FR EN DE ES IT PT
2019 war ein ereignisreiches Jahr für DOFUS, aber nun liegt es hinter uns und 2020 warten zahlreiche Neuheiten und Projekte auf euch.

Liebe Abenteurer von Krosmoz,

im Namen aller Teams von DOFUS und Ankama möchte ich diese Gelegenheit nutzen, um euch ein frohes und erfolgreiches neues Jahr zu wünschen, sei es im Privatleben, im Beruf oder bei euren Abenteuern in der Welt der Zwölf.

Beim Erreichen eines Etappenziels bietet es sich stets an, eine kurze Zwischenbilanz zu ziehen. Im vergangenen Jahr haben wir zwei Ausgaben der Temporis-Server und den Auftakt der Eliokalypse mit dem ersten Kapitel „Resonanz“ dieses neuen Erzählbogens erlebt, eine schokoladige Pause auf der Ostew-Insel eingelegt, uns auf eine epische Quest nach dem Dofus Vulbis begeben, alle zusammen bei Ankama den 15. Geburtstag von DOFUS gefeiert und uns vor Weißnachten den 4 Reitern der Eliokalypse gestellt.

Und was könnte es zur Feier unserer 15 Jahre gemeinsamer Abenteuer besseres geben, als mit DOFUS-Retro zu den Anfängen zurückzukehren? Zum einen bereitet uns dies das Vergnügen, zahlreiche neue Abenteurer begrüßen zu können, denen die ursprüngliche Version der Welt der Zwölf noch unbekannt ist, zum anderen können alle eingefleischten Abenteurer unter euch im Angesicht von Fresssäcken und dem Kawott-Dofus in Nostalgie schwelgen.

Außerdem ist es nun an der Zeit, einen Blick auf das kommende Jahr und unsere geplanten Projekte zu werfen, obwohl sich je nach Verlauf der Dinge natürlich stets noch Änderungen ergeben können. In jedem Fall sollt ihr aber einen Einblick in unsere aktuellen Vorhaben bekommen.

Krieg, Verderbnis, Elend und Knechtschaft wurden entfesselt, während die Eliokalypse immer größere Ausmaße annimmt. Ihr habt bereits einen ersten Einblick in diese potenzielle Apokalypse bekommen, die ganz Krosmoz heimsuchen könnte.

In deren Verlauf erwarten euch zahlreiche anstrengende Herausforderungen. Im zweiten Teil der 4 Reiter der Eliokalypse, der in Kürze beginnt, werdet ihr alle eure Kraft einsetzen müssen, um den Plan des Bösen zu vereiteln. Bei dieser enormen Herausforderung gilt es, die Visionen des Krieges von Cania zu verhindern und dieses erste Kapitel „Resonanz“ der Eliokalypse mit einem großen Knall zu beenden!

Daraufhin geht es weiter mit einem neuen und aufregenden Abenteuer bei der 4. Ausgabe der Temporis-Server.

In dieser neuen Ausgabe warten zahlreiche Neuerungen sowie abwechslungsreiche und überraschende Spielregeln auf euch, mit denen wir euch vollkommen unerwartete Drop-Mechaniken präsentieren werden.

Gleichzeitig möchten wir die Gelegenheit nutzen, um das Spielerlebnis auf den Temporis-Servern sowohl für Gelegenheitsspieler als auch für die wagemutigsten Abenteurer unter euch dauerhaft spannend und interessant zu gestalten. Diese magische Lösung wird euch ganz bis zum Schluss in Atem halten und für alle ein Höchstmaß an Spielspaß bieten!

Die Insel Pandala wird in diesem Jahr einer lange erwarteten und umfangreichen Überarbeitung unterzogen. Die Überarbeitung dieser Region, die zu den größten und ältesten des Spiels gehört, wird bleibenden Eindruck hinterlassen!

Gegenwärtig ist es noch etwas zu früh, um euch mit weiteren Details zu versorgen. Wir arbeiten jedoch mit Hochdruck daran, der Insel Pandala ein neues Antlitz und überraschende neue Eigenschaften zu verleihen, ohne sie dabei in ihrem Wesen zu sehr zu verändern. Trotzdem soll diese Überarbeitung die größte und ehrgeizigste werden, die DOFUS je gesehen hat.

Der Erfolg von DOFUS ist vor allem von seinem gemeinschaftlichen Spielerlebnis geprägt, bei dem ihr eure Abenteuer in Gilden erleben und euch in umfangreiche Kämpfe mit und gegen andere Spieler werfen könnt. Einige Spielmechaniken sind schon etwas in die Jahre gekommen oder haben die in sie gesetzten Erwartungen nicht vollends erfüllen können. Darum werden wir uns kümmern.

Hier ist ein kleiner Überblick über einige der Themen, die in diesem Jahr anstehen. Beachtet dabei bitte, dass dies noch längst nicht alles ist und dass wir auf vielen weiteren Baustellen aktiv sind, darunter die Saisons im Kolosseum. Dazu jedoch mehr, wenn es soweit ist. Außerdem gibt es nächste Woche Details zur Zukunft des Heroic-Server.
 

 

Zur Erinnerung sei noch einmal gesagt, dass wir bei DOFUS-Retro ausschließlich Bugs beheben sowie die Ergonomie und Benutzeroberfläche aktualisieren möchten. Da das Abenteuer seinen authentischen Retro-Stil behalten soll, werden wir keine neuen Bereiche, Dungeons oder ähnliches hinzufügen.

Dennoch wollen wir natürlich das Spielerlebnis von DOFUS-Retro weiter verbessern und werden deshalb mit der Version 1.31 erste Korrekturen und Verbesserungen einführen. Dies wird gleichzeitig die erste Bewährungsprobe für unser neu aufgestelltes Team!

Die Zusammenlegung der Server geht voran und die Stabilisierung ihrer Population ermöglicht es uns, die für die Zukunft vorgesehene Serverfusion bei DOFUS-Retro zu planen.

Zur Feier dieser Fusion wird es in DOFUS-Retro einige Community-Veranstaltungen geben, darunter ein erstes Event, bei dem ihr den wertvollen Seepalast erhalten könnt!

Wir können es kaum erwarten, bis ihr alle diese herrenlosen Dracotruter adoptiert und nach Abschluss der Fusion vielleicht auch euer Haus kauft!

Und auf die Gefahr hin, DOFUS-Retro ein zweites Leben einzuhauchen, werden wir es mit der baldigen Veröffentlichung von DOFUS-Remastered einer Verschönerung unterziehen. Diese erneuerte Version des Spielclients von damals wurde von Dusk und den Ankama-Teams sorgfältig entwickelt und wird bei der Gelegenheit mit überarbeiteten Grafiken glänzen. Wir haben einige interessante Funktionen hinzugefügt und sind sehr begeistert von dem Ergebnis, das wir euch in Kürze präsentieren werden.

Zur Erinnerung, die DOFUS-Remastered-Version könnt ihr über den Ankama-Launcher aktivieren, so dass ihr in der Version Spielen könnt, die ihr bevorzugt.

Dies war ein kleiner Vorgeschmack auf die Abenteuer, die euch in diesem Jahr erwarten. Noch einmal möchte ich euch alles gute für die kommenden 12 Monate wünschen. Wir sehen uns in der Welt der Zwölf!

Logan