FR EN DE ES IT PT

Trotz Quarantäne lag es uns am Herzen, euren Spielkomfort zu verbessern, neue Funktionen hinzuzufügen und somit zahlreiche Patches umzusetzen, die euch sicherlich gefallen werden.

Auch wenn alle Änderungen dieses neuen Updates vom 29. April als Changelog nachstehend verfügbar sind, möchten wir euch einige dieser Änderungen näher erläutern.

 

1. Funktionen und Inhalt

 
  • Wegfall der Bedingung für die Dracotruter, um in der Quest von Otomaï weiterzukommen und eure Eigenschaftswerte neu zu initialisieren.

Als Reaktion auf den Aufschub der Serverfusion haben wir euch ermöglicht, eure Eigenschaftswerte bei Otomaï neu zu initialisieren, ohne die Quest „Ein alternatives Fortbewegungsmittel“ durchlaufen zu müssen, bei der die Spieler zwei Dracotruter-Zertifikate vorlegen müssen. Die Spieler, die einen Charakter mit einer Stufe über 81 besitzen, müssen keine magische Kristallkugel mehr im Shop kaufen. Nach Durchführung der Fusion muss die Quest allerdings wieder durchgeführt werden.

  • Keine überladenen Arenen mehr!
„Es gibt bereits zu viele Personen, die diesen Bereich betreten möchten.“ Wie viel PC-Mäuse wurden bei Anzeige dieser Meldung schon gegen die Wand geworfen? Viel zu viele! Für das Wohl eures PC-Materials (und euer eigenes Wohl) freuen wir uns, euch mitteilen zu können, dass wir eine Lösung für die überladenen Arenen gefunden haben. Künftig wird es keine Einschränkung der Besucherzahl mehr geben, wie bei allen anderen Karten im Spiel, und die die Spieler können bis zu 50 Seelensteine gleichzeitig anstelle von bisher 20 freischalten.
Wir haben den Spielern ebenfalls ermöglicht, „jedes Mal“ einen Seelenstein freizuschalten, ohne dass mehrere Anläufe dazu notwendig sind. Nach Durchlaufen eines Dungeons mit Freunden am Abend könnt ihr euch sofort problemlos in eine Arena begeben (auch wenn ihr bisher die überladenen Arenen ausgenutzt habt, um euch davonzuschleichen und den Fang ganz unbemerkt am Verkaufsstand anzubieten).
 
  • Wir ändern den Weiterverkaufspreis einiger Gegenstände an die NSCs. 

Um die Server langfristig überlebensfähig zu machen, haben wir entschieden, den Weiterverkaufspreis einiger Gegenstände an NSCs entsprechend anzupassen. Wir nutzen dazu die Erfahrungswerte von DOFUS 2, um die natürliche Mechanik zur Generierung und Zerstörung von Kamas auszugleichen. Ohne die Zerstörung von Kamas würden die Server viel schneller „ruhen“.
Uns ist bewusst, dass die Technik der Drops von Fresssackkeulen ****, um sie als zubereitete Keulen für 5.000 Kamas/St. besser an einen NSC zu verkaufen, weit verbreitet ist, aber dadurch werden künstlich hohe Kama-Beträge generiert, ohne dass der Spieler das gedroppte Fleisch tatsächlich verkauft. So muss der Spieler seine Aktivität nicht diversifizieren und muss sich nicht um Angebot und Nachfrage kümmern, wie dies bei den anderen Ressourcen, die er kaufen könnte, der Fall ist. Das gefiel uns nicht.   

  • Die Charaktere verfügen künftig über spezifische Animationen für ihre Zaubersprüche und bei der Ernte, wenn sie auf einem Dracotruter aufsitzen.

Vor einigen Wochen haben wir die Spielergemeinschaft aufgefordert, über eine Änderung der Animationen für die Zaubersprüche und die Ernte beim Reiten des Spielers auf einem Dracotruter abzustimmen. Trotz etwas Zurückhaltung einiger Spieler in den Spielforen ist das Ergebnis der Umfrage eindeutig! Die große Mehrheit der Spieler (> 75 %) befürwortet diese Änderung, die sowohl das Paket Remastered als auch die „klassische“ Version betrifft. Vielen Dank an DUSK, der Doppelschichten eingelegt hat, damit diese Änderung im Update 1.32 tatsächlich umgesetzt werden kann!  

  • Es ist nicht mehr notwendig, das Ende der Animationen der Zaubersprüche abzuwarten, um einen neuen Zauberspruch auszusprechen.

Wir wurden ebenfalls gebeten, eine Alternative für den „Anti-Lag“ zu finden. Für diejenigen, die besser verstehen möchten, worum es sich handelt: Der „Anti-Lag“ war eine Option bei den Clients, die vor Eröffnung der RETRO-Server geändert wurden (wir erinnern daran, dass jede Änderung des Spiel-Clients künftig verboten ist und bestraft wird) und die schlicht und einfach die Animationen der Zaubersprüche ausschaltete, um weitere Zaubersprüche aussprechen zu können, ohne das Ende dieser Animationen abzuwarten. Die Spieler hatten sich daran gewöhnt und empfanden den Wegfall dieser Option als einen Rückschritt in der Spielerfahrung.
Wir haben daher beschlossen, etwas zu unternehmen, sodass es künftig nicht mehr nötig ist, das Ende der Animationen eines Zauberspruchs abzuwarten, um einen neuen Zauber auszusprechen. Beachtet bitte, dass lediglich bestimmte Zaubersprüche davon betroffen sind, da es bei anderen Zaubersprüchen bereits nicht notwendig war, das Ende der Animationen abzuwarten, um neue Zauber auszusprechen. Dies ist eine zufriedenstellende Lösung, da die Spieler über einen flüssigeren Spielablauf verfügen und nicht auf den Spaß einer Animation verzichten müssen. Dazu kommen noch weitere Verbesserungen, die eure Kämpfe so flüssig wie nie zuvor machen! Jetzt habt ihr keine Ausrede mehr, um kein Ecaflip-Team aufzustellen und Rädchen + AP aufeinanderfolgen zu lassen!

 

2. Patches

 
  • Der Verkaufsstand für Seelensteine wird künftig auf 1.000 Stück pro gefülltem Seelenstein begrenzt.

Bezüglich der Patches wurde uns nach dem letzten Wochenende mit doppelten EP gemeldet, dass eine Überladung des Verkaufsstands mit Seelensteinen zu einem Client-Absturz bei Aufrufen des Verkaufsstands geführt hat. Daher begrenzen wir die Seelensteine auf 1.000 Stück, die pro Kategorie zum Verkauf angeboten werden können („gefüllter Seelenstein“, „Seelenstein mit Dungeonmonster“ „Spiritueller Edelstein von […]“ usw.), sodass die Spieler einen bestimmten Stein nicht weiter zum Verkauf anbieten können, wenn die Grenze erreicht ist.
Durch Einführung dieser Grenze wird der Verkäufer nicht mehr als bisher eingeschränkt, da durch Überladung des Verkaufsstands für Seelensteine kein Käufer die Seelensteine kaufen kann. Vergesst nicht, dass durch diesen Patch bei einem Verkaufsstand, der eventuell überladen ist, kein „Debugging“ erfolgt. Lediglich die Spieler können die Situation endgültig korrigieren, indem sie akzeptieren, den Verkauf ihrer Steine abzubrechen, und zwar entweder manuell oder indem sie abwarten, bis die Verkaufsfrist abgelaufen ist.
 

3. Shop

Um Update 1.32 gebührend zu feiern, haben wir an jene gedacht, die sich mehr Abwechslung im Retro-Shop wünschen, und einen Vertrauten, der einen 55%-Bonus auf Schaden gibt, hinzugefügt. Es freut uns sehr, euch verkünden zu dürfen, dass Astaknydasta ab dem 29. April im Shop verfürgbar sein wird. dieser Seelenfresser, der alle Mitglieder seiner Familie, die ihr tötet, zählt (ja, das ist gruselig), wird euch auf euren Beutezügen und Erfahrungs-Sammel-Sessions im Astaknyden-Wald begleiten und nicht von der Seite weichen.

Und? Könnt ihr den 29. April kaum noch erwarten?

 
  

4. Umfassende Liste der Änderungen

Funktionen / Inhalt:

  • Wegfall der Bedingung für die Dracotruter, um in der Quest von Otomaï weiterzukommen und eure Eigenschaftswerte neu zu initialisieren.
  • Die Weiterverkaufspreise an NSCs für folgende Gegenstände wurden geändert:
    • Fleisch * ** *** und ****: 1 Kama,
    • Smaragd-, Purpur-,Türkis- und Vulbis-Dofus: 1 Kama,
    • Für alle Ausrüstungen gilt eine Höchstgrenze von 10.000 Kamas. 
  • Die Charaktere verfügen künftig über spezifische Animationen für ihre Zaubersprüche und bei der Ernte, wenn sie auf einem Dracotruter aufsitzen.
  • Möglichkeit der Vorbereitung einer Bewegung oder eines anderen Zauberspruchs, während ein Zauber ausgeführt wird oder Monster sich zersetzen. Die Bewegung wird anschließend unmittelbar nach Abschluss der Animation durchgeführt.
  • Die Vorbereitung der Ausführung eines Zaubers außerhalb der eigenen Spielrunde ist künftig möglich, der Zauberspruch wird nicht deaktiviert. Die Aktualisierung der Informationen zur Reichweite und der Sichtlinien erfolgt unmittelbar nach Beginn der Spielrunde des Spielers.
  • Aufhebung der Einschränkung, mit der die maximale Anzahl der Spieler pro Karte in den Arenen von Bonta und Brâkmar begrenzt wurde.
  • Künftig ist es möglich, bis zu 50 Seelensteine gleichzeitig auf einer Karte der Arena gegenüber bisher 20 freizuschalten.
  • Bei den Flush-Pfeilen von Crâ und den Schwächen von Pandawa wird die Fortbewegungsgeschwindigkeit erhöht.
  • Änderung des Aussehens der Seelensteine je nach Inhalt, um die Sichtbarkeit zu verbessern.

Patches:

  • Korrektur eines Darstellungsproblem, das zu einer Umkehrung der Animationen für die Werkzeuge Jagdklinge und Jagdbeil geführt hat.
  • Übergang der Verbesserungen und Bugfixes bei den Charakteren von der Remastered auf die klassische Version (Schattenspiele, Animationsprobleme ...).
  • Korrektur eines Fehlers, der dazu geführt hat, dass die Kompromesser im Spiel nicht angezeigt wurden.
  • Optimierung der Zaubersprüche Schwächen und Münzenwurf, um den Leistungsverlust bei einer schnellen Wiederausführung abzuschwächen.
  • Hinzufügen von Aussehen für die Totems von Darkli Moon, um die Sichtbarkeit im Kampf zu verbessern.
  • Hinzufügen eines Totem-Aussehens für die Rubina-Verwandlung.
  • Änderung des Aussehens einiger Zauber, die doppelt vorhanden waren (Ranke, Besänftigende Ranken, Rankengewirr ...), um die Sichtbarkeit im Kampf zu verbessern.
  • Korrektur beim Detektieren von falsch positiven Mogeleiversuchen im Kampf, was ein vorübergehendes und unverdientes Spielverbot zur Folge haben konnte.
  • Der Verkaufsstand für Seelensteine wird künftig auf 1.000 Stück pro gefülltem Seelenstein begrenzt, um den Client-Absturz bei Aufrufen des Verkaufstands zu vermeiden.
  • Ein Spieler kann maximal eine Herausforderung oder Gruppeneinladung pro Zeitabschnitt von 2 Sekunden erhalten.
  • Es ist nicht mehr möglich, die Termine auf den Chat-Kanälen durch Ab- und Wiederanmelden zu umgehen.
  • Umsetzung eines Patchs, um das Risiko der Anzeige von nicht anvisierbaren Zellen im Kampf zu reduzieren.
  • Es ist künftig möglich, einen Perzeptaurus und ein Prisma zu platzieren und einen beschwörbaren Seelenstein freizuschalten, ohne zu überprüfen, ob sich ein Charakter auf der Zelle befindet.
  • Korrektur eines Bugs, der verhindert hat, dass sich einige Monstergruppen bis zum Reboot des Servers fortbewegen.
  • Bei einer Initialisierung der Eigenschaftswerte werden die Ausrüstungen, deren Nutzungsbedingungen nicht mehr eingehalten werden, entfernt.
  • Es ist nicht mehr notwendig, das Ende der Animationen der Zaubersprüche abzuwarten, um einen neuen Zauberspruch auszusprechen. Dies betrifft:
    • Natürlicher Angriff
    • Rabe
    • Schaufelwurf
    • Herumwirbelnde Schaufel
    • Rückruf
    • Aufhäufen
    • Kopf oder Zahl
    • Bluff
    • Magischer Pfeil
    • Eispfeil
    • Giftpfeil
    • Sühnepfeil
    • Lähmpfeil
    • Plagender Pfeil
    • Verlangsamungspfeil
    • Explosionspfeil
    • Flammiche
    • Zerstreuungspfeil
    • Sturmangriff
    • Feuerschwäche
    • Wasserschwäche
    • Windschwäche
    • Chamrak
    • Erdschwäche

Patches nur für die Remastered-Version:

  • Korrektur eines Farbproblems an den Fenstern der Häuser am Hafen von Madrestam (blau statt grün).
  • Korrektur eines Qualitätsproblems mit dem Symbol des Zaubers „Blindheit“.
  • Der Enutrof H verändert beim Einsammeln von Getreide von vorne nicht mehr seine Größe.
  • Der mumifizierte Xélor lässt beim Laufen keine Umhänge mehr auftauchen.
  • Farbkorrektur des Verkaufsstandes des Schuhmachers von Astrub.
  • Verbesserung der Qualität folgender Elemente:
    • Pflanzen der Kanalisationen und Stalaktiten der Höhlen von Astrub;
    • Zone Koalak-Gebirge.
  • Korrektur eines Darstellungsproblems mit Sichtbarmachung der Ausrüstungen eines Charakters, obwohl dieser in einen Ghul auf einem Reittier verwandelt wurde.
  • Verbesserung der Leistungen in den Dungeons Blop, Fungus, Skeunk und Bwork.