FR EN DE ES IT PT

Am Montag, den 21. Juni, sprachen Logan, Crocus und Djinn über das neue DOFUS-Update 2.60: Pandamonium. Macht es euch gemütlich, und lest eine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen.

 

Wir sagten bereits, dass wir noch ein paar Dinge in Bezug auf Pandala zu tun haben: Es gibt noch ein paar Geheimnisse zu lüften und einige Geschichten zu erzählen, bevor wir zum nächsten Teil des Eliokalypse-Erzählbogens übergehen können.

 

Ihr konntet die verschiedenen Gebiete der Insel erkunden, die im letzten Jahr hinzugefügt wurden, aber das war längst noch nicht alles was euch in Pandala erwartet. Bewohner der Welt der Zwölf verschwinden plötzlich, was die Mystiker über die Eliocalypse und ihre Folgen, die sich auf die Welt der Zwölf auswirken könnte, wundern lässt.  

DOFUS erzählt die Geschichte von Abenteurern, deren Ziel es ist, die sechs Ur-Dofus wieder zu vereinen, aber wir hatten nie die Gelegenheit, darüber zu diskutieren, was nach der Wiedervereinigung geschieht. Wird es Auswirkungen auf die Welt der Zwölf haben?  

Wir arbeiten seit einiger Zeit an diesem Update. Das ist der Vorteil der Arbeit an Temporis: Es ermöglicht uns, mehrere Projekte parallel durchzuführen und zwischen den verschiedenen Updates zu tauschen. 
 
In Bezug auf den Umfang ist dieses Update 2.60 eine Appetithäppchen. Wir arbeiten schon seit langem an einem ziemlich großen Update - Bonta Brakmar - das einen beträchtlichen Teil der Zeit in Anspruch genommen hat und noch dauern wird. 

Wir werden heute nicht über dieses Update sprechen, aber denkt daran, wenn wir von Bonta und Brakmar sprechen, geht es nicht nur um diese beiden Städte: Es wird so viel mehr in diesem zukünftigen Update geben. Dieses Update von 2.60 ist eine Art Einführung in das, was als nächstes passieren wird, aber ihr müsst geduldig sein. Vertraut uns, ihr werdet es verstehen; wenn alles enthüllt wird und Sinn ergibt. Für den Moment bringen wir den Erzählbogen von Pandala zum Abschluss und beginnen dabei, etwas anderes mit einzuflechten. 

Die Herausforderung besteht darin, diesen Übergang nahtlos über die Bühne zu bringen, und dabei alle Inhalte auf unterhaltsame und spannende Weise miteinander zu verbinden... 

Also, im Trailer, wurden diesen fünf Charakteren vorgestellt, und sie sind das, was wir die "Besessenen" nennen. 

Sie kommen aus dem Norden, jenseits der Grobis-Insel, und plündern Dörfer in der Welt der Zwölf. Verschiedene Leute, die auf diese berühmten Besessenen gestoßen sind, haben sie als einige der als vermisst gemeldeten Zwölfianer erkannt. Allerdings scheinen sie sich inzwischen ziemlich verändert zu haben ..?  

Einige von euch fragen sich vielleicht: "Dämonen in der Welt der Zwölf? Shushus?" Diese Frage können wir jetzt noch nicht beantworten.  

Einige von euch wissen, dass es einen Nichtangriffspakt zwischen Rushu und der Welt der Zwölf gibt. Was ihr über Shushus und die Shustuft Crust wisst, habt ihr aus der WAKFU-Serie gelernt. Rushu ist bei weitem nicht allein. 





Auf der Dofus-Seite haben wir diesen Teil des Hintergrunds noch nicht erforscht, also ist dies eine kleine Einführung, und ihr werdet sehen, dass es zwischen Wakfu und Dofus viel zu entdecken gibt. Euer Ziel wird es sein, herauszufinden, wer diese Besessenen sind und was sie wollen! 

 
 

Dieses neue Atoll umfasst also zwei Gebiete: 

  • Der Hafen, der der Eingang zum Gebiet ist, von wo aus sie lossegeln. 

  • Pandamonium, wo sich der Anführer der Besessenen und die gefährlichsten Dämonen aufhalten. 

Beide sind Stufe 200, und es wird eine komplette Familie von Monstern, Dungeons, Ausrüstung, Ressourcen, Erfolgen und Quests geben. Beachtet, dass es Quests zum Gebiet und seiner Geschichte gibt. Es gibt auch Quests, die mit dem Epilog von Pandala zusammenhängen, darunter eine, die die Zeit nach der Wiedervereinigung einläutet, welche dann weiter entwickelt wird ... 

Das Besessene Set hat seinen Fokus auf Kraft und Geschicklichkeit, und bietet auch Schubsschaden und Boni auf kritische Treffer. Es gibt klassische Werte, mit einem AP und Reichweite auf dem Amulett und einem Set-Bonus mit BP-Abzug.  

Ihr werdet in der Lage sein, einen Build zu spielen, der alle Werte ausnutzt. Während es also an euch liegt, Charakterkonzepte auszuklügeln, könntet ihr gleichzeitig die BP-Reduktion und den Schubsschaden nutzen, oder euch auf einen davon, oder vielleicht sogar auf den kritischen Schaden konzentrieren. Oder ihr erkundet die verschiedene Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Sets. 

Das Ziel ist, in Bezug auf die Widerstände, echte Alternativen zum gegenwärtigen System zu bieten, indem es Widerstände in den Elementen der Sets gibt. 

 

In Bezug auf das Schubsen haben wir das Gegenteil des Besessenen-Sets, da jetzt auch Schubswiderstand auftaucht. 

Für diesen Pandamonium-Set war das Ziel, ein Set anzubieten, das rein auf Stärke basiert und euch Ausweichen und Wiederstand gegen AP-Entzug gibt, da diese beiden Eigenschaften bei Stärke-Builds in der Regel schwer zum Maximieren sind. Da wir auch eine ganze Reihe von Kraft-Sets und -Gegenständen mit kritischen Treffern und kritischem Schaden haben, ist es auch hier die Intention, eine Alternative anzubieten. Darüber hinaus ist ein weiterer Wert, der in der Regel auf  Stärke-Gegenständen fehlt, Initiative, die wir hier hinzugefügt haben. Diese sollte euch mehr Flexibilität in Bezug auf die Erstellung eurer Builds ermöglichen. 

Es gibt auch gute Heilung und einen Heilbonus auf dem Set, mit denen ihr einige ziemlich aufregende Sachen anstellen könnt, besonders mit einer Nahkampfwaffe, die mehrere Schadenslinien verursacht... 

 

Für den Schild wollten wir einen bieten, der keinen Widerstandsmalus hat. Die Idee war auch, andere Widerstände als nur Wasserwiderstand (wie ihn viele andere Schilde haben) anzubieten, um mehr Abwechslung auf dieser Stufe zu ermöglichen. Wir haben auch Ausweich- und Schubs-Boni, die für mehr Mobilität bei Nahkampfcharakteren sorgen, die sich sonst für Blocken statt Ausweichen in ihrem Build entscheiden würden (für Nicht-Luft-Builds). Es sollte also sowohl Schubs-Schaden- als auch Nahkampf-Builds ergänzen. 

Der Hammer ist ziemlich einzigartig, da er mehrere Heilungs-Linien auslöst.  

Es gibt neutralen Schaden, der auf das Element magiegeschmiedet werden kann, das den geringsten Schaden verursacht. Der Wert für feste Heilung ermöglicht es euch, die Heilung zu maximieren, weil wir einen Spielstil der Nahkampf-Heilung anbieten möchten, das in anderen Elementen als dem Feuer gespielt werden kann. 

Es gibt viele nützliche Werte wie Widerstände, Ausweichen (wichtig, um mit dem Flächenschaden des Hammers zu treffen – es ist wahrscheinlich, dass ihr von eurem Gegner im Nahkampf geblockt werdet), die Heilungen und Beschwörung. 

Wir sehen auch einige kritische Widerstände, ein wenig Initiative und einen Blocken-Malus, aber das sollte kein allzu großes Problem sein; da es nur dazu dient, einige andere Werte auszugleichen. 

 

Was den Umhang betrifft, so ist die Idee, einen neuen monoelementaren Luft-Umhang mit einem AP-Bonus zu haben, da es auf Stufe 200 nicht viele Gegenstände gibt, die AP für einen Flinkheits-Build geben; das sollte einige Kombinationsmöglichkeiten freigeben. 

Der Fokus dieses Umhangs liegt auf den Werten: Wir sehen soliden Grundschaden, hohe Vitalität, AP und Reichweite, sowie gute elementare und kritische Widerstände. Es gibt einen kleinen Ausweich-Malus, aber dies sollte kein großes Problem für einen flinken Charakter sein. Wir haben auch etwas BP-Abzug für die Charaktere hinzugefügt, die auf Flinkheit gebaut sind. Weiterhin haben wir auch ein wenig Initiative hinzugefügt, was bei Flinkheits-Gegenständen eher selten ist. 
 

Wir haben 2 Reitbegleiter mit Werten hinzugefügt.  

Erstens ist die Idee, einen Reitbegleiter für die Beschwörer-Klassen mit Werten anzubieten, die wir bisher noch nie gesehen haben, sei es auf einem Vertrauten, Reitbegleiter oder Reittier. Wir wollen mit diesem Update etwas Neues in diesen Bereich bringen. 

Zweitens hat es eine ganz besondere Berufung, da es PvP-orientiert ist und im Kolossium über Kolossokens erhältlich sein wird. Es bietet eine Kombination aus Blocken und Schubsen, sowie Schubs-Widerstands-Boni, um Charakteren die Möglichkeit zu geben, ihre Gegner im Nahkampf zu blockieren, ohne vollständig zwischen der Wand und dem Feind aufgrund von Schubs-Schaden zermalmt zu werden.