FR EN DE ES IT PT

Regeln und Sanktionen

Das Moderatorenteam hat die Aufgabe, eine angenehme Spielatmosphäre in DOFUS und auf dem offiziellen Forum zu gewährleisten. Moderatoren sind Spieler, denen Ankama ihr Vertrauen ausgesprochen hat und die eine angenehme Atmosphäre im Spiel gewährleisten. Moderatoren sind NICHT Angestellte von Ankama und haben auch nicht die Aufgabe, Spieler schwer zu bestrafen.

Ihre Aufgabe ist es, Präventivmaßnahmen zu ergreifen und die Spieler über die Risiken aufzuklären, die sie eingehen, wenn sie die Regeln von DOFUS brechen, so dass Sanktionen erst gar nicht nötig werden. Für die Gewährleistung einer angenehmen Spielatmosphäre verfügen die Moderatoren über einige besondere Mittel, die wir nun näher vorstellen möchten.

Unvollständige Liste von Verhaltensregeln, die unbedingt einzuhalten sind:

15-minütiges Mute

Wenn "Flooding" (ständiges störendes Wiederholen einer Nachricht) oder Nachrichten im unpassenden Diskussionskanal überhand nehmen, können die Moderatoren anderen Spielern das Rederecht entziehen. Ein 15-minütiges Mute kann eine ganze Karte oder nur einen Spieler betreffen.

60-minütiges Mute

Ein Mute von 60 Minuten wird im Allgemeinen über Spieler verhängt, die auf Diskussionskanälen Nachrichten verbreiten, die gegen die Allgemeinen Nutzungsbedingungen verstoßen.

24-stündiges Mute

Ein 24-stündiger Mute wird im Allgemeinen über Spieler verhängt, die schwere Regelverstöße begangen haben (wie zum Beispiel Handel mit Accounts oder Abo-Zeiten!) und stellt die strengste Mute-Maßnahme dar. Die Namen der Spieler, die ein 24-stündiges Redeverbot erhalten haben, werden automatisch an den Support weitergeleitet, damit sie mit einer angemessenen Sanktion belegt werden.

MEHR ZU GEWINNEN

Moderatoren haben in den seltenen Fällen, in denen sie im Spiel sichtbar werden, ein besonderes Aussehen. Sie treten als großer Löwe mit Lendenschurz und Schulterpolstern auf. Die meiste Zeit über sind sie allerdings unsichtbar. Dadurch können sie sehen und euch bei Bedarf kontaktieren, aber ihr bekommt sie nicht mit. Ihre Namen stehen immer in eckigen Klammern. Beispielsweise würde ein Moderator namens "Modo" im Spiel als [Modo] erscheinen.

Ein Moderator benutzt im Spiel entweder eine normale Nachricht, eine Nachricht in ROT oder eine private Nachricht, um einen oder mehrere Spieler einzeln zu kontaktieren.

Ein Moderator fragt nie nach Accountdaten (Passwort, Geheimfrage, E-Mail Adresse)! Allgemeiner formuliert wird Sie ein echter Moderator niemals nach JEGLICHEN Accountdaten fragen.

Vorsicht vor falschen Moderatoren!

Leider geben sich manchmal skrupellose Spieler als Moderatoren aus, um Gegenstände oder Accounts zu stehlen. Wenn ihr sicher gehen wollt, dass es sich beim Autor einer Nachricht auch wirklich um einen Moderator handelt, dann könnt ihr folgendes überprüfen:

  • Verlangt von der Person, die euch kontaktiert hat, dass sie euch eine ROTE Nachricht übermittelt, denn diese kann nur von Moderatoren, Spielleitern und Administratoren geöffnet werden.
  • Tippt im DOFUS-Chatfenster /whois *nickname_der_person_die_mit_euch_spricht ein. Als Antwort auf darauf sollte das Wort "Modo" in rot erscheinen.

Beispiel: Wenn ihr den Befehl /whois *MODXX eingebt, erhaltet ihr Folgendes: CharakterXX (Modo: MODXX) befindet sich in Astrub, wobei Modo in rot geschrieben sein muss.

  • Der Name des Moderators muss in eckigen Klammern stehen, das heißt, er muss so aussehen: [Name].