FR EN DE ES IT PT

Regeln und Sanktionen

Der Support befasst sich nicht mit Beschwerden bei Betrugsfällen.Allerdings gilt auch: Werden Betrüger von Admins oder Moderatoren auf frischer Tat ertappt, erfolgen Sanktionen.

Natürlich ist es für niemanden angenehm, Gegenstände zu verlieren oder um Geld oder Ressourcen betrogen zu werden. Deshalb gibt es ein paar Sicherheitsmaßnahmen, die man befolgen sollte, um die Wahrscheinlichkeit eines Betruges gering zu halten.

Abgesicherte Benutzeroberfläche für Handwerksmeister

Wenn ihr einen Gegenstand herstellen wollt, braucht ihr nicht all eure wertvollen Ressourcen dem Handwerksmeister übergeben. Bittet ihn einfach, die abgesicherte Benutzeroberfläche für Handwerksmeister zu verwenden. Dort stellt ihr selbst die Ressourcen hinein und klickt dann auf "kombinieren". Dann gibt es keine Diebstahlgefahr mehr für den Kunden.

Seid beim Handel oder Tausch mit Unbekannten vorsichtig!

Denkt immer daran, die Benutzeroberfläche für den Handel zu gebrauchen, anstatt Gegenstände auf den Boden zu werfen!
Seid wachsam, wenn ihr mit anderen Spielern Handel treibt.
Überprüft stets, was der andere Spieler euch gibt und ob die Gegenstände auch wirklich die richtigen Werte und Eigenschaften haben.

Verleiht niemals eure Gegenstände an Unbekannte

Wenn ihr eure Gegenstände verleiht, wird euch der Support im Falle eines Diebstahles nicht helfen können! Ihr alleine tragt die volle Verantwortung, wenn euch Gegenstände gestohlen werden oder wenn es zu Verwicklungen kommt.

Moderatoren vergeben niemals Gegenstände

Moderatoren in DOFUS oder DOFUS Retro geben euch NIEMALS Gegenstände und fragen auch NIEMALS nach eurem Login oder Passwort. Wenn ein Spieler sich als Moderator ausgibt und euch tolle Angebote gegen Kamas, Gegenstände oder eure Daten verspricht, GLAUBT IHM NICHT und GEBT IHM NICHTS. Es handelt sich um einen Betrüger!