FR EN DE ES IT PT
Nach 10 Jahren kann man schon guten Gewissens sagen, dass, wenn es um Kopfbedeckungen geht, die Spieler recht wohl behütet sind. Es gibt Hüte, Mützen, Hauben und Kappen in allen Formen und Größen. Allerdings ist es kein leichtes Unterfangen, einen Hut so zu gestalten, dass er auch allen Klassen passt...
Rosarosapantaske



Seinen Solomonk zu entwerfen, der mit den 32 Charaktertypen harmonisiert (16 Klassen mal zwei Geschlechter) ist noch einfach, bei einer Barockperücke oder wie neulich einer Rosarosapantaske sieht das schon wieder ganz anders aus!  

Als wir vor zwei Jahren jeder Klasse 8 neue Köpfe verpasst haben, wurde die Sache noch komplizierter.
 



Von der Ankunft der 16. Klasse ganz zu schweigen... Und der dazu gehörigen Kapuze! Aber bekanntlich lieben wir bei DOFUS ja Herausforderungen...

Zum Glück wurde bei der Entwicklung der Eliotropen vom Graphiker-Team weniger Einsatz verlangt, da sie sich bei einem Update vor allem um das Dekor und neue Gegenstände kümmern, daher konnten wir einen Zahn zulegen und uns dieser schweren Aufgabe widmen.

Kabuto

Dieses Projekt, das wir in diesen Tagen abschließen, hat sich über zwei Jahre erstreckt.

Kein Witz, die Arbeit war immens. Die Rechnung ist recht simpel, jede Kopfbedeckung musste positioniert, gedreht und überarbeitet werden und das für:
16 Klassen
mal 2 Geschlechter
mal 8 Köpfe
mal 5 Blickrichtungen
d.h. 1280 Versionen pro Hut... Und in DOFUS gibt es fast 500 verschiedene Hüte!

Doras



Natürlich (und zum Glück!) sind manche Hüte einfacher anzupassen. Andere wiederum sind sich ähnlich genug, da reicht es, die Einstellungen zu duplizieren. Aber trotz unseres Einsatzes bietet uns eine Gruppe von hartnäckigen Kopfbedeckungen bei unseren Anstrengungen die Stirn.

In DOFUS wird ein Mechanismus animierter Skelette benutzt, auf die dann die jeweiligen graphischen Elemente der Charaktere draufgesetzt werden. So muss man nicht 32 Mal die gleiche Lauf-Animation durchführen und man kann das Gesicht einer Klasse dynamischer ändern. Dies bedeutet allerdings auch Einschränkungen beim Anzeigen klassenspezifischer Elemente. Der Pferdeschwanz einer Iop-Dame oder der Zipfel einer Eliotropmütze zum Beispiel, wird bei der Rückansicht immer vor dem Hut angezeigt. 

Pferdeschwanz

Keine Panik, noch ist nicht alles verloren!

Um die übrigen Probleme zu lösen, greifen wir direkt in die Dateien der Skelette und Skins ein (siehe obiger Screenshot), um so bessere Ergebnisse zu erzielen. Das dauert noch etwas, aber das schaffen wir schon!

Ehrlich, um so weit wie jetzt zu kommen, wäre uns fast der Hut hochgegangen. Das Ergebnis ist noch nicht bei allen Klassen optimal, aber die große Mehrzahl dieser Ausrüstung passt und lässt sich nun stilvoller tragen... wir sind auch ziemlich stolz auf das Ergebnis!

Naja, bei den vielen Mini-Nachbearbeitungen tun uns die Augen schon ein bisschen weh. Aber wir hoffen, dass euch das Ergebnis gefällt.

Hut ab vor dem gesamten (graphischen) DOFUS-Team! 

Kategorie: Graphisme