettbewerb
15. bis 21. Juli: Zusammenstellung der Teams
23. Juli: Sicherung der Daten der ausgewählten Charaktere (während der wöchentlichen Wartung der Server).
29. Juli bis 17. August: Auswahlphase
19. und 20. August: 32stel-Finale
22. August: 16tel-Finale
24. August: Achtel-Finale
26. August: Viertel-Finale
28. August: Halb-Finale
30. August: Finale + Kampf um den dritten Platz
Die Termine von der Anmeldung bis zur Sicherung der Charaktere sind bereits fest. Bei den späteren Terminen kann es noch zu Verschiebungen kommen, wenn der endgültige Terminkalender der Kämpfe erstellt wird, ihr könnt euch aber schon jetzt eine gute Idee davon machen, zu welchen Zeiten ihr verfügbar sein solltet, falls ihr vorhabt, am Goultarminator teilzunehmen.
 

Zahl und Zusammensetzung der Teams:

  • Die Kämpfe sind weiterhin 4 gegen 4. 
  • In diesem Jahr nimmt die Klasse der Steamer zum ersten Mal an dem Turnier teil! 
  • Da es nur 15 Klassen für 16 erforderliche Charaktere gibt, muss wieder eine Klasse doppelt vertreten sein. Im Jahr 2012 hatten der Iop und der Crâ die Ehre. In diesem Jahr fällt unsere Wahl auf den Sram!
 
Wir haben aus zwei Gründen lange zwischen dem Sram und dem Ecaflip gezögert. Zum einen, weil es sich bei beiden Klassen um Damage Dealer handelt, die über einen wichtigen Erosionszauber verfügen (diese Fähigkeit wurde noch wichtiger seit dem Waffenbalancing, mit dem die Schutzzauber wirksamer geworden sind).
 
Wir haben ebenfalls gezögert, weil beide Klassen über ein vielseitiges Gameplay verfügen (der Ecaflip kann sehr gut offensiv gespielt werden oder mehr auf Heilung und Unterstützung, während der Sram die Wahl hat zwischen der Verursachung von einem möglichst großen Schaden und einem Gameplay, das mehr auf der Behinderung oder der Störung des Gegners mithilfe der Unsichtbarkeit, Fallen und Giften beruht). Wir haben uns schließlich für den Sram entschieden, weil es mehr Srams als Ecaflips gibt und das Finden von Bewerbern daher leichter sein dürfte.
 
  • Die Klassen, die nicht zusammen in einem Team sein dürfen, sind weiterhin die gleichen wie im Jahr 2012. Es wird weiterhin nicht möglich sein, die Klassen Osamodas, Sacrieur, Xélor und Eniripsa dem selben Team zuzuweisen.
 

Bedingungen für den Sieg:

 
Für die neue Ausgabe des Turniers möchten wir noch mehr dafür sorgen, dass die Server ein großes Team bilden, das aus 4 Teams besteht. Das Problem der „Reste-Teams“ hat uns stets ungemein gestört, und unsere verschiedenen Gegenmaßnahmen waren nicht ausreichend, um gegen den Individualismus der Spieler anzukämpfen, die lieber ein einziges Elite-Team bilden, um selber möglichst weit zu kommen, auf Kosten der anderen Teams.
Die Schwierigkeit besteht jedoch darin, dass wir die Server belohnen möchten, die ausgeglichene Teams bilden, damit jedes Team eine Chance hat, aber natürlich auch das Team, welches das Finale gewinnt.
Es werden daher mehrere Maßnahmen eingeführt:
  • Bestimmte individuelle Belohnungen für die 3 Teams des Siegertreppchens werden entfernt (oder vielmehr woanders hin verschoben). Das gewinnende Team erhält natürlich weiterhin den Schild, das Set, das Emote und den Titel.
  • Die individuellen Belohnungen werden für die Teilnehmer der am besten platzierten Server vergeben.
  • Der Ablauf der Auswahlphase wird überarbeitet, um schon eher interessante Kämpfe anbieten zu können. Der Terminplan dieser Kämpfe wird nicht gleich für 3 Wochen festgelegt, sondern jede Woche neu erstellt, und zwar mit einer Methode, die für die Ermittlung der Gegner an das Schweizer System angelehnt ist. Das Ziel besteht darin, dass die Teams schon eher größere Chancen haben, auf Teams mit ihrem Niveau zu treffen. Die weniger guten Teams haben so interessantere Kämpfe, weil sie auf ähnlich starke Teams treffen sollten. Dies sollte ebenfalls vermeiden, dass sich Teams qualifizieren, nur weil sie mit Glück dreimal auf für sie leichte Teams treffen.
  • Diese neue Funktionsweise ermöglicht es, auf die Trennung zwischen französischen und nicht-französischen Teams während der Auswahlphase zu verzichten.
  • Die Platzierung der Server wird erneut auf der Gesamtzahl der Punkte aller Teams des Servers beruhen und nicht mehr nur auf der Punktezahl des "letzten" Teams wie im Jahr 2012.
     

Neue Karten für die Kämpfe:

 
Für diese neue Ausgabe des Goultarminator wurden 13 neue Kampfmaps geschaffen. Ihr könnt euch die Karten schon jetzt im taktischen Modus anschauen, aber ihr wirkliches Aussehen wird erst während dem Turnier enthüllt!
Diese Karten werden dann später zu den Kolosseumskarten hinzugefügt.





Das ist alles… für jetzt. Die Veröffentlichung der vollständigen Regeln ist für den Juni vorgesehen!

(Artikel des französischen Devblogs von Sylfaen, übersetzt für das deutsche Devblog.)