Durch fortgesetztes Surfen auf dieser Website oder Anklicken des Kreuzes akzeptiert ihr das Speichern von Cookies zum Erstellen von Besucherstatistiken sowie zur Bereitstllung von Videos, "Gefällt-mir"-Schaltflächen, personalisierter Werbung und einem Chat. Mehr erfahren und Cookie-Einstellungen vornehmen X

FR EN DE ES IT PT
Das Update 2.46 enthält verschiedene Änderungen, mit deren Hilfe ihr leichter an Ausrüstung (Hüte, Stiefel etc.) herankommt.




 

Mit den vergangenen Updates haben die Charaktere auch immer mehr an Erfahrung gewonnen, unter anderem über die Herausforderungen, Erfolge, Idole, Boni für Zweitcharaktere, beschleunigten Schlachten, modularen Dungeons, Sterne auf den Monstern, eingefangenen Monster in der Arena und Auseinandersetzungen mit ihnen.

Die Charaktere steigen schneller auf als noch vor einigen Jahren. Die Ausrüstung der unteren und mittleren Stufe kann damit aber nicht Schritt halten, weil sie nicht schnell genug erneuert wird. Und das, obwohl wir in den letzten Updates unterschiedliche Spielmechaniken eingeführt haben, um mehr Drops hervorzurufen. Die Spieler halten infolgedessen zu lange an ein und derselben Ausrüstung fest. Wir würden uns hingegen wünschen, dass sie leichter in den Genuss der großen Vielfalt an Ausrüstungen kommen, die es auf den unterschiedlichen Stufen gibt.

Unser Ziel

Das sind die für uns zentralen Punkte:

  • Die Spieler müssen die Ausrüstung der unteren und mittleren Stufe leichter erwerben und erneuern können.
  • Die Erneuerung von Ausrüstung der unteren und mittleren Stufe muss besser mit dem Stufenaufstieg der Charaktere abgestimmt werden.
  • Die Zahl der Kämpfe, die zur Herstellung von Ausrüstung nötig ist, muss sinken.
  • Die Boni unterschiedlicher Ausrüstungen der unteren und mittleren Stufe müssen so austariert sein, dass mehr sinnvolle Kombinationen möglich sind.
  • Es müssen weiterhin ausreichend Gegenstände durch die Herstellung von Runen der Schmiedmagie zerstört werden.

Rezepturen für Ausrüstung

Die Rezepturen für unterschiedliche Gegenstände (außer für Trophäen und Schilde) bis zur Stufe 100 werden vereinfacht und aufeinander abgestimmt. Die Rezepte für Gegenstände der unteren und mittleren Stufe sollten schneller umzusetzen sein.
Dies vereinfacht gleichzeitig die Entwicklung der Handwerksberufe, die diese Gegenstände herstellen.

Auf längere Frist haben wir vor, einen Teil der Rezepte für Ausrüstung der Stufe 100 oder mehr zu überarbeiten. Die Rezepte für die Gegenstände der oberen Stufen erscheinen uns allgemein zufriedenstellend. Es ist also unwahrscheinlich, dass wir hier Vereinfachungen oder größere Änderungen vornehmen.

Bessere Chancen auf Ressourcen

Die Wahrscheinlichkeit, bei Monstern an Ressourcen heranzukommen, steigt. Dies betrifft insbesondere Ressourcen der unteren bis mittleren Stufe. So sinkt die Zahl der Kämpfe, die zur Herstellung einzelner Gegenstände notwendig ist.
Zum Beispiel liegt derzeit die Wahrscheinlichkeit, eine weitverbreitete Ressource zu bekommen, bei 10 Prozent. Diesen Wert wollen wir auf 50 Prozent bei Monstern der Stufe 1, auf 30 Prozent bei Monstern der Stufe 100 und auf 10 Prozent bei Monstern der Stufe 200 korrigieren. Dadurch sind die Ressourcen auf der unteren und mittleren Stufe leichter verfügbar, wenn die einzelnen Charaktere nicht mehr so leicht an große Beuteboni herankommen.

Entwicklung der Sammlerberufe

Wir haben die Entwicklung der Sammlerberufe verbessert. Die beim Sammeln gewonnene Erfahrung verdoppelt sich, wodurch ein schnellerer Zugriff auf eine größere Anzahl an sammelbaren Ressourcen möglich ist.

Ausgeglichenere Boni

Wir haben die Gelegenheit genutzt und bei diesem Patch auch gleich die Macht der Objekte bis Stufe 100 ausjustiert. Dabei haben wir vor allem zu schwache Gegenstände aufgewertet und dafür gesorgt, dass bei der Ermittlung der minimalen/maximalen Bonuswerte der Zufall keine so große Rolle mehr spielt. Außerdem haben wir einige Effekte hinzugefügt oder aufgewertet, andere wiederum ersetzt.
Diese Änderungen gelten nicht rückwirkend. Die Runen der Schmiedmagie oder Alles-auf-Anfang-Kristallkugeln müssen also noch auf die mittlerweile abgeänderten Gegenstände angewendet werden, die vor dem Update 2.46 hergestellt wurden.

Herstellung von Runen der Schmiedmagie

Bei der Herstellung und Zerstörung von Runen der Schmiedmagie gibt es aktuell ein allgemeines Missverhältnis von über 10 Prozent (zugunsten der Zerstörung).
Für Version 2.46 haben wir uns dazu entschlossen, den Anteil der Herstellung um 20 Prozent zu reduzieren, als Ausgleich für diese Abweichung. Gleichzeitig wollen wir damit ein Gegengewicht für die vereinfachten Rezepte und die verbesserten Chancen auf Ressourcen schaffen.
Wenn ihr leichter Gegenstände der unteren und mittleren Stufe produzieren könnt, wird es natürlich auch einfacher für euch, Runen der Schmiedemagie herzustellen.

Der Preis für die Runen der Schmiedmagie ist unserer Ansicht nach allgemein sehr gering. Daher wollen wir in den folgenden Updates Schritt für Schritt die Herstellung von Runen der Schmiedmagie zurückfahren und abwarten, ob sich das positiv auf die Zerstörung von Gegenständen und Ressourcen auswirkt.

Kategorie: Game design