FR EN DE ES IT PT

Bei DOFUS-Retro gibt es nicht weniger als 11 Server, die euch seit einigen Wochen eure tägliche Dosis Nostalgie bescheren. Um euer Spielerlebnis zu verbessen und komfortabler zu gestalten, haben wir beschlossen, 9 der Server zu fusionieren, und das schon sehr bald.



Eratz und Henual, sozusagen „historische“ Server, haben erst kürzlich Neuzugänge bekommen, die mit ihnen gemeinsam das Abenteuer DOFUS-Retro fortführen. Eratz der Bandit, der auf seine Autonomie pocht – so wie auch der Xelor Henual findet, er habe andere Maunzmiezen zu peitschen und absolut keine Zeit, sich mit Nabur, Arty und den anderen abzugeben – ist ganz anders als die 9 neuen Server, die anlässlich der Veröffentlichung von DOFUS-Retro entstanden sind.

Deren Fusion zu 3 internationalen Servern steht kurz bevor!

Insgesamt wird es 5 Server geben, über die ihr auf Koppeln und Häuser zugreifen könnt, um so die Zucht zu aktivieren.

Die Fusion tritt am Mittwoch, den 18. März, in Kraft.

Unter welcher Flagge werdet ihr euer Abenteuer erleben? 
SERVERS FUSION

Buhn,
voll guter Tipps

Crail,
der Beschützer von Arty

Galgarion,
Anführer der Bonta-Wache
NABUR
BILBY
AYUTO
ISSERING
DROPIKS
ALGATHE
HOGMEISER
ARTY
CLUSTUS

   

Zusätzliche Informationen

 

Charakternamen

  • Bei Namenskonflikten gibt es keine Priorisierung. Alle Spieler bekommen an das Ende ihres Namens den Server-Tag angehängt. So werden alle derzeit von Spielern genutzte Namen freigegeben, da alle Spieler den Server-Tag erhalten (z.B.: Ankama -> Ankama-[XXX]).
  • Alle Spieler erhalten einen Trank der Namensänderung (an den Charakter auf Lebenszeit gebunden).

Gildennamen

  • Gildennamen wird der Server-Tag angehängt (wie bei Charakternamen).
  • Dem Obersten wird ein Gildenumbenennungstrank angeboten (auf Lebenszeit mit ihm verbunden).

Häuser

  • Die Häuser (ausgenommen Seepaläste) können käuflich erworben werden.

Koppeln

  • Die Koppeln können käuflich erworben werden.

Perzeptauren

  • Perzeptauren werden nicht behalten.
  • Ihre Inhalte werden nicht automatisch an die Bank ihres Besitzers transferiert, die Spieler müssen sie daher vor der Fusion aufnehmen.

Gesinnungsprismen

  • Die Prismen werden gelöscht.
  • Alle Gebiete werden standardmäßig wieder neutral.

Verkaufsstände

  • Artikel in Verkaufsständen gehen zurück in die Bank.
  • Die Vermittlergebühr wird nicht zurückerstattet.

Händlermodi

  • Die Händlermodi werden nach der Fusion aktiviert.

Öffentliche Inventare

  • Die Inhalte der öffentlichen Inventare (Mülleimer) werden gelöscht.

Banken

  • Wenn ein Account Charaktere auf den Servern A und B besitzt und diese Server fusioniert werden, werden auch die Banken auf den Servern A und B zusammengeführt.
  • Wenn die Menge der deponierten Kamas 2 147 483.647 Kamas überschreitet (ein Fall, der bei der Fusion von Banken eintreten kann), geht der Überschuss verloren.

Monster

  • Das Alter von Monstern (Sterne) bleibt nicht erhalten.
  • Das Wiederauftauchen von Monstern bleibt nicht erhalten (völlige Neuinitialisierung der Respawns).

Ressourcen

  • Das Alter von Ressourcen (Sterne) bleibt nicht erhalten.
  • Das Wiederauftauchen von Ressourcen bleibt nicht erhalten (völlige Neuinitialisierung der Respawns).