FR EN DE ES IT PT
In dem zweiten Artikel zur Erstellung der Insel Kartonpath stellen wir euch die Arbeit von Rumo vor, indem wir uns die verschiedenen Etappen der Erstellung eines Monsters zeigen, hier am Beispiel des Bulldogers.
 

Wie bei der Animationssequenz des letzten Artikels fängt alles natürlich mit einer Zeichnung an. Hier bestimmt unser Charakter Designer, was er gerne haben möchte, indem er die grafischen Eigenschaften des Monsters festlegt. Er fertigt normalerweise nur wenige Zeichnungen an, weil er am liebsten mit Flash arbeitet!

Rumo erstellt dann das Design des Monsters in seiner statischen Position, ausgehend von verschiedenen Ideen, die er skizziert hatte. Danach probiert er verschiedene Posen für die Zauber aus, um zu sehen, wie das Monster dann im Spiel aussehen würde. Eine Eigenheit von Rumo besteht darin, dass er alles mit der Maus macht, da er Grafiktabletts überhaupt nicht ausstehen kann!

Sobald die Endversion des statischen Sprites eines Monsters validiert worden ist, kann die Animation erstellt werden. Dazu wurde der Sprite in einzelne Teile zerlegt, die dann bewegt, verschoben, gekrümmt werden, bis das Monster zum Leben erweckt worden ist und im Spiel in der Lage ist, sich zu bewegen und kämpfen!

Die Erstellung des Sprites und seiner Animation muss natürlich in seinen beiden Ansichten erfolgen (Frontal- und Rückansicht) erfolgen, damit er sich im Kampf ordnungsgemäß bewegen kann. Nachdem dies gemacht worden ist, erhält man das folgende Ergebnis, das wir euch mit einigen Frontal-Animationen zeigen! Der Bulldoger ist bereit, sich auf die Abenteurer zu stürzen, die ihm zu nahe kommen.

Jetzt müssen nur noch einige Effekte hinzugefügt werden. Danach kann die Integration in das Spiel und die Kalibrierung erfolgen, bevor die Dateien an Greg weitergeleitet werden, damit dieser sich um das Sound Design kümmern kann!

Wir haben euch jetzt Schritt für Schritt die "Geburt" eines neuen Monsters gezeigt der Insel Kartonpath gezeigt. Es wird auf der Insel jedoch zahlreiche weitere neue Kreaturen geben, die ihr mit dem Update 2.15 entdecken können werdet! Es erwarten euch in dem neuen Gebiet mehr als 6 neue Monster und hier könnt ihr bereits die Umrisse von einigen der Monster entdecken …
 

Damit ist unsere Vorstellung der Animation eines Monsters beendet. Aber keine Angst, wir haben das Beste für den Schluss gelassen *hust*. Der dritte und letzte Devblog-Artikel dieser Reihe wird bald erscheinen und ich werde euch dort die Schaffung des Dekors und die Erstellung des Levels Designs des Gebietes erklären.

(Artikel von Aasimar für das französische Devblog, übersetzt von Mark-E für das deutsche Devblog.)

Categoría: Gemeinde - Game design